News Kolink: Netzteiloffensive im SFX- und ATX-Format

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.729
#1
Die ungarische Marke Kolink verstärkt ihr Engagement im Netzteilbereich, indem sie ihr Entwicklerteam erweitert. Anstatt nur geringfügige Änderungen beim Auftragsfertiger zu beantragen, passt der Hersteller nun das komplette Schaltungslayout vieler vom OEM vorgegebenen Netzteile an, um dessen Performance zu steigern.

Zur News: Kolink: Netzteiloffensive im SFX- und ATX-Format
 

Steini1990

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.029
#2
Wird eines dieser Kolink Netzteile bei einem Netzteiltest mit in das Lineup genommen? Nachdem ich von der Firma noch nicht wirklich etwas gehört habe wäre es interessant zu wissen wie die Qualität der Produkte ist und ob die mit den etablierten Netzteilmarken mithalten können.
 
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
3.341
#3
Also deren Gehäuse scheinen ziemlich, sagen wir mal von der Konkurnz "inspiriert" zu sein. Inspiriert sage ich, weil abgekupfert wäre ja ein Vorwurf...

Viel Qualität erwarte ich nicht von denen. Ich bleibe dann mal bei Seasonic, FSP, BeQuiet, Corsair und Enermax

tmkoeln
 
Dabei seit
März 2018
Beiträge
140
#4
Kolink ist am kommen Mal gespannt wie's weitergeht die getestet Netzteile scheinen ja nicht schlecht zu sein nur das der an aus Schalter fehlt sfx 350w von kolink kommt in meinen HTPC rein wollte das die ganze Zeit schon kaufen nur ich bin zu faul das alles auseinander zu pflücken :lol:
 

deo

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
5.889
#5
Kolink kann genau so gut, wie Enermax sein.
 
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
239
#6
Also ich hab das ältere Kolink KL-600 https://www.amazon.de/KOLINK-KL-600-Bronze-Netzteil-schwarz/dp/B017E61FHO.

Läuft seit einem Jahr ohne Probleme, mehr kann ich nicht sagen bin kein professioneller tester :p

Bei einem Bekannten ist beim Enermax Netzteil nach ungefähr zwei Jahren der Lüfter kaputt gegangen, finde ich erstaunlich wir hatten schon netzteile die sind explodiert anstatt das der Lüfter kaputt gegangen ist :D (SL-500)
Aber kann man ja leicht tauschen, haben einen Lüfter aus dem China-Böller (Intertech SL-500) eingebaut und das Netzteil läuft wieder :daumen:
 

Aslo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
257
#7
Mir egal, welcher Hersteller draufsteht. Bei Netzteilen entscheidet bei mir am Ende das Preis-Leistungs Verhältnis und das scheint bei diesen Geräten ja ziemlich gut zu sein.
 
Top