News Fractal Design zeigt Kompakt-Wasserkühlungen

Ilsan

Banned
Dabei seit
März 2012
Beiträge
2.121
Wo soll man die denn einbauen? In meinen Augen stirbt der klassische Tower doch eh aus. mITX und Cube Cases sind doch immer gefragter oder was im Rack Format wie diese SteamOS Box.
 

SavageSkull

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.530
Die Frage ist, ob die es hinbekommen, dass die Pumpe kein nervtötendes Geräusch von sich gibt. Ich finde die Kühllösung vom Konzept für Grafikkarten zumindest sehr interessant.
 

Stahlseele

Commodore
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.087
Ein 360er Radiator in einer AIO WaKü? O.o
Wenn man dann eine leise Pumpe hat könnte man damit ein System ziemlich lange passiv kühlen oder nicht?
Zumindest die CPU . .
 

phanatos

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
29
Wäre es für Fractal Design nicht sinnvoller, die Radiatoren für 140mm Lüfter vorzubereiten, da die meisten ihrer Gehäuse auch damit umgehen können?
 

Butterkeks52

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
322
Die sollen einfach den CPU Kühler 4x so hoch machen und den extra Platz nutzen um eine nicht vollkommen beschissene Pumpe zu verwenden.

Die am Markt vorhandenen AIO Wasserkühlungen haben alle die gleichen nervtötenden Dreckspumpen und jetzt gibt es noch einen Hersteller der den Mist herstellt. Das bringt doch niemandem etwas.
 

MrMorgan

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
6.788
mnachmal frage ich mich echt ob alle nörgler hier die über die AiO Pumpen meckern schonmal irgendeine AiO Kühlung bessesen haben. Ich hatte jetzt schon 3 (H100, H80i und gerade H100i) und ich fand keine dieser Pumpen "nervtötend"...
 

Schrottkopf

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.354
Es ist mit AiO ja auch ein Glücksspiel. Kenne 3 Leute mit H100, bei einem läuft das Ding mit Noctua Lüftern beinahe lautlos, beim nächsten ist das Ding, Lüfterunabhängig, laut. Beim dritten ist die Pumpe nur mit den mitglieferten Lüftern laut. Andere Lüfter ran und das Ding schnurrt nur noch leise...
 

Falbor

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.226
R

r00ter

Gast
das sieht aber doch recht schäbig aus. halbherzig lackiert und unsauberes billig plaste.

ne so wird das nix.
 

Mestraphos

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
855
Die Verarbeitung und das Finish sehen nicht sehr überzeugend aus, z.B. Enden des Sleevings und Lackierung der Kühlrippen. Mag ein Vorseriengerät sein aber bei der Präsentation sollte man schon etwas Besseres finden...
 

Ex0r

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.540
Jungs die Lackierung der Kupferkühlrippen ist absichtlich sehr dünn gehalten, da der Lack sonst die Wärmeabgabe deutlich beeinträchtigen würde! Das ist selbst bei teuren High-End Radis so.
 

SavageSkull

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.530
mnachmal frage ich mich echt ob alle nörgler hier die über die AiO Pumpen meckern schonmal irgendeine AiO Kühlung bessesen haben. Ich hatte jetzt schon 3 (H100, H80i und gerade H100i) und ich fand keine dieser Pumpen "nervtötend"...
Ich hatte mir von Arctic Cooling das Set für die Grafikkarte gekauft, ist eine Stunde später wieder runtergekommen, weil das Klackern der Pumpe unerträglich war. Kühlleistung Top, gerade für ein 2 Slot System, wenn der Geräuschpegel weg ist, wäre diese Lösung meine Wahl, allerdings habe ich auch keinen richtigen Platz für die Kombination Gehäuselüfter+Radiator, da sowas in meinem Gehäuse nicht vorgesehen ist und die Dicke in meinem Desktop zu viel ist.
 

kadda67

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
334
Das ganze funktioniert mit einem 3 Pin Lüfterkabel? Wie viel Strom kann man denn ziehen?
 

vcTommy

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
1.856
Das wär mal was für mein Arc XL :)

mnachmal frage ich mich echt ob alle nörgler hier die über die AiO Pumpen meckern schonmal irgendeine AiO Kühlung bessesen haben. Ich hatte jetzt schon 3 (H100, H80i und gerade H100i) und ich fand keine dieser Pumpen "nervtötend"...
Dem kann ich zustimmen, die neueren Revisionen der Hersteller sind meistens ruhig und ohne Probleme. Habe selber ein sehr günstiges Modell von Antec (H2O 620, ~50€) und kann mich nicht über die Pumpe beklagen, die habe ich bis jetzt noch nie gehört.
 
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
146
bin ja von fractal nur gute qualität gewohnt...aber wird wohl auch nur n umgelabelt produkt sein. nichts desto trotz das 360 teil werd ich mir beim erscheinen mal näher anschauen.
 

Chilihead

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
354
Schön das Fractal auf echte Anschlüsse setzt. Auch der Innendurchmesser wird durch Verwendung von 13/10 Schläuchen vergrößert und das Modding Potential erhöht.

Es geht zumindest in die richtige Richtung.
Und das mit der "schwachen" Lamellenlackierung ist absolut richtig so, da der Lack die Wärmeabführung beeinträchtigt.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
29.151
Falls hier einer von Fractal am mitlesen ist:

Die Anschlüsse bitte OBEN drauf machen! Seitlich ist das kacke da in der Regel der PCIe Slot, Kühler für SpaWas am Mainboard oder der RAM-Slot im weg ist.
 

El_Sheepy

Lieutenant
Dabei seit
März 2005
Beiträge
665
Ich verstehe immer noch nicht was man mit solchen Wasserkühlungen will. Im Regelfall bekomme ich heutige Prozessoren (zumindest die von Intel die mir unter gekommen sind) für kleines Geld leise gekühlt. Meinen letzten Intel Desktop Prozzi habe ich mit nem Boxed so leise Gekühlt das die Kiste öfter mal wochenlang durchlief weil ich sie nicht gehört habe und der Bildschirm sich ausgeschaltet hatte :D

Also fallen unter diesem Gesichtspunkt ja quasi die Normalos ja scho raus. Dann verbaut man sich noch ne Wakü wenn man Übertakten will (was heutzutage auch eher uninteressant ist im Gegensatz zu früher) oder wegen der Optik.

Aber Hand aufs Herz, für Ernsthafte Übertaktungsversuche werden die Dinger nicht reichen (ich rede nicht davon das man den Takt leicht anhebt, ich rede von Rekordjagd. Wenn ich keinen Rekord will kann ich mir auch das Geld dafür sparen und einfach gleich nen dickeren Prozzi kaufen) und hübsch sind die Kisten ja mal gar nicht.

Wo soll man die denn einbauen? In meinen Augen stirbt der klassische Tower doch eh aus. mITX und Cube Cases sind doch immer gefragter oder was im Rack Format wie diese SteamOS Box.
Also in die Shuttles von Früher kann man Wasserkühlungen einbauen, das wurde damals schon praktiziert. Aber das ist dann auch eher was für den geübten Schrauber, so wie es früher bei Wasserkühlungen üblich war.

Ich erinnere mich noch an die guten alten Zeiten wo ich das Netzteil 5cm Tiefergelegt habe damit der dicke Radiator ins Gehäuse passt <3
 
Top