Neues Equipment für Musik und "Heimkino" gesucht-brauche Eure Empfehlung!

Mikusch

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
289
Hallo Community!

Habe jahrelang meine Ohren"vergewaltigt" mit den TV-Lautsprechern und bin jetzt auf Grund positiver Eindrücke bezüglich eines Heimkinos meines Kumpels,, auf den Geschmack gekommen ebenfalls etwas Kinoatmosphäre zu geniessen!

Was habe ich an Hardware: nur den Plasma-TV(Wandmontage)!

Anbei habe ich meine Vorlieben etc. niedergeschrieben - Skizze des Raumes habe ich angehangen!




Was möchtet ihr für die/das Musikanlage, Lautsprecherboxen/Soundsystem ausgeben? Budget?
nicht mehr wie 600 €

Wie groß ist der Raum, wie sollen/können die Lautsprecher platziert, aufgestellt werden?
ca. 10 m2(siehe Skizze), Platz für Lautsprecher : recht/links neben dem Lowboard und der Coach

Welche Anschlussmöglichkeiten (HDMI, S/PDIF, RCA, XLR) werden benötigt?
auf alle Fälle HDMI, alles andere sagt mir nicht viel!

Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage oder soll ausschließlich Neuware bezogen werden?
Gebrauchtware ist eine Option

Wie steht es um den Punkt - Selbstbau (Lautsprecher, Verstärker, HiFi-Regale, etc.)?
keine Erfahrung, keine Option

Habt ihr bereits Erfahrungen im Audio-Bereich gesammelt, wenn ja welche?
absoluter Newbie-null Erfahrung

Gibt es bestimmt Vorlieben: Musikgenre, Pegel, Design, Integration im Wohnraum, Größe?
Musikrichtung offen, Filme anschauen ganz oberste Priorität

Ich würde mich sehr freuen von Euch zu hören und Tips und Ratschläge zu lesen!


Vielen dank im Voraus!
 

Anhänge

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.135
Hallo. Ich habe nach und nach Dipol-Rücklautsprecher und Subwoofer abgeschafft. Es werkeln nun "nur" noch Stereoregalboxen und Center am Verstärker. Im Freundeskreis wird das teilweise ähnlich gehandhabt. Daher empfehle ich einen einfachen Verstärker und eher bessere Lautsprecher.

Verstärker für wenig Geld.
http://www.mydealz.de/search?keywords=receiver&action=search&search_in_description=1&expired_deals=1
Abgelaufen, aber als Richtung.
http://www.mydealz.de/deals/lokal-mediamarkt-porta-pioneer-vsx-329-k-5-1-av-receiver-105-watt-pro-kanal-4k-ultra-626564

Lautsprecher.
http://www.mydealz.de/search?keywords=regallautsprecher&action=search&search_in_description=1&expired_deals=1
Oder gleich solche.
http://www.nubert.de/nubox-313/p1586/?category=6
http://www.nubert.de/nubox-383/p1587/?category=6
 

Mikusch

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
289
Macht bei mir ein 5.1 System Sinn oder reicht auch ein 2.1/2.0 System?

@ Wilhelm14

Danke für deine Empfehlungen!
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.135
Auch wenn man die Akustik, also die Klangqualität messen könnte, ist das immer vom persönlichen Geschmack abhängig. Im Hifi-Bereich ist auch sehr viel Aberglaube und Einbildung dabei. Manche müssen einfach einen Subwoofer haben und der muss auch sichtbar sein, sonst ist das "Erlebnis" nicht so toll. Da könnte der Subwoofer sogar eine Attrappe sein und der Bass aus dem Stereopaar kommen.

Großteile der Effekte fließen beim Abmischen synthetisch in die Aufnahme ein und entstehen nicht durch die Anordnung der Surroundlautsprecher. Da es kaum noch Stereoverstärker gibt, nimmt man einfach einen Mehrkanalverstärker. Dann fängst du mit Stereolautsprechern an. Steigern und aufrüsten kannst du bei Bedarf immer noch.
 

