News Radeon RX 560(D): Beschnittene GPUs ohne Kennzeichnung im Handel

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.199
#1
Die kleinere Radeon RX 560 mit 896 statt 1.024 Shadern greift auch im europäischen Einzelhandel weiter um sich – ohne vom Hersteller entsprechend gekennzeichnet geworden zu sein. Nach XFX bietet jetzt auch Sapphire verschiedene Varianten in Deutschland an. Ursprünglich hieß es, die Grafikkarte erscheine nur in China.

Zur News: Radeon RX 560(D): Beschnittene GPUs ohne Kennzeichnung im Handel
 

nebulus

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
1.642
#2
Ist die Lösung überhaupt ihr Geld wert? Ist die onboard GPU nicht genau so potent?
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
782
#3
Wie eine 560? Niemals. Die hat schon mehr Power als onboard Lösungen.

Ich finde so eine Praxis unverschämt. Hätte man doch als 560D vermarkten können. Aber für 20€ weniger meines Erachstens nicht lohnenswert. Vermutlich geht es nur um den Abverkauf von teildefekten Chips.
 

duke1976

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
340
#6
Also transparent ist das nicht und auch unfair gegenüber dem technisch nicht versierten Laien. Der Leistungsunterschied zwischen beiden Varianten ist vielleicht nicht hoch, aber gerade in diesem Segment kann es doch schnell einen Unterschied ausmachen, ob ein Spiel flüssig läuft oder nicht. Vielleicht hätte man einfach die ältere "RX 460" Bezeichnung wieder verwenden sollen. Hätte mehr Sinn gemacht meiner Meinung nach.
 
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
103
#8
Ob die sich "freischalten" lassen? Da bei den RX 460 ja schon nicht mit Lasercut gearbeitet wurde und man den Rest der Shader freischalten konnte (Mod-Bios oder RX 560 Bios), sollte das doch auch mit dem Modell höchstwahrscheinlich möglich sein?
 

Aphelon

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
1.173
#10
Ich finde auch man hätte eher die Nummerierung ändern sollen, kann aber auch verstehen, warum man es nicht gemacht hat. RX 555 klingt mehr nach einer aufgemotzten RX 550 und nicht nach einer beschnittenen RX 560. Irgendwas hinter 560 zu setzen klingt dann hingegen wieder nach einer verbesserten Version (wie das Ti bei nVidia). Ich hätte es einfach gelassen. Der Sinn einer GTX 1070Ti war schon fraglich... eine 560D braucht die Welt jetzt auch nicht umbedingt
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
782
#12
Das hat AMD auch schon vorher gemacht. Da braucht man den Sündenbock nicht auf nVidia schieben. :freak:
Rebranding ist für mich der gleiche Müll.
 
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.399
#13
Verbraucherzentrale anschreiben und fertig!
 

*chris*

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
79
#14
Da wird man ja ganz schön in die Irre geführt! :mad:
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
2.687
#15
Schuld ist einzig und allein AMD, dort müsste eine klare Vorgabe kommen, dass eine Radeon RX560 nur als solche verkauft werden darf, wenn sie 1024 Shader hat. Dieses rumeiern kommt nicht von den Partnern, sondern von AMD selbst. Die Partner halten sich an AMDs Vorgaben.
 
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
191
#16
Also transparent ist das nicht und auch unfair gegenüber dem technisch nicht versierten Laien. Der Leistungsunterschied zwischen beiden Varianten ist vielleicht nicht hoch, aber gerade in diesem Segment kann es doch schnell einen Unterschied ausmachen, ob ein Spiel flüssig läuft oder nicht. Vielleicht hätte man einfach die ältere "RX 460" Bezeichnung wieder verwenden sollen. Hätte mehr Sinn gemacht meiner Meinung nach.
Ich behaupte mal zwischen beiden Karten liegen gerade mal 10 % Leistung. Das merkt man nicht mal. Aber ja es ist trotzdem eine Schweinerei.
 
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
128
#17
Der Artikel kommt gerade rechtzeitig. Ich habe mich von den 4GB blenden lassen und wollte die Sapphire RX 560 schon für den Rechner meiner Eltern bestellen, weil sie mit Zero Fan und zusätzlicher Stromversorgung schon ziemlich attraktiv aussah. Aber so wirds wohl doch eine GTX 1050 werden.:freak:
 

AdmiralPain

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
95
#18
Ich behaupte mal zwischen beiden Karten liegen gerade mal 10 % Leistung. Das merkt man nicht mal. Aber ja es ist trotzdem eine Schweinerei.
Genau das Gegenteil ist der Fall.
Gerade in diesem Preissegment können 10% den Unterschied zwischen Freesync on und Freesync off bedeuten. 10% können hier also sehr ausschlaggebend sein.

Schweinerei, ja das ist es in der Tat, völlig egal wer daran Schuld ist.
Es ist eine klare Irreführung des Käufers, zumal da auch niemand bewusst drauf achtet, einfach weil die RX560 D ja gar nicht für den Europäischen Markt erscheinen sollte, und man hier die Existenz einer weiteren abgespeckte Version in Europa somit ja gar nicht auf dem Zettel hat beim einkauf.
Das ist meiner Meinung nach schon vorsätzlicher Betrug, von wem lasse ich jetzt mal dahin gestellt.

Die RX560 D ist vom Shader Count auch viel näher an der RX 460 als an der RX560 .
 
Zuletzt bearbeitet:

BlaBlam

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
23
#20
Ich habe besagte Karte (leider) erworben, weil ich preiswerten Ersatz brauchte. Kann jetzt sein, dass ich mich irre, aber ich glaube der Speicher ist verglichen zur normalen Variante auch beschnitten: effektiv 6000Mhz statt 7000. Darauf sollte auch hingewiesen werden.
Einerseits ärgere ich mich zwar über den Nepp, andererseits reicht die Karte trotzdem für meine Zwecke...
 
Top