PhenomII X4 940 BE + DDR2-1000 RAM = Problem

Cat

Banned
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.635
Update #1

Bei Variante 1 bootet der PC nicht mehr richtig :p
-Ram auf 1066 Mhz laufen lassen über die FSB/DRAM Ratio', also dem Ram-Teiler


-----------

Hallo, ich habe seit einiger Zeit folgende Komponenten in meinem PC:

MSI DKA790GX Platinum, 790GX
http://geizhals.at/eu/a358594.html

AMD Phenom II X4 940 Black Edition, 4x 3.00GHz
http://geizhals.at/eu/a389214.html

G.Skill DIMM Kit 4GB PC2-8000U CL5-5-5-15 (DDR2-1000)
http://geizhals.at/eu/a286178.html

Jedenfalls habe ich gerade meine Grafiktreiber aktualisiert etcpp... und dann ist mir bei CPU-Z aufgefallen, dass mein Ram nur mit 800Mhz läuft und falschen Timings. Also ab ins Bios und dann fing der Spaß an.

Entweder kann ich die 'FSB/DRAM Ratio' ändern und den RAM auf 1066 Mhz laufen lassen oder an der 'CPU FSB Frequency' und der 'CPU Ratio' rumwerkeln und genau die 1000Mhz erreichen.

-------------
Ich hab vom OCn nicht wirklich viel Ahnung, FSB/MULTI/CPU-NB/HT-Link/...Tralala, aber vielleicht könnt ihr mir helfen.
-------------

1. Was ist sinnvoller
-Ram auf 1066 Mhz laufen lassen über die FSB/DRAM Ratio', also dem Ram-Teiler
-Ram auf 1000 Mhz laufen lassen über FSB=250/Multi=12x/RAM-Teiler 1:2

PS: Hab gelesen, dass diese Module auch bei 1066 Mhz stabil laufen, das wäre nicht das Problem

2. Wie sieht es denn mit folgenden Werten aus:
-CPU-NB Ratio (4x bis 20x einstellbar)
-HT Link Speed (1x bis 13x einstellbar)
-CPU VDD Voltage (1.1 bis 1.55 Volt)
-CPU-NB VDD Voltage (1.1 bis 1.55 Volt)
-CPU Voltage (1.36 bis 2.00 Volt)
-CPU-NB Voltage (1.185 bis 1.995 Volt)
-NB-Voltage (1.20 bis 1.50 Volt)
-HT Link Voltage (1.25 bis 1.50 Volt)

Ich möchte im Augenblick gar nicht übertakten, aber ich will auch nichts kaputt machen oder was auch immer.
 
Zuletzt bearbeitet:

iron_monkey

Captain
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
3.820
@ Luki1992 Sollte das der Link zum OC Fred für Intel Core2Duos sein?


@ Cat ich würde den Ram einfach so laufen lassen wie bisher und garnicht erst rumtakten wenn dir die Leistung reicht.

Man kann den Unterschied zwischen DDR 1066 und DDR 800 zwar messen aber man bemerkt den Unterschied im Betrieb nicht... bei Spielen wir es etwa 2-3 FPS ausmachen.

gruß
monkey
 
Zuletzt bearbeitet:

Cat

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.635
Ich setze wahrscheinlich einfach alles zurück, aber generell hätten mich gerade die Sachen mit der Spannung und co. interessiert. AUTO soll ja oft schädlich sein für den Prozessor, wenn das Mainboard alles regelt. Bloß wenn es da schon 6 verschiedene Werte gibt bei denen ich die Spannung einstellen kann, dann wird mir echt übel.

Ich möchte mein System einfach stabil halten.

Was passiert denn, wenn ich meine Ramriegel mit 5-5-5-15@800 Mhz laufen lasse statt 1000? Außerdem bleibt die gerade genannte Sache mit der CPU-Spannung offen.
 
Zuletzt bearbeitet:

yakuza

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.095
Ohne es böse zu meine, meine ich das du bei diesen Fragen eh lieber die finger von den einstellungen lassen solltest, im bios stehen so ziemlich alle einstellungen die zu der CPUID gehören und werden so i.d.r. korrekt eingestellt. Da du keine bzw. wenig ahnung davon hast bist du eher schädlich für die CPU als die auto einstellungen.

Es Passiert nichts wenn du den RAM so laufen lässt, er ist einfach nur ein wenig langsamer und fertig.
Lese dich bei den tausenden threads zum OC bei AMD durch und informiere dich weiter.
Denn die Auto werte sind stabil evtl. oft etwas höher als es muss aber dadurch auch stabiler.

PS: wie kommst di darauf das AUTO schädlich für die CPU sein soll? gib mal bitte nen link dazu!
 

AWOS

Ensign
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
185
lass als 800er laufen.

bei den PII sollte es mE keinen Ramteiler geben. Somit wäre 1066 schon übertaktet.

Hättest 1066er kaufen sollen.
 
Zuletzt bearbeitet:

DasGebuesch

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
340
Bei der Blackedition vom 940 übertaktest du einfach über den Multiplikator und lässt die Finger von den Ramtimings. Der Leistungsunterschied zwischen AM2+ und AM3 also zwischen ddr2 und ddr3 ram sind so gering, dass man die eh minimalen Unterschiede nur bemerkt wenn man benchmarks laufen lässt.
 
Top