Test Neuer CPU-Benchmark: Die Community testet Cinebench R20

Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
183
Neuer X570 Treiber
1.8.19.0915
Stock + PBO = MC 4.698 / SC 496
Asus OC @ 4350 = MC 5.184 / SC 503

1.07.29.0115 siehe #1.829
Ergänzung ()


Das würde ich mit Stock Settings und aktuellem Treiber nicht schaffen. Allerdings nähert sich AMD dem wieder wie wir sehen...
also mit den neuesten treibern hab ich im MC ca 50 pkt weniger und im SC 10 pkt weniger...
 

Sekorhex

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
663
System: Ryzen 7 3700X @ Stock
Single-Core: 484
Multi-Core: 4443
 

Linus82

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
18
System: Ryzen 5 1600X @ 3,9 GHz
Single-Core: 395
Multi-Core: 2903
 

Anhänge

Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
183
817682


3700x@c6h, performance enhancer level 3, offset -0,1v.

Im singlecore komme ich theoretisch noch auf 512 bei niedrigerem MC...wäre dann pbo +200mhz rest auf auto.
erreiche dann 4475mhz im spike.

mit den jetzigen schafft er 4375mhz
 

lars92

Ensign
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
150
System: Ryzen 7 3700X @ Stock
Single-Core: 505
Multi-Core: 4884

Getestet mit CB R20.060, Ryzen 7 3700x mit Standard Settings (ohne OC), MB Gigabyte x570 Aorus Pro, Case Fractal Design Define R5 (gedämmt), CPU Kühler beQuiet Dark Rock 4 Pro, RAM 2*8GB Cucial Ballistix LT Sport
2400 @2666

*Update @KCX Bios Version F5 Agesa ABB, AMD Chipsatz Treiber 19.10.16
werde dann demnächst nochmal mit Bios F6a bzw. Agesa ABBA nachtesten

*Update 13.09.2019
Gerade auf Bios F6a mit Agesa ABBA gewechselt, Single Core praktisch gleich im Multi Core mit mehreren Läufen leichte Abweichung nach unten mit ca. 10-30 Punkten weniger als vor dem Bios Update, jedoch muss dazu gesagt werden das in der Zwischenzeit auch Windows Updates installiert wurden also nicht 100% sicher gesagt werden kann das die negativen Abweichungen im Multi Core vom Bios kommen.

cb20-3700x.PNG
cb20-3700xnewAgesa.PNG
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: KCX
Top