News Kompakttastatur: Mad Catz rettet bei der Strike 13 den Nummernblock

MiniM3

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
572
Sehr schön!
 

Holzfällerhemd

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
837
Ich bin ja generell Pro Nummernblock, aber das, was sie mit den Pfeiltasten angestellt haben, ist völlig behämmert.
 

DBJ

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
283
Genau was ich schon ewig suche! Diesen ganzen Wisch von Druck bis Pfeil rechts braucht doch kein Gamer / Privatmensch. Ja Bild oben, Bild unten ist noch ganz nett aber seit es Mausräder über 20 Jahre gibt braucht man das doch auch nicht mehr wirklich. Dazu bin ich auch zu faul meine Hand von der Maus weg zu bewegen.

Ein Num-Pad will ich hingegen nicht missen da man sich dort auch Sachen in Spielen binden kann!
Jetzt noch bitte andere Hersteller nachziehen, mad catz ist jetzt nicht unbedingt mein Favorit, wo sind die eigl. wieder aus der Versenkung hergekrochen?
 

Enurian

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.664
Auch wenn ich ganz subjektiv die fehlenden Tasten sowieso brauche (allein "Ende" und "Pos1"):
Was ist denn das für ein schwachsinniger Nummernblock? Die Zwei braucht plötzlich die Funktionstaste, die Null auch (ist das überhaupt eine?), alle anderen Ziffern aber nicht? Das ist doch völlig unpraktikabel. Zielgruppe sind da wohl weiterhin WASD-only User, völlig egal was da rechts noch dran hängt.
 

Holzfällerhemd

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
837
@DBJ Ich nutze den ganzen Kram noch, den du ansprichst. Pos1 und Ende gehen auch deutlich schneller, als das Mausrad, ich benutze selbst noch sehr häufig die Pause-Taste (Windows+Pause ist eine sehr häufig genutzte Tastenkombination von mir), Druck ist immer noch die schnellste Variante eines Screenshots außerhalb von Spielen, Alt+Druck macht einen Screenshot vom aktuell aktiven Fenster und Pfeiltasten nutze ich, wenn mir langweilig ist und ich Icy Tower zocke. xD
 

DBJ

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
283
@DBJ Ich nutze den ganzen Kram noch, den du ansprichst. Pos1 und Ende gehen auch deutlich schneller, als das Mausrad, ich benutze selbst noch sehr häufig die Pause-Taste (Windows+Pause ist eine sehr häufig genutzte Tastenkombination von mir), Druck ist immer noch die schnellste Variante eines Screenshots außerhalb von Spielen, Alt+Druck macht einen Screenshot vom aktuell aktiven Fenster und Pfeiltasten nutze ich, wenn mir langweilig ist und ich Icy Tower zocke. xD
Die ganzen Tasten hast du aber noch, halt bloß über FN. Macht mir persönlich nix aus mit dem Daumen noch die FN Taste zu drücken, meine Hand muss ich ja sowieso von der Maus lassen.
Und Druck bis Pause ist auch noch als einzelne Keys vorhanden.

@Enurian da die Tastatur jetzt programmierbar ist, würde ich mal davon ausgehen, dass man sich das nach belieben einstellen kann. Also entweder Standardmäßig Pfeiltasten oder eben alle Zahlen.
 

storkstork

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
745
Das wäre für mich nichts halbes und nichts ganzes.
Den vollständigen Num-Block und die Pfeiltasten benutze ich gerne in Tabellen, wenn ich mehrere Zahlen eintragen muss. So kann ich von Spalte zu Spalte hüpfen. ebenso benutze ich ab und an die Tasten druck, Ende, Home etc. Da ich eigentlich nur eine Tastatur zum Zocken und fürs Arbeiten nutzen möchte, habe ich ganz gerne möglichst viele Tasten mit seperaten Funktionen. Wenn ich eine zweite Tastatur nur zum Zocken wollte, würde ich mir wohl direkt eine TKL besorgen. Aber eigentlich unnötig für mich. Mein Schreibtisch ist für mich ein Arbeitsplatz und kein Designobjekt und auch kein Ausstellungsbeispiel, wie im Möbelhaus :D
 

grincat64

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
436
Hmm, nicht Fisch, nicht Fleisch...

Mir persönlich gefällt allein schon das Chassis nicht und die Wahl der Beschriftung ist auch nicht mein Ding.
Mit der CM Storm Quickfire TK war ich übrigens sehr lange sehr zufrieden, es liegt also nicht wirklich am Layout.
Weiteres Ausschlußkriterium - nur MX Red.
Nichts für mich.
 

