Gebrauchte 1080Ti oder neue 2070 Super

Welche Grafikarte soll es werden?

  • GTX 1080TI ASUS Strix OC (gebraucht)

  • RTX 2070 Super (neu)


Das Ergebnis kann erst nach Abgabe einer Stimme betrachtet werden.

Anakin Solo

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
14
Hallo zusammen,

es um eine Kaufentscheidung zwischen einer gebrauchten GTX 1080 Ti ASUS Strix OC Karte und einer neuen RTX 2070 Super.
Vielleicht hat von euch einer eine Idee was die besser Wahl ist, ich kann mich nicht entscheiden [IMG]https://www.computerbase.de/forum/styles/smilies/smile.gif[/IMG]

Zu der 1080Ti:
gebraucht, mit 9 Monaten Restgarantie Rechnung ist noch vorhanden, wurde nicht manuell Übertaktet. Preis ca. 550€, lässt sich bestimmt noch verhandeln.

Leistung:
Nach dem aktuellen Grafikkarten-Rangliste haben beide gleich viel Leistung:
1565761086048.png

Aber in neuen Spielen wie Wolfenstein: Youngblood ist die 2070 deutlich schneller.
1565761183838.png
Dafür hat die 1080Ti aber 11GB VRAM, die Frage ist was bringt einem mehr?

Preis:
Die 1080Ti kostet so um die 500-550€, eine neue 2070 Super fängt so bei 570€ mit gutem Kühldesign an.

Verwendungszweck:
Gespielt soll auf einen 4K Monitor den ich seit kurzem habe und jetzt auch fürs zocken verwenden möchte, dafür möchte ich die entsprechende Mehrleitung. Mir ist völlig klar das beide Karten kein 4K bei 60FPS in Ultra schaffen, manchmal ja selbst die RTX 2080Ti nicht. Aber für die "wenige" Mehrleistung sehe ich nicht ein das doppelte zu zahlen.

Mir reichen um die 50 Frames bei guten bis hohen Einstellungen (meist sieht das eh nicht viel schlechter aus als auf Ultra) in 4K, dass sollten beide Karten schaffen. An Raytracing habe ich kein besonders Interesse da ich vermutlich ausschließlich auf 4K spielen werde und da die leistung dafür dann nicht ausreicht.

Spiele:
Meist Singleplayer-Titel wie The Witcher 3, AC Origins oder auch Rennspiele wie Forza Horizon 4 oder F1 2018.

Die Grundlage:
Prozessor: Ryzen 2600
RAM: 16 GB bei 3200MHz
Mainboard: Gigabyte X470 Aorus Ultra Gaming
Netzteil: 650 Watt Be quiet
Gehäuse: Be quiet Dark Base 700

Für ende des Jahres ist aber fest geplant auf den Ryzen 3700X zu wechseln, vermutlich auch mit einem neuen Mainboard.

Vor- und Nachteile:
Für die 1080Ti sprechen das OC Modell von Asus das schneller sein soll als die FE und dazu noch sehr Leise sein soll. Und natürlich die 11GB VRAM.

Für die 2070 Super dass sie neuer ist, RT unterstützt und bei bestimmten Titeln schneller ist. Ich vermute auch mal das der Wiederverkaufswert höher ist als dann bei einer noch älteren 1080Ti.

Persönliche Meinung:
Ich Finde die Preispolitik von Nivida semi positiv, wenn ich eine gebrauchte 1080Ti kaufe helfe ich einmal damit er Umwelt und zweitens Nvidia bekommt von mir keinen Cent bzw. verdient nichts beim Gebrauchtkauf. 8 GB VRAM kommen mir persönlich für die Leistung einfach wenig vor und von Raytracing habe ich nichts bei 4K.

Weiß jemand von euch wie es mit der Lautstärke und Verbrauch aussieht. So wie ich es verstanden habe wurde die Mehrleistung der 2070 auf 2070S mit einem schlechterem Leistung/Verbrauch erkauft.

Was wäre eure Wahl? Was bringt mir in Zukunft für 4K Gaming mehr ? 11GB VRAM oder neuere Plattform/Architektur?
 

Schnitz

Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7.515

Pady1990

Ensign
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
164
11GB hin oder her, aber so eine alte Karte für soviel Geld zu kaufen mit nur 9 Monaten Garantie ist einfach keine gute Idee.
Und bis man die 11GB wirklich brauch, da für 4K selbst eine 2080Ti je nach Spiel zu lahm ist, ist die 1080Ti entweder schon kaputt oder viel zu langsam.

Also eher die 2070S nehmen. Ist aber nur meine persönliche Meinung.
 

mcbloch

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
1.736
Ich bin mir nicht sicher ob die 1080Ti auch einen Patch wie die 1060 bekommt, damit RT drauf läuft.
Also ich würde mich eher für die 1080Ti entscheiden.
Allerdings sollte sie nicht mehr wie 450€ kosten.
 

