Bericht DVB-T-Abschaltung: Sender, Kosten und Alternativen von DVB-T2

Mahir

Schreiberling
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.404
DVB-T wird bald abgeschaltet, der Nachfolger DVB-T2 steht bereit. Private Kanäle kosten zukünftig, die regionalen Sender bleiben in HD kostenlos. Receiver, Antennen und Fernseher, die DVB-T2 unterstützen, sind bereits verfügbar. Der Artikel liefert umfangreiche Informationen zu Empfang, Signal-Abdeckung und Alternativen.

Zum Bericht: DVB-T-Abschaltung: Sender, Kosten und Alternativen von DVB-T2
 

Einhörnchen

Commodore
Dabei seit
März 2007
Beiträge
4.950
Meiner Meinung nach schaffen sich die Privatsender damit selbst ab. Bei Pro7 laufen zweistündige Blockbuster gerne anstatt bis 22:15 bis 23:00 Uhr. Alle 20 Minuten eine Pinkelpause ist gerade noch zu verkraften, aber dafür dann auch noch Geld zahlen? Never. Nach dem Gratisjahr habe ich meine HD+ Karte nicht mehr verlängert. Dazu dann noch die Gängelungen, zb nicht Vorspulen zu dürfen. Einmal bei einem aufgenommenen Film versehentlich auf die Stop- anstatt die Pause-Taste gekommen. HD+ sei Dank durfte ich den Film wieder von vorne beginnen.

Obwohl ich einst viel Geld für eine hochwertige DVB-S Box investiert habe, schauen wir mittlerweile ausschließlich Prime und Netflix, zzgl. die FireStick/Xbox Apps von ARD und ZDF. ORF geht mittlerweile ja auch mit den einschlägigen Karten nicht mehr :-(
 

Xanta

Captain
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.201
Was bedeutet das für mich in Italien?

Empfange über Satelit Pro7 etc. Funktioniert das danach noch?
 

Yoshi_87

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.251
Und in Japan haben sie schon mit 8K Fernsehen angefangen. Deutschland ist IT Technisch dritte Welt.
 

SadhooW

Ensign
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
157
dvb-t2 wird es bei mir nicht mehr geben wenn man noch nicht mal die privaten sender in SD empfangen kann. Da bau ich mir lieber ne Sat ran anstatt für zu bezahlen das ich die sender überhaupt rein bekomme. Dvb-t2 wirkt für mich wie reinstes PayTV. Warum nimmt man sich nicht mal ein beispiel an anderen eu ländern da geht es doch auch und zwar auch in bessere qualli.
 

ohman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
286
Hoffentlich sterben die Privaten dann aus. Das kann Deutschland nur gut tun.
 

Triversity

Captain
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
3.096
Bester Moment, sich von TV zu verabschieden, wer es noch nicht getan hat (längst überfällig!). Läuft doch eh fast nur noch Mist und zu 25% Werbung.
 

Lemiiker

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
860
Wer keinen neuen Receiver kaufen möchte, einfach einen Fire TV-Stick und Amazon Prime besorgen. Bei Prime sind auch die öffentlich-rechtlichen Mediatheken vorhanden.
 

OR4LIFE

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.057
Ich bin total gespannt wie das bei mir daheim ablaufen wird. Wohne mit meiner Frau in nem 20 Parteien Haus. Hier wird der TV Empfang durch eine DVB-T - Sat Kombi Anlage auf dem Dach gewährleistet.
Vor kurzem habe ich mit mal ein Paket von FreenetTV zukommen lassen und bei Amazone eine Außenantenne bestellt. Laut der Empfangskarte sollte bei uns eine Außenantenne reichen. Dies war leider nicht der Fall. War den ganzen Tag am rumprobieren aber im Endeffekt habe ich keine DVB-T2 Sender Empfangen.
Der Kabelanschluss wurde leider gekappt da die Wohnungs Eigentümer das nicht wollten. Habe schon probiert bei der Hausverwaltung anzurufen aber dort bekam ich keinerlei Auskunft. Abwarten und Tee trinken :^)
 

Pelev

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
312
69 € zum Werbung schauen? :D Alles klar, und die Leute beschweren sich über den Rundfunkbeitrag...

Habe ich jetzt richtig verstanden dass es anders als bisher auch keine kostenlose non-HD Alternative dazu gibt? Zumindest über DVB-T2?

Wir empfangen weiterhin über Sattellitenschüssel. Aber ja, die Fernsehen macht sich nicht gerade beliebt mit solchen Gebühren/Zwang zum Neukauf/Gängeleien. Kein wunder, dass Streaming-Dienste das Fernsehen unserer Zeit sind, finde ich allerdings auch schwierig da der Schwerpunkt eindeutig auf Unterhaltung liegt. Einen Informationsauftrag haben Netflix, Prime und Konsorten nicht...
 

Heronation

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
87
Wenn ich schon bezahlen soll, dann würde ich mir wenigstens ein gescheites Bild wünschen. Sprich zunächst echtes 1080p und zeitnah dann auch 2160p. Dieses herumgekraxel auf 720p/1080i ist doch armselig.

Dass man für 6,- kein werbefreies PayTV bekommt sollte klar sein.
 

Heronation

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
87
69 € zum Werbung schauen? :D Alles klar, und die Leute beschweren sich über den Rundfunkbeitrag...
Naja, wenn es der besseren Bild Qualität dient. Mich bekommen sie bei 720p/ 1080i aber nicht.

Kein wunder, dass Streaming-Dienste das Fernsehen unserer Zeit sind, finde ich allerdings auch schwierig da der Schwerpunkt eindeutig auf Unterhaltung liegt. Einen Informationsauftrag haben Netflix, Prime und Konsorten nicht...
Ich kann mir durchaus vorstellen, dass Netflix in Zukunft auch News produziert. Talkshows - wenn auch nicht gerade Polit-Talks - haben sie ja schon. Das wird schon.

Bezüglich Sport hatte ich ich eigentlich bei der letzten Bieterunde schon erwartet, dass Netflix (oder Wettbewerber) zuschlägt. Aber auch das wird kommen.
 

Thomaswww

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
813
Genau wie es Raucher gibt, die Geld bezahlen um ihren Körper zu schädigen wird es auch Leute geben die Geld bezahlen um Werbung sehen zu dürfen.
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.845
Hab mir erst vor kurzem einen 4K Panasonic TV gekauft mit eingebauten DVB-T2 Receiver, allerdings denke ich das ich beim Sat TV bleibe.
Als ich vor 8 Jahren in meine derzeitige Wohnung gezogen bin, hatte ich anfangs (bevor ich die Sat-Anlage installierte) einen DVB-T Receiver von Philips mit so ner viereckigen Zimmerantenne. Ständig (gerade im Winter oder im Herbst) bei schlechten Wetter hatte ich miesen Empfang. Dann hattest du Kabel 1 mal wieder mit gutem Empfang weil man an der Antenne herumprobiert hat, da waren dann wieder die anderen Kanäle verschneit...nee, das will ich mir nicht noch einmal antun !
Frage am Rande : Die alte Antenne von DVB-T kann man aber nicht weiter nutzen bei DVB-T2 in Verbindung mit dem T2 Receiver ?
 

Knuddelbearli

Captain
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.435
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.845
Wie ob die Polit-Talks in ARD/ZDF besser sind !
 

Sennin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
309
Also ich finde Zatto free eigentlich ganz brauchbar. Haben mitlerweile auch ARD in HD. Ich schau eh nur die ÖR, da bei den Privaten eh nur Schrott kommt.:rolleyes:
 
Top