Bericht Im Test vor 15 Jahren: Windows 2000 und Hyper-Threading vertrugen sich nicht

Robert

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.253
#1

Gradenkov

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.001
#2
Umfrage "Nien"... 😉

HT hatte ich damals erst 2004 mit dem Pentium 4 630 und XP... Vorteile? Nope...

Ohne die entsprechenden Programme ist es eh nutzlos... Und welche Programme, Spiele nutzen heute schon HT?

€dit: erster! 😄
 

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
6.187
#3
2010 bekam ich einen reperaturbedürftigen PC mit Pentium 4 550 und installiertem Windows 2000 Server geschenkt, auf den sofort XP Pro installiert wurde und so läuft er immer noch.
Über die Leitung mit Windows 2000 und HT kann ich aber nichts sagen. HT war im BIOS aktiviert. Infolge der Reparatur (2 defekte Festplatten) habe ich Windows 2000 darauf nie in Aktion gesehen.
Windows 2000 Pro hatte ich dafür 5 Jahre lang bis 2008 auf einer AMD Maschine Das war die problemloseste Windows Version, die ich je hatte.

BTW: Windows 2000 Pro unterstützt maximal zwei Prozessoren und unterscheidet nicht zwischen logischen und physischen Prozessoren. Bei einem Quadcore oder i3 mit HT, werden zwei Prozessoren angezeigt.
 
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
4.165
#4
@Gradenkov
SMT wird von nahezu allen Programmen heute genutzt und es gab auch Spiele die damals schon HT optimiert wurden, aber nur wenige.
Um zu sehen wie SMT hilft müsstest du auf einen Dual Core mit SMT gehen.
 

Flomek

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.138
#5
Ist das schon wieder 15 Jahre her? Kommt mir vor als wenn es gestern war.:o
 
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.457
#6
#BringbackSingleCoreCPUs:D

Ich hatte noch nie eine CPU mit HT. Meine erste CPU kenne ich garnicht, ich weiß nur noch das der PC einen Turbo-Knopf hatte :)(Win 3.1). Ich vermute es war ein 486er. Mein 2,5GHz P4 hatte das ebenfalls noch nicht, soweit ich mich erinnern kann. Der E6850 danach hatte es auch nicht. Der Phenom II X4 hatte nur 4 normale Kerne, was auch auf den 4670K zutraf der danach kam. Auch der neue i5 hat keines. Ich nehme mir aber vor bei der nächsten CPU eine mit HT/SMT zu wählen.

Edit: Eine CPU mit HT habe ich doch. Aber nur im Notebook. An die habe ich nicht gedacht. i7-4510U. Die sonstigen Mobil-CPUs, T5800 und VIA C7-M, hatten auch kein HT.
 
Zuletzt bearbeitet:

Johnny Cache

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
306
#7
Irgendwie vermisse ich die Zeiten als die Programme noch nicht mehrere Cores unterstützt haben.
Wenn damals ein Programm meinte einen Core zu 100% dicht machen zu müssen war das dem restlichen System vollkommen egal. Heute schaffen es machen Programme selbst einen eigentlich gnadenlos überdimensionierten Ryzen 7 1700 mit 64GB RAM in die Knie zu zwingen.
 

Lutscher

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
493
#9
Den Pentium 4 habe ich stets versucht zu meiden, hatte nur kurz einen D805 als Übergang zum Core 2 Duo im Einsatz. Der konnte durch den niedrigen FSB von 533 sehr gut übertaktet werden.
Mein Bruder hatte einen 631 9 Jahre im Einsatz, der Cedar Mill war auch mit geringem Aufwand gut zu kühlen.
Derzeit habe ich nur Rechner mit HT im Einsatz, außer meine Retrokisten.
 

anexX

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2.455
#10
Bei BF1 sind im Schnitt 5 FPS mehr ohne SMT drin:

 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
709
#11
Hatte damals als einer der ersten HT im Freundeskreis. War isch stolz. Dann kamen die mit 64bit...ich zog mit der NV 6800 nach...Wettrüsten...Der PC gibt es immer noch steht im Keller...
 

LGTT1

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
553
#12
Na im Prinzip haben ja fast alle CPUs heute HT oder SMT außer die Desktop i5 und Celeron von Intel früher noch die Pentium und bei AMD die kleinen APU's und ryzen 3 naja und die alles was älter als Bulldozer ist. Trotzdem müsste bei der Umfrage deutlich unter 80% für ich habe HT rauskommen. Wobei sicher eher technik enthusiasten sich 15 Jahre alte Artikel durchlesen. Bevor hier Anfeindungen kommen ich habe mit dem letzten Satz ja bereits relativiert das Ergebnis bei der Artikelzielgruppe anders ausfallen wird. Deswegen ja auch müßte!
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
4.392
#13

Ex3cuter

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
603
#14

Hatsune_Miku

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.002
#16
Kann mich selber garnicht mehr dran erinnern wann HT das erste mal zum einsatz kam, der zeitpunkt wo ich mich wirklich mit PCs beschäftigt hatte war die Phenom I sowie die Core2Quad sowie die ersten I7 1366, wo das ja anscheinend wieder aufgegriffen wurde mit HT.
Mein erster Prozessor mit HT war der I7 3770K, bin bis heute damit noch mehr als zufrieden. Aber irgendwann muss was neues her. Hoffe das der 9700K ein lohnenswertes Upgrade wird. Der Ryzen hat mich in vielerlei hinsicht mehr als enttäuscht.
 

RYZ3N

Commander
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
2.408
#17
Ich hatte damals einen Northwood in 130nm mit 2,8 GHz und HT, mit dem habe ich 2004 die Betaphase von Guild Wars begonnen.

Bis Ende 2007 habe ich auf diesem System alle Erweiterungen und Add-ons durchgespielt.

Noch heute bin ich alle 1-2 Wochen mal online für einen flotten Run. Allerdings nicht mehr mit dem System. :)

HT hat zu dieser Zeit aber nicht wirklich was gebracht, auch nicht in Guild Wars. Aber HT befand sich zu der Zeit auch noch in den Kinderschuhen.

Nette Erinnerungen. :)

Liebe Grüße
Sven
 

andi_sco

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
815
#18
Habe beides in Benutzung.

Was ist eigentlich effektiver? „Kleine“ 4 Kern CPU a la Pentium oder i5 mit HT? Braswell gegen Haswell
 

Coca_Cola

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
5.946
#19
Damals wie heute ist der Leistungszuwachs idr. sehr überschaubar.
 

PiraniaXL

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
497
#20
Irgendwie vermisse ich die Zeiten als die Programme noch nicht mehrere Cores unterstützt haben.
Wenn damals ein Programm meinte einen Core zu 100% dicht machen zu müssen war das dem restlichen System vollkommen egal. Heute schaffen es machen Programme selbst einen eigentlich gnadenlos überdimensionierten Ryzen 7 1700 mit 64GB RAM in die Knie zu zwingen.
Damals wurde die Software auch noch vernünftig Programmiert und Optimirt.

Was heute oft nicht mehr der Fall ist.
 
Top