Notiz Metro Exodus: Spiel erscheint eine Woche früher als geplant

Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
4.312
#2
Ich hatte eine Previewversion an der Zurich Game Show angespielt, auf einer Xbox One - das Motion Blur war das schlimmste, was ich bis dato gesehen hatte. Es war echt alles verschwommen, Kumpel und ich bekamen beide beinahe Kopfschmerzen.

Ich hoffe wirklich, dass die TV Geräte da einfach beschissen eingestellt waren und dass es im fertigen Spiel nicht so sein wird. Nicht dass ich es auf einer Konsole spielen würde, aber wer ein Spiel so releasen würde, gehört öffentlich gesteinigt.
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.037
#3
Kommt das auch wieder für Linux? Glaub zwar irgendwie nicht dran, der RTX Krams braucht ja DX12, aber die anderen Teile gab's meine ich auch für Linux.
 

grossmaul

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
123
#5
Ich hatte das Game auf der Gamescom angezockt und es war ein Ruckelfest was seinesgleichen sucht. Dabei besaßen die PCs jeweils eine Geforce GTX Titan Xp!
Ich weiß, dass das bestimmt optimiert wurde, aber ich wollte es mal erwähnt haben.
 
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
9.722
#6
Oh, das erste mal für mich das ein Spiel nach vorn verschoben wird und nicht nach hinten
Das hat fast garantiert nichts mit 'wir sind halt schon fertig' zu tun und sehr viel mehr mit 'Wir wollen nicht eine Woche nach Far Cry und Crackdown rauskommen'.

Selbst wenn die schon komplett fertig sind, lohnt sich dafür nicht der Aufwand der damit verbunden ist den Erscheinungstermin um eine Woche zu verschieben.
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
4.198
#7
Ob das vor verschieben des Release auf den Termin wo schon zwei andere AAA-Titel erscheinen so eine gute Idee ist bezweifele ich schon sehr stark und das beste ist, dass Far Cry und Metro beide die atomare Postapokalypse zum Thema haben.
 
Zustimmungen: NMA
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
2.026
#8
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.366
#9
Man möchte halt nicht kurz nach anderen Spielen rauskommen, die ein ähnliches Setting bieten.
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
4.312
#10
@DerKonfigurator Motion Sickness war's bei uns nicht, das hab ich seit HL1 nie mehr gehabt (und da auch nur weil's mein erster 3D Shooter war). Es war wirklich so als würde man besoffen eine zu starke Brille aufsetzen und versuchen, sich so fortzubewegen. Alles war verschwommen, es war echt Folter.
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
4.198
#11
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
4.366
#12
@Corros1on Normalerweise sind die Spiele eh einige Zeit vor Release fertig, da man Vorlaufzeit (z.B. für das Presswerk / Distribution etc.) benötigt.

Wenn sie es zeitlich nicht schaffen würden, würden sie es wohl nicht machen. Die Metrospiele sind mir nun nicht unbedingt als ultra verbuggt in Erinnerung geblieben. Und das die Leute spiele trotz Anfangsbuggs kaufen, zeigt EA ja immer ganz gut.

Da wir nicht wissen, wie der Status des Spiels ist, kann man jetzt schlecht sagen, ob es einen negativen Einfluss hat.
 
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.706
#13
Bitte verkackt das nicht DP.
Habe ja schon Angst das Exodus wieder meine GPU frisst wie die Teile davor, Season Pass stößt auch wieder übel auf.
Würde als Fan sogar vorbestellen wollen wegen des Artbooks, aber 100€?
Da warte ich 3 Monate und kriege ein fertiges Spiel für 30€.
Solange gibt es mit New Dawn genug Apokalypse das gibt es ja direkt bei Ubi jetzt schon für 36€ (-20%) bisher ohne Season Pass.
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.086
#14
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
197
#15
Von wegen erscheint früher als geplant:

https://www.computerbase.de/2018-05/thq-nordic-quartalszahlen-metro-exodus-verschoben/
Im Juni 2017 war Metro Exodus als „bisher umfangreichstes Metro-Abenteuer“ für das Jahr 2018 angekündigt worden. In der Pressemitteilung zum Geschäftsbericht von THQ Nordic heißt es nun, dass der Release jetzt für das erste Quartal 2019 erwartet wird. Nähere Details oder Gründe für die Verspätung werden nicht genannt.


https://www.computerbase.de/2018-06/metro-exodus-release-date-gameplay/
Die Verschiebung von Metro Exodus in das erste Quartal 2019 war bereits bekannt. Jetzt haben die Entwickler den genauen Termin für den postapokalyptischen Ego-Shooter genannt und zeigen zur E3 2018 einen Gameplay-Trailer zum Spiel.
 
Dabei seit
Juni 2016
Beiträge
523
#16
Ich hatte das Game auf der Gamescom angezockt und es war ein Ruckelfest was seinesgleichen sucht. Dabei besaßen die PCs jeweils eine Geforce GTX Titan Xp!
Ich weiß, dass das bestimmt optimiert wurde, aber ich wollte es mal erwähnt haben.
Denke nicht, dass es ein Problem wird.

Freue mich darauf das Game dann in 5 Jahren für 5€ zu schießen. ;-) Die Vorgänger sind jedenfalls echt klasse!
 
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
4.312
#17
Ich hoffe auf besseres Waffenhandling. Das war bislang immer mein Problem mit Metro.
Schlauchshooter, ja, kann man machen, wenn man dafür an einem brauchbaren roten Faden durch das Spiel geführt wird. Aber ich wurde mit dem Waffenhandling nie warm.
 
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
2.192
#18
Das hat fast garantiert nichts mit 'wir sind halt schon fertig' zu tun und sehr viel mehr mit 'Wir wollen nicht eine Woche nach Far Cry und Crackdown rauskommen'.
Sehr viel eher, das sie nicht am gleichen Tag wie Anthem raus kommen ... Anthem hat sicherlich eine weit höhere Strahlkraft ... grade für mich ist es so viel besser, dann kann ich erst Metro anzocken, dann Anthem und einen Monat später dann The Division 2 ...
 
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.059
#19
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.712
#20
Ob das vor verschieben des Release auf den Termin wo schon zwei andere AAA-Titel erscheinen so eine gute Idee ist bezweifele ich schon sehr stark und das beste ist, dass Far Cry und Metro beide die atomare Postapokalypse zum Thema haben.
nun, wenn man auf beide spiele wartet und das eine game früher raus kommt... so ist die wahrscheinlichkeit grösser, dass man mit dem anderen Spiel noch wartet.
 
Top