OCZ DDR2-1150 läuft nur mit 800MHz

Penislebra

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2008
Beiträge
307
Hallo!

Ich habe 2GB OCZ FlexXxlc DDR2-1150.
Mein Problem ist, das der Ram nur mit maximal 440Mhz läuft, gehe ich höher stürzt mein Rechner ab. (Timings und Spannung sind korrekt)
Ich weiß das mein Asus Striker Extreme "offiziell" nur DDR2-800 unterstützt, aber gibt es eine Möglichkeit den Speicher dennoch mit 575Mhz zu betreiben???
Mein restliches System könnt ihr der Signatur entnehmen.

Danke für eure Antworten.
 

Triple xXx

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.904
@>SX<Killerstute
Les einmal das Register SPD und Memory in CPU-Z aus, und poste was dort steht.
Ob das Board DDR2 1150 schafft weiß ich nicht, aber mit den Speicherteilern ist das theoretisch möglich.
Welchen Strap hast du eingestellt?
Welchen Teiler verwendest du?
 
Zuletzt bearbeitet:

Das MatZe

Ensign
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
238
könnte vllt eine erhöhung der spannung der northbridge (Vnb oder sowas) was nutzen? imerhin sitzt dort drin der speichercontroller, vllt ist der zumindest mit standartspannungen mit dem hohen takt überfordert.
sicher bin ich mir allerdings nicht ganz, das letzte was ich übertaktet hab ist n A64 x2 welche ja n integrierten speichercontroller ham^^
 

Triple xXx

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.904
@Das MatZe
NB Voltage ist sicher ein guter Tipp.
Könnte mir aber auch vorstellen, dass das Board, das nicht einmal DDR2 1066 offiziell unterstütz einfach nicht funktioniert mit DDR2 1150.
Aber ich würde die NB und die DRAM Voltage leicht erhöhen und nochmals testen.
Bios Update könnte sicher auch nicht schaden.

Und wenn es dann nicht geht, ist der Riegel einfach nicht kompatibel zum Board.
Zumindest nicht auf DDR2 1150.
 

Dio

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
619
um welche OCZ Flex handelt es sich? Die mit EPP oder ohne?
Die mit EPP haben Micron D9GMH drunter und die brauchen schon ein bisschen mehr Spannung führ 500MHZ und gehen meist höher als die ohne EPP. Dort sind Powerchips drunter, die benötigen für 575MHz nur 2,1V, Microns dagegen so um die 2,35V.
Ob die mit EPP sind erkennst du an der Spannungsangabe auf dem HS oder mit CPU-Z. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Penislebra

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
307
Thx für eure Antworten.
Die NB Spannung ist angehoben da ich meinen E6600 auf 3,5GHz übertaktet habe!
Ja, die Riegel haben EPP, das funktioniert aber nicht!
SPD und Memory aus CPU-Z poste ich sobald ich zu Hause bin!
Es ist egal welchen Speicherteiler ich einstelle, ab 440 schmiert er ab.
Spannung habe ich auch schon angehoben, hat nichts gebracht!
Neustes BIOS ist drauf!
Hatte auch schon Corsair Dominator DDR2-1142, die liefen auch nicht über 440Mhz, egal welche Spannung oder Timings.
 

Penislebra

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
307
Naja, dann muss ich mir wohl en neues Board zulegen.
So ein schei.., da läuft die CPU auf 3,5GHz, die Graka ist bis zum erbrechen OC (14500 Punkte 3DMark06 mit nur einer Graka) und dann als Flaschenhals der Ram. Das Leben ist schlecht :)

Dank euch vielmals für eure Hilfe.
 

Triple xXx

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.904
@>SX<Killerstute
Ich hatte ihn mit nur einer Graka auf 17008 Punkte. Aber ich hab einen Quad, und das bringt im 3DMark einiges. (siehe Sysprofil.de)
Und ich glaub kaum, das du aus dem Speicher Mehrleistung holen kanst. Nicht viel zumindest.
Und beim 3DMark06 sowieso nicht spürbar. Dort zähl CPU Takt und Grafikleistung.

