HDD- Tool zur Reparatur gesucht

TeddyBiker

LaBuenaAlma
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.075
moin moin Loide,

Ich habe vom Freund ein Rechner mit einer defekten Seagate ST 3204223A HDD bekommen, mit der Bitte, selbige wieder zu reparieren. Nun funzt das Drive Fitness Test von IBM leider nicht mit der Seagate Platte und mit Norton Disc Doctor habe ich auch nicht die gewünschten Erfolge. Auf der 20 GB Platte sind ca. 20 Sectoren defekt und ich möchte probieren, mit einem Tool ähnlich des DFT selbige wieder herzustellen.
Hat jemand von Euch da eine Idee oder ein Tip, welches Tool sich dazu eignet? Möglichst auch mit Link zum Anbieter. ;)
 
Moin Teddy
hast Du es schonmal mit Low-Level-Formatierung versucht ?
Die Plattenbezeichnung ist korrekt ?
Ich kenne bei Seagate nur sechsstellige Zahlencodes, nicht sieben.
 
Original erstellt von HaPeLo
Moin Teddy
hast Du es schonmal mit Low-Level-Formatierung versucht ?
Die Plattenbezeichnung ist korrekt ?
Ich kenne bei Seagate nur sechsstellige Zahlencodes, nicht sieben.
moin moin HaPe,

Nein, noch nicht. Welches Proggie kannst Du da empfehlen??
Ich hätte gerne sowas wie DFT, ein Tool, was auch Fehler beseitigt. Übrigens stimmt der Code, die Platte liegt vor mir...
 
Raparaturtool

Hallo,

das offizielle Reparaturtool von Seagate heist "Seatools Disc Diagnostic",
downloadbar bei Seagate oder per Mail von mir. Einfach mailadresse angeben.
 
Re: Raparaturtool

Original erstellt von EDDI
Hallo,

das offizielle Reparaturtool von Seagate heist "Seatools Disc Diagnostic",
downloadbar bei Seagate oder per Mail von mir. Einfach mailadresse angeben.
Hi Eddi,

genau dieses Tool habe ich probiert, aber es kann nur eine *Diagnose* stellen und nach Durchlauf des Proggi's kommt die freundliche Empfehlung: Bitte verpacken Sie die Festplatte ordentlich und schicken sie die Platte zu uns....:rolleyes:
Also, ein *Reparaturdurchlauf* ist damit nicht möglich. :(
 
Moin moin Loide,

Nun hat Euer TeddyBiker mal Probs, und keener kann Ihm helfen.....:(

Ich bin zutiefst erschüttert, weil ich immer davon ausgegangen bin, das sich hier in der Community täglich Hunderte, wenn nicht gar Tausende von *Profis* rumtummeln.

Ich möchte diese HDD reparieren und hoffe immer noch, dass jemand hier den ultimativen Tip abgibt.
 
Moin Teddy,

ich denke mal Scandisk hast du versucht und wird es auch net bringen oder?

MFG
 
Versuch es doch mal mit den IBM-tools.
Ich bin der Meinung, dass diese auch mit Festplatten anderer Hersteller laufen.
Wenn nicht, dann würde ich den guten Rat befolgen und die defekte Platte einschicken, wenn sie noch Garantie hat, da das Tool der Meinung ist, die Platte sei irreperabel defekt (bei meiner WD hat das hauseigenen Tool die Sache wieder hinbekommen).
 
Zurück
Top