News iPad Pro: Apple plant mit Thunderbolt, M1-Leistung und Mini-LED

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.703
Das iPad Pro soll im April dieses Jahres ein noch mächtigeres Tablet und potenzielle Alternative zum Mac oder PC werden, indem der bisherige USB-C-Anschluss auf Thunderbolt umgestellt und der Prozessor auf M1-Leistungsniveau gehoben wird. Ein neues günstiges iPad soll es hingegen erst später im Jahr von Apple geben.

Zur News: iPad Pro: Apple plant mit Thunderbolt, M1-Leistung und Mini-LED
 

Rhastral

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
109
Wow das hört sich vielversprechend an. Wenn das für das 12.9 Zoll iPad wirklich so kommt, werd ich denk ich mal zuschlagen.
 

Jasmin83

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
5.236
ja wow, die wollen das ipad wirklich als Laptop Ersatz etablieren, wenn ich nicht so hardware maus und tastatur gewöhnt wäre, könnte ich es mir zumindestens auch mal vorstellen, auch wenn ein laptop besser beim sitzen von selber hält, als ein großes tablet in meinen fingern.
 

ovi

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.094
Es ist schon verrückt, wieviel Leistung inzwischen in diesen Geräten steckt. Nüchtern betrachtet reicht mir persönlich mein 2018er iPad ja immer noch aus, aber ein neues Gerät würde mich schon reizen. Daher bin ich gespannt auf das 2021er Modell. Hoffentlich macht Apple es nicht wie mit dem 2019er Modell, das den gleichen SoC wie das 2018er erhalten hat.
 

Moep89

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.265
Wirklich interessant, dass Apple das iPad seit einiger Zeit wirklich aufwertet. Selbst einige Rsetriktionen sind gefallen um den Nutzen zu erhöhen. Das hätte ich so nicht erwartet. Wäre schön wenn Apple diesen Weg auch bei anderen Produkten ginge und statt Dogmen lieber die Nutzbarkeit als Maßgabe nimmt.
 

Nick.Bo

Ensign
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
209
Also bisher gibt es nichts was mein IPad Pro 2018 irgendwie komplett ausreizt. Ich nutze es aber auch nur zum zeichnen, Videos und Spiele.
Mache aber mittlerweile meinen kompletten Schriftverkehr über das Pad. Hab meinen Desktop wirklich komplett zu Spielstation umfunktioniert dank des Tablets.
 

Coenzym

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
306
Ohne TouchID ? Ich hoffe das kommt...
 

--Nils--

Ensign
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
197
Wäre interessant welches Betriebssystem dann greift (iPadOS, Mac oder ggf. ne neue Hybridvariante).

Wenn ich an so nem Teil arbeiten wollte hätte ich schon gern ne Desktopoberfläche.
 
Zuletzt bearbeitet:

Overkee

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
757
Ich nutze das iPad Pro 10.5 mit A10X und 4GB RAM weitestgehend als Desktopersatz und alles geht super schnell. Jetzt M1 Leistung in einem Tablet? Das wäre einfach nur verrückt. Gefällt mir aber irgendwie :daumen:
 

Photographil

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
318

Jyk

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
287
Noch eine Generation weiter und iPad und Macbook werden zu einem.
Glaube das wird nicht passieren, wie gerne würde ich MacOS auf den iPads haben aber Apple wird einen Teufel tun dies auf deren iPads zubringen. Glaube dafür sind die iPads auch nicht gedacht, das soll einfach ein App Device bleiben und kein Computer mit File System und vollen Zugriff auf die Innereien.
 

Mr Peanutbutter

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
890
Eigentlich reicht mein 2018 Pro (12.9) nur der Akku ist eine Katastrophe...so schnell leer. Muss seit jeher immer alle 2 Tage laden...und das ohne viele Apps die im Background laufen. Nutze eigentlich nir Guitar Pro und Acrobat plus Safari...

Wäre interessant zu wissen obs beim grossen iPad das nun wesentlich verbessert wurde.
 

silentdragon95

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
1.349
Sofern MacOS dann auch aufs iPad kommt, wäre das endlich (mehr oder weniger) das Convertible MacBook mit Touchscreen, das wir all die Jahre immer haben wollten und Apple uns nicht gegönnt hat :D

Wenn es auf iPadOS bleibt dann wird es glaube ich schwierig, diese Leistung tatsächlich abzurufen. Ja, ich kann am iPad Filme schneiden, etc., aber wer sowas wirklich professionell machen möchte wird sich kaum mit den eingschränkten Möglichkeiten dieser Apps zufriedengeben.
 

Mr Peanutbutter

Lieutenant
Dabei seit
März 2004
Beiträge
890

Serana

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.979
Das ist ja sehr erfreulich für die Nutzer, daß das neue iPad Pro so leistungsfähig werden soll, aber wie Apple damit zur Alternative für den PC werden will verstehe ich trotzdem nicht.

Wenn man mal den Aspekt "Gaming" außen vor lassen will ist mangelnde Leistung ja offensichtlich nicht das Problem. Das Problem das ich mit Apple habe ist der Mangel an Freiheit. Warum sollte ich den Wilden Westen PC verlassen, mit all den Möglichkeiten die dieses Land einem bietet, um in die Gated Community Apple einzuziehen? Klar bietet die Gated Community mehr Sicherheit weil Apple jeden Aspekt kontrolliert, aber genau das will ich ja gar nicht. Und würde Apple jene Freiheit bieten die ich haben will würde es vermutlich aufhören Apple zu sein.

Auch wenn ich mir natürlich den Spott nicht verkneifen will wenn bei Apple mal wieder eine Panne passiert, aber prinzipiell bin ich der Meinung, daß es genug Platz für Apple UND PC gibt. Ich behaupte einfach mal, daß der Unterschied zwischen beiden Welten vor allem die im Kern vollkommen gegensätzliche Mentalität ist.

Wer vor allem Sicherheit will ist bei Apple wahrscheinlich gut aufgehoben. Und insofern könnten aus der PC-Welt durchaus doch noch einige Leute ins andere Lager wechseln. Wenn aber die fast unbegrenzten Möglichkeiten eines PCs im Vordergrund stehen ist die Gated Community Apple in jeder Hinsicht unattraktiv.
 

7H0M45

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
624
Top