FooFighter

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.119
Macht bei mir ein 5.1 System Sinn oder reicht auch ein 2.1/2.0 System?
Bei dem schmalen Budget ist es sowieso zu empfehlen, "klein" also mit einem 2.0 anzufangen.

Ausbauen kann man ja je nach Möglichkeit immer noch. Und so minimierst Du gleichzeitig das Risiko bei einer Fehlinvestition. An und ab passiert es, vor allem wenn man sich mit dem Thema nicht auskennt, d. einem nach einer Weile die gekauften Lautsprecher nicht mehr gefallen (wenn man irgendwann die Alternativen kennt, diese einem gefallen). Und da ist es weniger schmerzhaft, ein 2.0 auszutauschen, als ein komplettes, vielleicht teures Heimkino.

Dann als Newbie einfach mal die Ohren offen halten und die gegebenen Möglichkeiten nutzen. Schnapp Dir Deine Lieblingsmusik und ab zum HiFi-Laden oder Elektronik Händler. Die werden sich für einen potentiellen, zukünftigen Kunden Zeit nehmen. Ziehe eine klare Grenze und sei ehrlich. Und lass Dir nichts aufschwätzen. Wenn Dir was richtig gut klanglich gefällt können wir hier sinnvoll weiterdiskutieren. Dann macht es Sinn nach Alternativen bzw. Erfahrungen zu fragen.

Klang ist individuell. Du wirst sonst nur von uns hören, was uns gefällt. Was Dir gefällt wissen wir nicht.
 

Mikusch

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
289
Hi Community!

Wollte jetzt kein neuen Thread aufmachen und habe bezüglich des Aufstellen der Lautsprecher eine Frage:


Wollte mir Standlautsprecher als Frontspeaker zulegen. Diese würden ja neben Lowboard recht und links ihren Platz bekommen.

Jetzt lese ich aber, das man genügend Platz zu den Wänden einhalten sollte. Bei mir stehen lediglich ca. 55 cm recht und links zu Verfügung - was für LS sollten das denn jetzt sein(3 Wege Boxen oder 2,5 Wegeboxen oder etc.)?

Vielen Dank im Voraus!!!
 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
17.409
Ich behaupte mal, dass die 55cm für Standlautsprecher ausreichen (gut kommt auch auf die Breite der Lautsprecher an).
für 600 Euro bekommst du auch bereits gutes Heimkino und ich kann auch aus Erfahrung sagen, dass ich eher enttäuscht war, als ich dann mal Heco The Statement gehört habe. Einen 33fachen Aufpreis sind mir die sicher nicht wert. Die Verarbeitung ist natürlich top aber der "WOW"-Klang hat sich mir nicht gezeigt und ich hatte 100 Euro Standlaustprecher (Paar) vom Admiral 5 Set.

Was gibt es schönes fürs Budget:
AVR in der 200 Euro Klasse 190,-
5.0 Lautsprecher:
Quadral Quintas 5000 300,-
Heco Victa 301+201+101 272,- (da hättest du dann keine Standlautsprecher, sondern größere Regallautsprecher für die Front, welche du dann auch auf das Lowboard stellen könntest)
Aktivsubwoofer:
Z.B. den Mivoc Hype 10 G2 127,-
 

Wilhelm14

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
18.135

Sound-Fuzzy

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
5.652
Naja, die Kombination passt irgendwie nicht. Die Quintas 5000 sind wirklich "Einsteiger-Ware", der Pioneer aber schon min. 1-2 Stufen höher. Wer in naher Zukunft nicht plant, die Boxen zu tauschen, der gibt hier zu viel für den AVR und zu wenig für die Boxen aus.
Dann doch lieber die Kombination VSX-329 mit Heco Victa und Mivoc Hype 10 G2, besonders bei der hier gewünschten Aufstellung...
 
Top