Vitali.Metzger

Commodore
Dabei seit
März 2013
Beiträge
4.495
550€ für eine 1080ti zu verlangen ist aber sehr optimistisch, hier im Forum gehen die für ca. 400€ weg.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
11.117

oelchenpoelchen

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.260
Ist eine Preisfrage. Eine gute 1080 Ti für 450€ würde ich einer 2070 Super für 570€ vorziehen.

Achja, der Hersteller verdient auch am Gebrauchtkauf, zwar nur indirekt, wenn du aber persönlich Nvidia nicht mehr unterstützen möchtest, gibt es nur noch AMD.
 
Zuletzt bearbeitet:

Naesh

Captain
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.740
Ich bin mir nicht sicher ob die 1080Ti auch einen Patch wie die 1060 bekommt, damit RT drauf läuft.
Software RT können alle 1000er Karten. Leider ist die Leistung mehr als mieserabel. (Klar ... ohne RT Cores halt. ....)

Eindeutig die 2070 Super. Die wird mit den nächsten treibern noch schneller und die 1080Ti wird langsam aber sicher downgepatcht. Bald wirst du da 5-10% mehr Leistung mit der 2070S haben. Wie immer ;) NVIDIA halt.
 

Belfour

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
24
Ich mag den Umweltgedanken und vote daher für die 1080TI - Aber am Preis solltest du definitiv nach verhandeln, oder eine andere gebrauchte kaufen, deren Preis eben 450€ nicht übersteigt.
 

sikarr

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
1.159
Die 2070, kaufe auch nur ungern gebrauchte Hardware, gerade bei den Preisen.
 

Darkblade08

Captain
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.662
Software RT können alle 1000er Karten. Leider ist die Leistung mehr als mieserabel. (Klar ... ohne RT Cores halt. ....)

Eindeutig die 2070 Super. Die wird mit den nächsten treibern noch schneller und die 1080Ti wird langsam aber sicher downgepatcht. Bald wirst du da 5-10% mehr Leistung mit der 2070S haben. Wie immer ;) NVIDIA halt.
Dieses Gerücht geistert immer wieder rum. Es gab letztens erst einen Artikel bei der PCGH dazu: Dort wurden alte Karten mit alten und neuem Treiber getestet. Es gab faktisch keinen Unterschied. Ich versuche mal den Artikel zu finden, gib mir einen Moment.

Das die neuen Karten "schneller" werden, liegt daran, dass Nvidia bei den neuen Treibern nur noch die neuen Karten bei der Optimierung unterstützt. Es werden aber alte Karten "nicht langsamer gepatcht", sondern einfach bei den Optimierungen nicht mehr berücksichtigt. Klar ist das doof, weil die 1000er Karten auch heute noch gute Karten sind.

@Anakin Solo
Ganz klar die neue 2070Super
 

Nexarius

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.093
@ TE:

Vorteile 2070 Suoer = RTX = 2 Jahre Garantie
Vorteile 1080Ti = 11GB
Nachteile 1080Ti = hoher Preis, nur 15 Monate Garantie, veraltete Technologie

Also ganz einfache Rechnung. 2070 Super

Greets

Nexarius
 

Renegade334

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
443
Der Preis ist fast gleich, die Leistung ist fast gleich, die RTX unterstützt die neueren Technologien, außerdem volle Garantie und den vielen Grafikspeicher habe ich bisher selbst mit SuperSampling noch nicht voll genutzt.

Also da spricht eigentlich alles für die 2070, außer du bekommst die 1080Ti nochmal 100€ günstiger.
 

H3llF15H

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.721

panopticum

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.318
hatte eine ähnliche Wahl 2080 FE vs 1080Ti custom und habe mich für 1080ti für damals 500€ entschieden
 

Renegade334

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
443
Ich kenne niemanden der seine 1080Ti nicht übertaktet hat...
Es gibt einen Unterschied zwischen übertaktet und manuell übertaktet. Meine 1080Ti FE läuft dank Wasserkühlung auch ohne manuelles Übertakten immer mit maximalem Boost. Das Power Target lohnt sich noch anzupassen, aber am Takt etwas zu ändern bringt bei mir nicht mehr viel. Speicher wäre noch eine Überlegung, aber für die paar FPS bin ich da zu faul ;)
Gerade die ab Werk übertakteten Karten liefen doch oft schon nah am Limit des Chips...
 

Vollkorn

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
1.252
für die 1080ti ist ein Preis von 470-500€ Ok, mehr aber nicht.
 

Morlon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
402
Bei den Benchmarks auch bitte berücksichtigen, dass eine nVidia Founders Edition aus der 1000'er Serie mit Stock-Taktung lief, eine der 2000'er Serie jedoch bereits ab Werk übertaktet wurde.

Insofern ist ein direkter Vergleich der Benchmarks der FE-Versionen etwas irreführend.
 
Top