i7-4770k Leistung nach Übertakten weg

DerBrandl

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
39
Hallo,

War grad dabei meinen i7-4770k zu übertakten. Leistung stieg immer perfekt, bis ich bei 4,5 GHz angekommen bin. Bluescreen > reboot. Aufeinmal hatte ich beim Cinebench R15 200 Punkte weniger aber hab keine Ahnung wo der Leistungverlust herkommt.

Danke im voraus.

Screenshot_318.png
 

tree-snake

Commander
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.035
Naja schau ins BIOS, wahrscheinlich hat das Mainboard den Takt wieder zurückgestellt. RAM eventuell auch.

Wenn der Takt am Ende ist musst eben auch mit der Spannung spielen.
 

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
9.012
Am besten übertreibst du es nicht, bringt nix aus außer Arbeit, Probleme und unnötigen Mehrverbrauch und Abwärme.
 

DerBrandl

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
39
BIOS habe ich bereits neu eingestellt und wieder auf 4.2 GHz eingestellt, also sollte ich ja theoretisch wieder 796 Punkte kriegen, kriege aber nur 588.
 

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
9.012
Liegt der eingestellte Takt auch innerhalb Windows unter Last an?
 

SyntaX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
381
Bei 4,5 Ghz sollten es 900+ sein. Würde auch ein BIOS reset durchführen.
 
N

Nozomu

Gast
Dann ist es gravierender als vermutet.

Entweder hat die CPU von einen schaden genommen oder dein MB.
 

D0m1n4t0r

Captain
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
3.432
Wenn bei mir sowas mal auftrat und der PC beim übertakten abschmierte hatte das Bios danach immer die Failsafe Werte eingestellt, unter anderem auch beim RAM. Und RAM der mit 800 MHz oder so läuft kostet sauviel Leistung ;)
Guckmal ob die XMP Werte geladen sind.
 

DerBrandl

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
39
Wenn bei mir sowas mal auftrat und der PC beim übertakten abschmierte hatte das Bios danach immer die Failsafe Werte eingestellt, unter anderem auch beim RAM. Und RAM der mit 800 MHz oder so läuft kostet sauviel Leistung ;)
Guckmal ob die XMP Werte geladen sind.
CPU auf 4,3 GHz und RAM auf 1600 MHz, also sollte es doch passen oder nicht?
 

K3ks

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.375
War jetzt alles auf Stock nachdem (nicht geglückten) BIOS-Reset?
Handbuch für CMOS-Clear oder Strom ab und Batterie nochmal ab... Wenn sonst alles läuft...
Ganz sicher dass die Taktraten unter Last anlagen?
Irgendwelche Dritt-Tools die zwischenfunken?

Welche Hardware hast du eigentlich? Brett und Speicher, Karte, Netzteil usw.
Interrupts? O-o
 

DerBrandl

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
39
War jetzt alles auf Stock nachdem (nicht geglückten) BIOS-Reset?
Handbuch für CMOS-Clear oder Strom ab und Batterie nochmal ab... Wenn sonst alles läuft...
Ganz sicher dass die Taktraten unter Last anlagen?
Irgendwelche Dritt-Tools die zwischenfunken?
Ja alles auf Stock, ich bekomme jediglich manchmal die meldung "CPU-Fan Error" obwohl er überall erkannt und gesteuert wird.
Ergänzung ()

War jetzt alles auf Stock nachdem (nicht geglückten) BIOS-Reset?
Handbuch für CMOS-Clear oder Strom ab und Batterie nochmal ab... Wenn sonst alles läuft...
Ganz sicher dass die Taktraten unter Last anlagen?
Irgendwelche Dritt-Tools die zwischenfunken?

Welche Hardware hast du eigentlich? Brett und Speicher, Karte, Netzteil usw.
Interrupts? O-o
Taktraten werden zumindest im Task-Manager richtig angezeigt

i7-4770k
Asus z87 Pro
Game Rock GTX 1080
BeQuiet 630W Netzteil
16 GB Corsair vengeance 1600 MHz
 
Top