News Intel Sapphire Rapids: LGA 4677 beherbergt ab 2021 PCIe-5.0-Prozessoren

Volker

Ost 1
Teammitglied
Registriert
Juni 2001
Beiträge
18.484
  • Gefällt mir
Reaktionen: USB-Kabeljau
Die Chipfläche wird immer größer. Gut für die Kühlung, aber Signalwege und Platinenlayout werden auch immer anspruchsvoller.
 
Der nächste logische Schritt, gerade für Speicher ist die Bandbreite wichtig.
PCI-e 5.0 ist ja nun auch zertifiziert und 2021 ein guter Zeitpunkt.
 
Bei Intel wird mal wieder ein neuer Sockel fällig ? Wie überraschend. ^^
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Sennox, RaptorTP, der Unzensierte und 8 andere
Habe gelesen, die Dual-Die Cascade Lake-AP will niemand bei Intel bestellen, ich halte es für möglich, dass die nichtmal im Produktion gegangen sind 400W extra Sockel usw. sehr abschreckend.
Gleiches könnte den Dual-Die Cooper Lake erspart bleiben, aber nur wenn die nicht zwangsweise auf Wasserkühlung angewiesen sind, dass ist für viele Server-Hersteller abschreckend.
 
Es ist schade, dass Huawei keine AMD Server anbietet.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Sennox und Traumwandler 75
Hoffe ja auf ein baldiges Thuderbolt 4 oder 5 (Thunderbolt benutzt PCIE daher gehen die Versionen einher), mit der doppelten oder vierfachen Bandbreite kann ein Ultralight bald einen PC ersetzen. Außer für CPU intensive Games halt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mRcL und Wesir
Der Sprung von PCIe 3.0 auf 4.0 dauerte 9 Jahre. Woher kommt die plötzliche Beschleunigung. 2021 wird PCIe 4.0 gerade mal 2 Jahre alt sein.
Nicht, dass ich was dagegen hätte.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: CMDCake
  • Gefällt mir
Reaktionen: Sennox, Gee858eeG, der Unzensierte und 6 andere
Syrato schrieb:
Pcie 5.0 braucht dann richtige 140mm Lüfter...
Das ist ein Server-Sockel... das werden 40mm Lüfter mit 6000rpm.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Sennox, Gee858eeG, Fritzler und 4 andere
Gewuerzwiesel schrieb:
Woher kommt die plötzliche Beschleunigung. 2021 wird PCIe 4.0 gerade mal 2 Jahre alt sein.
Vermutlich will Intel schnellstmöglich AMD ans Bein pinkeln. Wenn AMD PCI-E 4.0 auf ihren Plattformen bietet und Intel 2021 schon 5.0 anbieten kann, dann haben sie kurzzeitig ein Alleinstellungsmerkmal. In der Vergangenheit war Intel ja in keinem Bereich, egal ob Consumer oder Server, wirklich unter Zugzwang.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Gewuerzwiesel
anexX schrieb:
Bei Intel wird mal wieder ein neuer Sockel fällig ? Wie überraschend. ^^

Ist im Servermarkt ziemlich egal. Da werden eh keine CPUs hin und her geswapt. Von daher für die eigentlichen Kunden der Produkte relativ egal.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Gee858eeG, Baalthorun, estros und 6 andere
Steini1990 schrieb:
Vermutlich will Intel schnellstmöglich AMD ans Bein pinkeln.
Für Zen4 wird auch ein neuer Sockel, PCIE5. 0 und DDR5 gemunkelt. Das wäre also auch 2021.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: der Unzensierte und Traumwandler 75
Steini1990 schrieb:
Vermutlich will Intel schnellstmöglich AMD ans Bein pinkeln. Wenn AMD PCI-E 4.0 auf ihren Plattformen bietet und Intel 2021 schon 5.0 anbieten kann, dann haben sie kurzzeitig ein Alleinstellungsmerkmal.
Kann gut sein, hoffen wir mal es kommt nun zu einem Schlagabtausch wie Anfang 2000.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Sennox
Syrato schrieb:
@Gewuerzwiesel Pcie 5.0 braucht dann richtige 140mm Lüfter...
das ist quatsch. das der x570 so warm ist, liegt daran, das es ein zweckentfremdeter IO chip der cpu ist. der kommende b550 wird auch pcie4.0 können und easy passiv kühlbar sein.

genauso wirds mit pcie5.0 sein, sofern man keinen IO chip dafür nimmt^^
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Sennox
@SirBerserk
Also die geleakten spec zeigen PCIe 3.0 und 2.0, aber definitiv kein 4.0 für den 550. Der würde ersteren ja auch obsolet machen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: der Unzensierte und QShambler
is im Server Umfeld ja auch vollkommen Wurst ob Sockel oder nicht. Da rüstet eh keiner auf. Dennoch ein abartiges Monster an Sockel.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: QShambler
Steini1990 schrieb:
Vermutlich will Intel schnellstmöglich AMD ans Bein pinkeln. Wenn AMD PCI-E 4.0 auf ihren Plattformen bietet und Intel 2021 schon 5.0 anbieten kann, dann haben sie kurzzeitig ein Alleinstellungsmerkmal. In der Vergangenheit war Intel ja in keinem Bereich, egal ob Consumer oder Server, wirklich unter Zugzwang.

So ein Schwachsinn. Das ganze wurde von einem Konsortium vorangetrieben und das schon seit Jahren.
Dem Konsortium sitzen sowohl AMD als auch Intel bei.
Und niemand hindert AMD daran bis 2021 auch PCIe 5.0 zu implemetieren.

War so klar das wieder Evil Intel Kommentare und Sockelwitze kommen obwohl beides völlig unpassend zu der News wird.

Auch bei AMD wird es für PCIe 5.0 neue Sockel geben.
Ergänzung ()

Shoryuken94 schrieb:
Ist im Servermarkt ziemlich egal. Da werden eh keine CPUs hin und her geswapt. Von daher für die eigentlichen Kunden der Produkte relativ egal.

Ich würde sogar behaupten das es Anteilsmässig immer egal und mehr ein Marketingmittel ist.
Komplett PC's und Laptops zB bekommen auch bei Consumer CPU's eher selten neue CPU's auf alte Boards gesteckt und selbt bei den zusammengebauten PC's stehen die meissten einmal zusammengebaut so lange rum bis sie gleich komplett zerlegt werden. Klar Ram/Graka aufrüsten kommt öfter vor. CPU aufrüsten eher selten. Abseits natürlich von Techforumsnutzern. Hier in der Blase ist der Anteil natürlich höher ändert aber am Gesamtmarkt nix.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Gee858eeG, Cruentatus, v_ossi und 2 andere
Kündigt man schon den Nachfolger des Nachfolgers an? Nennt sich das Phänomen nicht Osborne Effekt
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Gringoli
Zurück
Oben