News Hitachi testet 2,25-TB-Festplatte

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
6.455
Die Kosten für Festplatten sinken munter weiter, und das, obwohl die Kapazitäten immer weiter ansteigen und kein Ende in Sicht zu sein scheint. Einen ganzen Terabyte gibt es bereits für knapp 100 Euro und auch diese magische Grenze wird sicherlich bald fallen.

Zur News: Hitachi testet 2,25-TB-Festplatte
 

mat_2

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
5.560
Da drängt sich mir dann doch die Frage auf, wies da um die Lautstärke bestellt ist, oder ob das mit der Kapazität eh garnicht zusammenhängt...

Ansonsten gilt natürlich: Mehr für weniger --> gute Entwicklung :D
http://geizhals.at/a308319.html das ist atm die günstigste, wobei mein Vater eine Barracuda mit 500GB hat, und die is sehr laut :(.
 

Blade026

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
588
wenn es dir nur um die Lautstärke geht schau dir ne WD mit 5400 U/min an. Ist halt dementsprechend langsamer, dafür aber sehr leise und muss auch nicht gekühlt werden
 

mat_2

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
5.560
@ Blade
Danke, ich hab eigentl. nicht vor mir eine Platte zu kaufen, ist mehr eine theoretische Frage...
Dass sie mit weniger U/min sowohl langsamer als auch leiser ist, ist mir bewusst.
 

Bullet Tooth

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.729
Ist schon heftig wie schnell die Kapazitäten steigen und dabei die Preise fallen.Ich finde Die Preise von SSDs zu hoch dabei weiss noch wie ich meine 30GB IBM DTLA gekauft habe für 300,- DM. Man das waren 5€ pro GB und jetzt kostet 1 GB 10 Cent.
2,25TB in einer HDD das reicht jetzt. Jetzt müssen die Kapazitäten eingefroren werden und gefälligst am Tempo geschraubt werden.
 

Falc410

Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.034
Nur Bloed das man Windows nicht auf >2 TB als Bootfestplatte installieren kann da der MBR damit nicht klar kommt :p
 

TchiboMann

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
1.418
@falc410

mag sein. Ist aber irrelevant, wer Windows auf eine >1TB Platte installiert muss eh n Schaden haben. Windows auf eine 320er reicht definitiv, ansonsten vermüllst du die HDD zu sehr und Windows läuft lahmer.

Solche Riesen-HDDs sind nur Sinnvoll für Datensammlungen & -sicherungen.
 

Das MatZe

Ensign
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
238
mehr kapazität -> mehr geschwindigkeit ums mal banal auszudrücken.
der springende punkt ist doch das mit ansteigender datendichte (wäre übrigens interessant zu wissen wie hoch sie bei den hitachi labordingern pro platter ist) die transferrate ebenso steigt. deswegen sind die samsung F1 laufwerke (320gb, 640gb und 1tb) ja auch schneller als die 250, 500 und 750gb modelle aus derselben serie. erstere laufwerke nutzen die 333gb platter, letztere die 250gb platter.
je mehr daten auf demselben raum sind desto mehr daten kann der schreib/lesekopf bei gleicher umdrehungszahl aufsammeln.

//edit// ums mal besser auszudrücken, es wäre interessant zu wissen wieviel auf ein platter der hitachi versuchsdinger draufpasst .... die datendichte ist ja bekannt, nutzt mir blos nix weil ich nicht weis wie groß so n platter ist .... und da jetzt herumrechnen, ne lass mal :D
 
Zuletzt bearbeitet:

w0nd4bra

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.285
Zwangsläufig kannst du das Tempo der Platte nicht erhöhen ohne dass du entweder die Umdrehungen erhöhst und/oder die Datendichte erhöhst.Da der Kunde jedoch eine leise schnelle Platte haben will,wird die Datendichte erhöht und damit werden zwangsläufig die Platten auch immer größer, da eine einzelne Magnetscheibe demnach auch größer wird(wird auch somit dann alles billiger).

Abgenommen werden die Platten auch in Zukunft, weil immer mehr Angebote im Internet sind,wo man sich mit einer nicht mehr so seltenen V-DSL Leitung HD-Filme kauft und dann direkt auf die große Festplatte saugen kann...

soviel dazu...

MfG
 

blackboard

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
776
2,25TB in einer HDD das reicht jetzt. Jetzt müssen die Kapazitäten eingefroren werden und gefälligst am Tempo geschraubt werden.
Tut mir leid, dich enttäuschen zu müssen, aber ich glaube das wird nichts, weil die normalen HDDs schon lange an ihrem Limit angelangt sind. Mechanisch ist da einfach nicht mehr drin, einziger Weg, ein bisschen Geschwindigkeit rauszuholen ist der Weg über die Datendichte.
Was Performance angeht, werden SSDs die Zukunft sein, meiner Meinung nach werden die "normalen" HDDs allerdings nicht aussterben, weil sie einfach eine gigantische Kapazität bieten, die gerade in unserem Multimedia-Zeitalter unverzichtbar geworden ist.