Wenn du den Speicher noch nicht lange hast, dann würde ich ihn zurückgeben und gegen viel billigeren DDR2 1000 oder 1066 eintauschen.
Das Board nur wegen 1-2% Mehrleistung vom Speicher zu tauschen halte ich nicht für sinnvoll.
Nicht einmal wenn du ihn behalten musst, denn dann würde ich ihn einfach bis max. 440 MHz laufen lassen.
 

Penislebra

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
307
Is richtig, das Board zu tauschen muss ich mir gut überlegen, weil beide Mosfets wassergekühlt sind sowie NB und SB.
Für ein neues Board brauch ich dann auch wieder 2 Mosfet Wasserkühler, NB und SB müssten aufm neuen noch passen, das wird dann am Ende auch wieder ziemlich teuer.
Werde wohl auf Nehalem warten und mir dann nochmal Gedanken darüber machen.
 

Triple xXx

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.904
@>SX<Killerstute
Wird wohl das Beste sein.
Aber wenn du den Speicher erst kurz hast, dann würd ich ihn zurückgeben.
Weil das wäre eine Geldverschwendung.
Einfach dann gegen DDR2 800 eintauschen, der bedeutend billiger ist.

Oder wie lange hast du die Riegel schon?
 

Penislebra

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
307
Die Riegel hab ich schon en halbes Jahr, und habe sie eben mit 440 laufen lassen.
Jetzt dacht ich mir kannst ja mal versuchen was rauszufinden warum sie nur so langsam laufen, leider ohne erfreuliches Ende. Aber es gibt schlimmeres.
Wenn Nehalem kommt werde ich komplett aufrüsten.
 

Dio

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
619
EPP muss aber auf nem Nforce Board laufen. Auch auf nem 680i. :( Hast du es mal mit nem BIOS update probiert? Die nforce Bretter haben gernen mal sogenannte "FSB holes". Bedeutet das der RAM manchmal mit z.B. 450MHZ nicht laufen will, mit 500MHz aber schon.
Auf welchem Modus lässt du überhaupt deinen RAM laufen? linked oder unlinked?
 
Zuletzt bearbeitet:

Triple xXx

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.904
@Dio
Die FSB Hole hängt aber mit der CPU zusammen und nicht mit dem Ram, oder?
Wenn er also einen andern Teiler verwendet und den FSB gleich lässt, ändert sich das nicht, oder?
Dazu muss er den FSB anheben.
 

Dio

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
619
die Holes liegen am Board. ;) Ist ein Phänomen was nur die NForces betrifft. Auf einem NForce kann mann den RAM unlinked zur CPU laufen lassen, da braucht man keine Teiler. Takt von RAM und CPU sind da getrennt einstellbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Penislebra

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2008
Beiträge
307
Es ist egal ob ich ihn linked oder unlinked laufen lasse, bei 440 ist Schluss.
Hab schon 460, 480, 500, 520 usw getestet, er schmiert jedesmal ab!
 

Triple xXx

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.904
@>SX<Killerstute
Dann sind wir eben wieder bei der alten Theorie, das das Board nicht mehr kann, obwohl mir 440 doch etwas wenig erscheinen, aber du hast ja schon ziemlich alles probiert, was es zu testen gibt und es half nichts.
Mir fällt also nur mehr das Board ein.
 

kleinDENGO

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.034
Ich hatte selber ne ganze Zeit lang ein Striker Extreme und da liefen die Rams
ohne Probleme auf 550 Mhz. Kann mir also kaum vorstellen das es am Board selber
liegt.Wie gesagt einige Bios Versionen haben bei mir auch Probleme gemacht
deswegen würde ich mal ein bisschen durch probieren.
 
Top