Ermittlung der RAM-Temperatur?

Scriptkid

Banned
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
7.617
Hallo Freunde,
der letzte OC-Versuch lief prime95 stable. Allerdings musste ich die RAM-Spammung auf 2,19V real anheben (da lag der Hase im Pfeffer).
Dadurch dürfte sich auch die RAM-Temp. erhöht haben. Doch wie messe ich das, außer mit einer Wärmebildkamara?
 

ICEKALT

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.247
Da Rams keine Sensoren haben, könntest du mit z.B. mit einem Lasersensor die Temperatur ablesen.

Ob dir die Information nun 70€ wert ist, musst du wissen. Solange sie nicht abstürzen ist es doch egal.

Edit: Oder ein Infrarotmessgerät für ca. 50€.
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.243
Ein Thermometer dranpappen tuts auch. Dazu muss man keine Lasermessgeräte etc. einsetzen.

Generell ist die Ramtemp aber immer unkritisch. Auch wenn man sich in so geringen VDimm Regionen bewegt.
 

Scriptkid

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
7.617
Ich habe mich für die Tempertur interessiert, weil ich eine Überhitzung und damit eine einhergehende Instabilität befürchtete. Nach manchen OC-Versuchen habe ich korioserweise eine 24 Stunden-prime95-Stabilität erlebt. Beim Gamen ist er dann doch mit einem Bluescreen abgestürzt.
Wenn ich Eure Hinweise und die Händlerzertifizierung zwischen 2,1V und 2,3V betrachte, dürften die Temps im grünen Bereich bleiben.
Oder gibt es auch bei den RAM-Temps ein Limit, schätze ja?
Vielleicht sind dann auch die RAM-Temps nicht die wahre Ursache von Bluescreens.
 

Scriptkid

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
7.617
Danke für den Tipp.
Der RAM-Teiler beträgt tatsächlich 1:1. Klar, dass Prime95 ganz anders belastet als ein Game.
Aber wat is Checker-Ram?
Du meinst der RAM ist nicht schlecht und gut belastbar?
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
70.482
Ne, damit meine ich 1066er Ram, in einem System das nicht mal 500er FSB fährt :-)
Also Speicher zu Fett fürs System gekauft. Daher würde ich (wenn Du das Ram nicht gerade mit 1200Mhz fährst) nicht auf das RAM tippen das da abkackt, DA es ja viel schneller laufen könnte als es im Moment läuft.

Du verstehst auf was ich hinauswill?
 

Scriptkid

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
7.617
@HisN,
vielen Dank für Deine Nachricht.
Dass ich bei der derzeitigen Einstellung nur 890Mhz RAM nutze, liegt auf der Hand. Die restliche, aber mögliche Bandbreite könnte nur mit einem FBS von 533 MHz (533*2)= 1066 MHz und einem RAM-Teiler von 1:1 ausgenutzt werden. Dies ist uns beiden bekannt, daher brauche ich keine Eulen nach Athen tragen.
Auf den RAM habe ich nach langem "Rumdoktern" deshalb getippt, weil erst mit der Erhöhung der VDRAM die Bluescreens signifikant wegblieben. Es ist gleichwohl nicht ausgeschlossen, dass (noch) eine andere Ursache vorhanden war oder ist.
Ich habe tatsächlich FSBse von 500 MHz und 475MHz bei einem RAM-Teiler von 1:1 ausprobiert.
Mit Erhöhung des FSB werden auch erhöhte Anforderungen an den Speichercontroler gestellt, d.h ich musste den Ai Clock Twister auf "moderate" stellen, den Transaction Booster deaktivieren und den Relax-Level auf 2 zurück setzen; mit einem zweifelhaften Performance-Level-Ergebnis: max 10 bzw 13.
Die jetzige Einstellung (FSB 445MHz*9) bringt mir (nach memtest86+) einen Datendurchsatz von: L 1 Cache 70265 MB/s, L 2 Cache 26007 MB/s, MEMORY 5509 MB/s und einen Performance-Level von 7. Dem gegenüber FSB 500MHz: L 1 Cache 59028 MB/s, L 2 Cache 29310 MB/s, Memory 5462 MB/s, PL 12.
Lieber HisN,
wenn ich mich vertrauensvoll an dieses Forum wende, erwarte ich konstruktive Hilfe. Daher bin ich auch als Laie gerne bereit, Verbesserungsvorschläge anzunehmen. Dies hilft mir mehr als ein -mit Verlaub- unterschwelliger Zynismus wie "Checker-RAM". Ich schätze, Du wolltest mir einen anderen RAM-Teiler vorschlagen?
 
Zuletzt bearbeitet:

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
70.482
Das schöne ist doch, je genauer Du sagst was Du möchstes, desto besser kann man Dir helfen. Das was Du gerade geschrieben hast hätte in den 1. Post gehört und nicht von mir aus Deiner Nase gezogen.

Und nein, ich wollte Dir keinen anderen RAM-Teiler vorschlagen, sondern Dir vorschlagen dass Du ihn 1:1 laufen lässt, was Du ja scheinbar machst, damit das RAM als Fehlerquelle ausgeschlossen wird. Wirst Du feststellen wenn Du meine Posts noch mal genau durchliest :-)

BTW Bandbreite ist unwichtig, kann Deine CPU sowieso nix mit anfangen. Aber schön wenn die Zahlen hoch sind :-)
Und Tschuldigung dass ich mich geäussert habe^^
 

Scriptkid

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
7.617
Lieber HisN,
jetzt nimm´s doch nicht persönlich und bleib fortiter in modo-suaviter in res (=hart in der Sache, weich in der Art).
Ich bin Dir ja für Deine Hinweise dankbar!
Übrigens, habe ich inzwischen durch einen RAM-Teiler von 6:5 die 533MHz des "Checker-RAM" voll ausgenutzt.
Ist denn ein RAM-Teiler von 6:5 weniger stabil als einer von 1:1- außer, dass es "Prökeln im Promillebereich" ist?
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
70.482
Naja, wenn Du noch nicht weist warum das System instabil ist, hast Du halt eine Komponente mehr die "nicht verlässlich" ist. Durch den 900er Takt ist es unwahrscheinlicher dass es das RAM sein könnte. Darauf wollte ich hinaus. Und da es nicht schneller ist 1066 zu fahren wäre mir solange bis Du die Quelle der Instabilität gefunden hast 900er lieber.

Obwohl Du ja sagst "der letzte Prime-Lauf war stabil".
 

Scriptkid

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
7.617
Vielen Dank HisN,
das System ist prime95 stabil!
Meine Frage zielte nur vorsorglich und abstrakt darauf ab, ob ein RAM-Teiler von 1:1 stabiler ist als ein 6:5 Teiler.
 
Top