MechanimaL

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
647
Mit der CM Storm Quickfire TK war ich übrigens sehr lange sehr zufrieden
Die habe ich und das hier sieht doch genauso aus, eine Num-Block/Pfeiltasten Kombi, dann wohl schaltbar? Habe sie mit Cherry Red und bin nach wie vor zufrieden. Beschriftung wäre mir egal, ich gugge da eh nicht hin :D Wenn man viel den Num-block braucht, dann ist es vll ein Frust hin und her zu schalten, aber wenn man den nur ab und zu mal verwendet, passt das doch? Es geht ja vor allem um die 3/4 Länge der Tastatur :)
 

wern001

Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
2.589
Wieso muss man den Nummerblock retten? Ich wusste bis jetzt gar nicht das der vom aussterben bedroht ist.
Ich würde nie eine Tastatur ohne kaufen
 

Garfield-94

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2013
Beiträge
85
Musste wirklich der Nummernblock gerettet werden? Ich verwende seit geraumer Zeit eine 75% Tastatur und habe mich an das kompakte Layout beim Programmieren super schnell gewöhnt...solange man nicht dauernd in Excel Zahlen eingeben muss braucht den Nummernblock doch kein Mensch mehr und durch die kürzere Tastatur erreicht man einen deutlich ergonomischeren Arbeitsplatz (Mausposition neben der Tastatur).
 

grincat64

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
436
Es geht ja vor allem um die 3/4 Länge der Tastatur :)
Unter dem Aspekt habe ich mich dann doch für eine TK von Ducky entschieden, die auf die Num-Block verzichtet und den anderen Bereich anbietet.
Ich hab den Num-Block letztlich nur auf Arbeit und bevorzugt bei der Jahres-Inventur gebraucht, wo du ellenlange Nummern in Felder eintragen mußt und dafür hab ich sogar mal ne Schulung für den Num-Block mitgemacht und es gab dafür auch genau eine Num-Block-Extension.
Im normalen täglichen Gebrauch reichen mir die Tasten 1-0 unter den F-Tasten.
So kann ich auch auf eine verkürzte Länge zurückgreifen, die mir als Spieler entgegen kommt.
Deswegen auch die Sache mit den Switches!
Ich kann mit MX-Red spielen aber nicht dauerhaft schreiben. Da ich mir nicht 2 Tastaturen hinstellen mag, bevorzuge ich Taktile wie MX-Brown oder MX-Blue, mit denen ich Schreiben aber auch spielen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

JackA

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
19.374
Die Quickfire TK war schon richtig gut, aber die Masterkeys Pro M war mir immer etwas zu teuer, vor Allem weil die größere Masterkeys Pro L oftmals deutlich günstiger war.
Einmal an das Layout gewöhnt, liebt man sie. Typische 96er Mecha (offizieller Begriff fürs Layout @AbstaubBaer).
Dass ausgerechnet Madcatz jetzt damit kommt, hätte Ich nicht gedacht. Aber leider mit Floating Keys, da bevorzuge Ich doch lieber ein Gehäuse um die Tasten, was die Geräuschkulisse dämpft und mMn. auch optisch schöner ist.
Ich hoffe mehr Chinesen springen auf den Zug auf. Mir gefällts.
 
Zuletzt bearbeitet:

ro///M3o

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
534
Sehr gute Idee. Super gelöst. Bitte auch mit flachen (Notebook) Tasten und leisen Rubberdome für nen fairen Preis, dann bin ich Kunde bei euch :-)
 

LuckyMagnum

Lieutenant
Dabei seit
März 2014
Beiträge
936
Sieht sehr gut aus, das Layout macht für mich auch durchaus Sinn, fehlen nur noch die Silent-Switches. Wäre auch mit Scissor-Switches happy.
 

JackA

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
19.374
@franzerich Die Bedenken hatte Ich bei der Quickfire TK auch und man stolpert anfangs oft darüber. Aber man hat das Thema mit der FN-Numblock-Umschaltung ziemlich schnell drin und macht es dann automatisch mit. Natürlich gibt es die Ausnahmen, die sich daran nicht gewöhnen können/wollen und für die ist das Layout dann eben nichts.

@ro///M3o Ansätze dazu gab es schon, zumindest auf der mechanischen Seite, aber die sind leider wieder eingeschlafen: Drevo Joyeuse V2

Das Layout ist auch keine neue Erfindung und wurde ähnlich früher meistens in 15 Zoll Notebooks verwendet:
1601021362177.png


Auch gibts durchaus nicht mechanische Tastaturen damit zu kaufen:
Logitech K360, iClever GK03, etc.
 
Top