€dit:
War wohl wieder jemand schneller...Mist!
 

AppLeYArD

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
913
ja dann wird doch ein traum bald war ;) bald eine schöne SSD systemplatte und dazu eine 2,25TB datenplatte ;) keine geschwindigkeits- bzw. platzprobleme :p
wobei wenn es so weit ist, dann braucht man ja vllt auch soviel speicher ^^
 

Wehrwolf

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
921
An der resultierenden Geschwindigkeit kann man sehr wohl was machen:
- Drehzahl erhöhen
- Datendichte erhöhen
- intelligente Firmware, die cached und Leseköpfe frühzeitig postiert

Wir sind also noch lange nicht am Limit angekommen, das wird noch munter ne Weile so weitergehen.

SSDs sind ne interessante Technik, werden aber in naher Zukunft magnetische Festplatten nicht verdrängen, eher ergänzen. Hybridsysteme wurde ja glaube ich auch schon angekündigt, eine Variation davon ist ja auch Turbochache.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
21.288
Für MP3 und Filmesammlungen kann man sich nur wünschen dass mechanische Platten größer und schneller werden. Bis SSDs diese Größe erreichen kann man noch 10 Jahre warten. Und solange werden die guten alten Festplatten auch weiterentwickelt. Zugriff und Speed ist wichtig, für viele Anwendungsgebiete steht jedoch auch einfach Platz im Vordergrund.

Ich finde es faszinierend dass der Lesekopf bei 65nm noch exakt in der Spur bleibt. Man könnte meinen ein kleiner Stoß gegen das Gehäuse und der Lesekopf schreibt wegen Masseverzögerung einfach kurzzeitig neben die Spur ;) - interessant was technisch alles machbar ist.
 

NoD.sunrise

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
15.620
Einen ganzen Terabyte gibt es bereits für knapp 100 Euro und auch diese magische Grenze wird sicherlich bald fallen.
Also erstmal heißt es "das Terabyte" und nicht "der Terabyte", also auch "ein ganzes", des weiteren bedeutet "knapp 100 Euro", dass es etwas weniger als 100 sind, somit wäre die Grenze bereits gefallen.

@Krautmaster: Wetten dass es bei weitem keine 10Jahre dauert bis wir nicht mechanische Platten im TB Bereich haben?
Ich würde mal sagen schauen wir uns das ganze in 2Jahren nochmal an...
 
Zuletzt bearbeitet:
C

captain carot

Gast
Wenn man sich jetzt mal durch den Kopf gehen lässt, dass vor 15 jahren 200MB riesig waren...
Jedenfalls als Storage-Platte wirklich nicht schlecht. Bin mal gespannt, wie lange es bis zu den ersten Serienmodellen dauert.
Für mich aber vorerst noch zu groß. Mir reichen ne kleine interne und eine externe große, die nur bei Bedarf drangehängt wird.
 
O

Oktanius

Gast
Ich behaupte mal, das wenn die kapazitäten der HDD's weiter steigen und der preis fällt, dann werden es die SSD's schwer haben...

Ich wüsste nicht was ich mit SSD's anfangen soll... das windoof 10sek. schneller bootet?

SSD's werden lange eine nebenrolle im desktopsegemt haben (notebooks ist ein anderes thema).
 

mat_2

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
5.560

ScoutX

Captain
Dabei seit
März 2003
Beiträge
3.833
SSDs gibt es schon in Terabytegrößen. Nur ein wenig schwer aufzutreiben für den normalen Verbraucher.
Vielleicht wird das RAM SAN 500 die Zukunft. Der aktuelle Energieverbrauch von 3 kW spricht zwar dagegen, aber schnell ist das Gerät ohne Frage.

@ Oktanius: Mit Festplatten wird man demnächst keinen Blumentopf mehr gewinnen in Punkto (Betriebssystem-) Performance. HDDs werden dann reine Storagelösungen.
Spiele in fotorealistischer Grafik werden höchstwahrscheinlich ohne SSDs nicht mehr realisierbar sein, da die Dateigrößen schätzungsweise mindestens um den Faktor 10 angehoben werden müssen.
50 GB Installation ist nichts. Age of Conan nimmt schon eine Vorreiterstellung ein. In Zukunft sollte man mindestens eine Datentransferrate von 800 MB/s gewährleisten können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top