Notiz Microsoft: Telekom startet Vertrieb der Deutschland-Cloud

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
4.891
#1
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
2.724
#2
Datenschutz und Server in Deutschland, schön und gut, aber wie sieht es mit Hintertüren in der genutzten Software aus? Da kann die NSA doch sicher etwas dagegen unternehmen ...
Es ist alles nur so lange sicher, bis sich jemand mal etwas Zeit nimmt um genauer hinzuschauen.

Soll kein Pessimismus sein, sondern Realismus.
 

matty2580

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.514
#3
Ich mache mir noch nicht einmal mehr die Mühe eine (Raub) - Kopie von Office zu machen, und nutze seit Jahren dass kostenlose Libre Office. 9,95€ im Monat sind echt ein Schnäppchen. ^^

Abgesehen davon kann die Telekom gerne die MS-Cloud als sicher bewerben. Glauben werde ich davon aber nicht ein Wort. Snowden hat doch gezeigt, dass nichts mehr sicher ist im Netz, noch nicht einmal dass Handy der Bundeskanzlerin.

Nur wer seine Daten extrem verschlüsselt ist noch halbwegs sicher, aber macht sich damit auch wieder verdächtig, und erzeugt erst recht dass Interesse der Geheimdienste.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tjell

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
306
#4
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.068
#6
Da die Server dann in D stehen wird die NSA also einfach beim Kumpel BND anklopfen um an die Daten zu kommen... :rolleyes:
Brauchen die nichtmal, denn sie fragen einfach eins ihrer Partnerunternehmen, mit denen sie seit "Boeing + Büroturm" noch enger zusammenarbeiten (angeblich Schutz vor Terrorismus), z.B. Microsoft.
(Die enge Zusammenarbeit wurde kurz nach dem "Abriss" des WTC bekanntgegeben, also über ein Jahrzehnt vor Snowden)
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
144
#7
LOL :lol: , wer's glaubt ... .
Echt, ich kann so ein Gelaber nicht mehr hören.

Halte ich auch für Augenwischerei. Gesetze und Absprachen schön und gut. Es bleibt eine Microsoft-Cloud. Cloud. Die fallen alle reihenweise auf die Nase... Ne, die fallen alle auf einmal auf die Nase, sobald es den ersten großen Security-Incident gibt.

Für gewisse Anwendungen mag "Cloud" ja kosteneffizient und ungefährlich sein.
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.759
#8
Für wichtige und große Unternehmen gab es die "Cloud" schon seit es das Internet gibt.
Die Cloud ist nichts neues, nur moderner.
Früher haben Außendienstmitarbeiter über VPN mit den Servern im Unternehmen kommuniziert.
Was soll jetzt daran neu sein.

Mich nerven immer diese Aussagen wie,
- "die Sicherheit ihrer Daten ist uns wichtig"
- und jetzt
... Ohne Zustimmung von T-Systems oder des Kunden erhält Microsoft keinen Zugang zu den Daten, die in den deutschen Rechenzentren verarbeitet werden. ...
In allen Fällen sitzt aber am Ende der Leitung ein riesiger Schnüffler, ein Datenabsauger.

Die Schnüffler haben in dieser Beziehung immer ein große Klappe was Sicherheit angeht, sie sollten aber ganz ruhig sein!
Die Realität zeigt es doch, Schnüffeln ohne Ende!
 
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
3.997
#9
Datenschutz und Server in Deutschland, schön und gut, aber wie sieht es mit Hintertüren in der genutzten Software aus? Da kann die NSA doch sicher etwas dagegen unternehmen ...
Es ist alles nur so lange sicher, bis sich jemand mal etwas Zeit nimmt um genauer hinzuschauen.
Man sollte wissen das die Netze von Cisco Switches bedient und von slowakischen Admins konfiguriert werden.
Ergänzung ()

In allen Fällen sitzt aber am Ende der Leitung ein riesiger Schnüffler, ein Datenabsauger.
Wer wäre das bitte?
 
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.759
#10
Du zitierst doch selber, warten wir ab, es wird sich schon einer finden, auch wenn es dann nur eine zufällige entdeckte "Sicherheitslücke" ist oder eine versteckte neue Passage in der AGB mit der man eben mal schnell zustimmt.
...Es ist alles nur so lange sicher, bis sich jemand mal etwas Zeit nimmt um genauer hinzuschauen.
Soll kein Pessimismus sein, sondern Realismus.
 
Dabei seit
März 2008
Beiträge
3.709
#11
Liebe CBler,
Einige sollten sich doch bitte erstmal darüber informieren was Office 365 überhaupt ist. Im Business Bereich ist die Office Produktpalette doch nur ein kleiner Bestandteil des gesamten und nicht mit Libre Office etc. zu vergleichen.

(Exchange, SharePoint, OneDrive for Business, Power BI, Skype for Business, Sway, Yammer, Flow)
 

kane70

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
79
#12
Der letzte Satz fällt mir auf. "Interessierte können Office 365 für 30 Tage unverbindlich testen. Das Komplettpaket ist ab 9,95 Euro im Monat erhältlich". Im Zusammenhang mit der eigentlichen Nachricht klingt das so als ob dieses Paket die "Deutschland-Cloud" enthalten würde. Das war zumindest bisher m.E. nicht so - das günstige Paket basierte auf anderen hostings.
Hat sich da was geändert? Wenn nicht empfinde ich den letzten Satz in der erklärungslosen Form als "misleading".
 

Ozmog

Lt. Commander
Dabei seit
März 2015
Beiträge
1.702
#13
Zumal steht ja extra, Deutschlandcloud für Business-Kunden. Und dann die Werbung für Office 365 für 10€ im Monat.
Das grenzt an Irreführung.
 
Top