News eBay hebt die Verkaufsprovision erneut an

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.318
#1
eBay passt erneut die Gebühren für die private Nutzung der hauseigenen Handelsplattform an. Die Provision steigt. Anbieter, die maximal 20 Angebote pro Monat mit geringem Wert veräußern, kommen im neuen Modell trotzdem günstiger weg. Für häufige Nutzer der Plattform mit wertvolleren Waren steigen die Kosten.

Zur News: eBay hebt die Verkaufsprovision erneut an
 

CokeGuitarist

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
280
#2
die provision auf 10% zu erhöhen ist echt frech... wenn es nicht unbedingt sein musste habe ich schon wegen der 9% nix mehr bei ebay verkauft aber das setzt noch einen drauf! Dagegen sind die anderen gebühren sowieso nur noch peanuts!
 

rolandm1

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.688
#3
Da soll noch einer durchblicken.

Ist mir aber egal, da ebay schon lange keine brauchbare Plattform darstellt.
 
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.215
#6
Weiß nicht wo er handelt aber ich bevorzuge meist Kleinanzeigen bei beliebten Artikeln, man bekommt fast das gleiche wie bei Ebay und zahlt keine Gebühren, hat dann auch keine Probleme mit nicht zahlenden Käufern.

Bei nicht so beliebten Artikeln gibts leider keinen Weg vorbei an Ebay für mich, außer ich hab Lust Monate auf einen Käufer zu warten und dann evtl. weniger als bei Ebay zu bekommen.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.946
#7
Eine kleine aber feine Seite für Musik, Spiele, und Bücher ist booklooker.e

Hab da schon das ein oder andere Schnäppchen gemacht und auch Sachen gefunden, die es bei Ebay gar nicht gibt. Hab mir dort bspw. mal die Originalversion von Trivial Pursuit aus dem Jahre 85 für 12€ gekauft.
 
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
1.901
#8
ich habe bei ebay schon lange nicht mehr verkauft, das ist mir viel zu teuer. dafür kann man gut 1-5€ artikel inkl. versand bekommen, wie z.b. HDMI kabel
 
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
137
#9
Na toll.. noch mehr Verkaufsprovision... 9% waren ja schon viel.
Mit dem neuen Modell wird es so auch nicht günstiger.
 

Darklordx

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
5.487
#10
Wie gut, dass es hier den Marktplatz gibt: Zu 99% kein Stress mit den Käufern/Verkäufern, keine Provision, alles easy.

Auf Ebay wird nur verkauft, was hier nicht weggeht, also gar nix mehr. ;)
 

Slowz

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
741
#11
Ebay wird echt immer unatraktiver :/
 

Antrichrist

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
62
#12
ist schon hart, wobei für die leute die keine hardcore seller sind sollte es sich lohnen.
und bei denen es mehr ist die ziehen sich halt n ebay shop für 25€ im Monat, das lohnt sich auch relativ schnell
 

Ein rotes Auto

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
437
#13
Ebay-Gebühren, PayPal-Gebühren (welche ebenfalls an Ebay gehen :D), die machen sich ganz schön die Tasche voll mit Waren, die denen nicht gehören.

Zum Glück gibt es immer mehr Foren und andere Anlaufstellen, wo man seinen Kram gebührenfrei verhökern kann.
 

XCPTNL

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
393
#15
Die Erhöhung auf 10% ist ja nicht alles. Gleichzeitig steigt auch der Maximalbetrag bei der Provision. Wurde früher bei 75€ gedeckelt, werden es demnächst 199€ sein. Das finde ich noch viel dreister, weil man teure Artikel, bei denen vorher maximal 75€ Provision fällig wurden, nun eigentlich gar nicht mehr dort verkaufen braucht...
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.109
#16
Die haben ja mal ein Schatten :mad:
Kriegen den Hals nicht mehr Voll :mad:
 
G

Gummert

Gast
#17
Ich einige mich mit dem Käufer immer, die Transaktion abzubrechen, dafür zahlter dann am Ende auch weniger, er freut sich, ich freu mich.
 
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
722
#18
verkaufe trortzdem lieber auf ebay als hier im Forum

ersten der Ertag ist höher trotz gebühr und da macht keiner rum wegen 2€ Versand oder bitte nur im gepolstern Umschlag etc pp um 3€ zu sparen... oder 1000Millionen scrennshot von zich verschiedener Software um eine gebrauchte 250GB Festplatte zu verkaufen...

Ebay kann sich das einfach leisten die Gebühr zu Erhöhen, Angebot und Nachfrage kommen einfach perfekt zusammen

Das gibt sicher wieder eine Verwarnung oder der Eintrag wird gelöscht... es lebe die Meinungsfreiheit
 

Johnsen

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.093
#19
Von mir aus können die 50 % Provision verlangen, juckt mich nicht. Ich habe denen schon vor Jahren den Rücken gekehrt ! Wundert mich dass es immer noch "blöde" gibt die denen soviel Geld in den Rachen werfen ... Quasi für nichts
 
G

gerald130579

Gast
#20
Was...!? eBay gibts noch...??? Gibts tatsächlich noch Leute die da was (ver)kaufen? Ich kaufe schon seit Jahren nur noch bei Ama... und bei willhaben.at bei gebrauchten Sachen.
 
Top