Ryzen 3600 übertakteten

Emre2003

Ensign
Registriert
Jan. 2021
Beiträge
210
Hallo

Ich habe meine Ryzen 3600 auf 4,2 Ghz übertaktet die vcore habe ich von Standard 1,35 auf 1,25 gestellt. und prime95 ca 30 minuten laufen gelassen. mein mainboard ist das MSI B550 a Pro. Meine frage ist habe ich alles richtig gemacht?

Habe nur im aktuellen bio gaming boost auf aus gestellt die cpu takt auf 4.2 erhöht und unter cpu calibration oder so auf amd overlocking gestellt und dan nach spanung auf 1,25 runtergesetzt?

Ich habe mal ein Video hochgeladen auf YouTube ich weiß ja nicht ob es hier verboten ist könnt ihr mir sagen ob ich wirklich alles richtig eingestellt habe oder noch was ändern müsste?

Prime95 stress test habe ich unter last ca 75c bis 78c erreicht

https://youtube.com/shorts/OXEB2Ls0pgw?feature=share

vielen danke
 
Ryzen 3600 übertakten bringt fast gar nix.
Im Gegenteil kann sogar schlechter werden.

Über den RAM holst du am meisten raus.

Deine RAM Timings im Video (verwackelt und unnötig. (BIOS hat die Möglichkeit Screenshots zu erstellen) hast du nur schlechte Timings.
 
Emre2003 schrieb:
Meine frage ist habe ich alles richtig gemacht?

Wenn die Performance in den Spielen besser ist als davor....und die Spiele auch 100% stabil laufen...dann hast du alles richtig gemacht ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: njin, SaPa, Baal Netbeck und eine weitere Person
Ich würde einfach das Vorgehen mit den unzähligen Artikel/Threads vergleichen die sich mit dem Thema Beschäftigen. Ansonsten sehe ich das wie mein Vorredner, im Prinzip Zeit und Energieverschwendung.
 
Christian1297 schrieb:
Glückwunsch, du hast mit deinen manuellen Einstellungen die Werksleistung erreicht. :-)
Das hat mich wirklich zum lachen gebracht.
Scheinbar taktet der 3600 allcore eh auf 4.2Ghz. ;)
 
Ja sorry das habe ich jetzt auch bemerkt er taktet ja automatisch wenn man ihn stresst auf 4,2 Gigahertz wenn man den Boost aktiviert im BIOS dann war die Arbeit umsonst vielen Dank nochmals
 
Ist denn die Leistung besser geworden?

Nach stock und mit deiner Übertaktung ein paar cinebench Durchgänge.

Multicore und single core.
Und für eine typische Last in Spielen, über die Präferenzen noch einmal mit 5 Threads.

Dann siehst du, ob du leistung gewonnen oder verschenkt hast.
 
Emre2003 schrieb:
dann war die Arbeit umsonst
Nicht ganz umsonst. Du hast dabei sicher dein Wissen erweitert und kennst dich jetzt besser mit deinem Computer aus.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bonanca und Baal Netbeck
Chillaholic schrieb:
naja, könntest ja weiter machen auf 4,3ghz wenn es läuft.
Habe mich jetzt mal an die 4,3 ghz rangewagt.

Habe jetzt nur die Vcore wieder auf Standard gesetzt 1, 35 und habe einen Test mit Prime und Cinebench durchgeführt bis jetzt alles stabil könnte ich eventuell noch mit der vCore runter?
 
Zuletzt bearbeitet:
Emre2003 schrieb:
Habe jetzt nur die Frau Kochen
Hä? Warum lesen die Leute vor dem posten nie ihren textbrei Korrektur?

Ich würde das Ding einfach stock belassen, übertakten bringt bei CPUs seit Jahren nix außer mehr Lärm, Hitze und Abstürze
 
ist das so in Ordnung alles?
 

Anhänge

  • oc.jpg
    oc.jpg
    754,2 KB · Aufrufe: 277
also ich hab mit ryzen master ein default overclocking profil ausgewaehlt und damit beim cinebench ca 4% bessere leistung bekommen bei gleicher CPU temperatur

absolut keine ahnung obs das wert ist :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Emre2003
Emre2003 schrieb:
ist das so in Ordnung alles?
Es spricht dafür, dass es stabil ist.

Ob du jetzt mehr Leistung hast, ist damit ja nicht beantwortet.

Baal Netbeck schrieb:
Mach stock(bios default+XMP) und mit deiner Übertaktung ein paar Cinebench Durchgänge.

Multicore und single core.
Und für eine typische Last in Spielen, über die Präferenzen noch einmal mit 5 Threads.

Dann siehst du, ob du leistung gewonnen oder verschenkt hast.
Für die Leistung in neueren DX12 Spielen eventuell noch Durchläufe mit 7 Threads.

Das ist schonmal ein guter Anhaltspunkt, ohne dass du komplizierte Spielebenchmarks machen musst.
 
Baal Netbeck schrieb:
Es spricht dafür, dass es stabil ist.

Ob du jetzt mehr Leistung hast, ist damit ja nicht beantwortet.


Für die Leistung in neueren DX12 Spielen eventuell noch Durchläufe mit 7 Threads.

Das ist schonmal ein guter Anhaltspunkt, ohne dass du komplizierte Spielebenchmarks machen musst.
Vielen Dank für deine Antwort jetzt muss ich mich noch an den Rahmen dran machen er lässt sich gar nicht übertakten auch wenn ich nur eine Zahl ändern startet der Rechner sofort nicht und ich muss das BIOS reseten
 
Emre2003 schrieb:
jetzt muss ich mich noch an den Rahmen dran machen er lässt sich gar nicht übertakten auch wenn ich nur eine Zahl ändern startet der Rechner sofort nicht und ich muss das BIOS reseten
Was meinst du mit "Rahmen"?

Oben hattest du doch schon 4,2GHz laufen?
Emre2003 schrieb:
Ich habe meine Ryzen 3600 auf 4,2 Ghz übertaktet
 
Meiner ist auf 4.3 ghz mit 1.25 vcore stabil. Mein RAM läßt sich nicht übertakten. Es ist der corsair CMW16GX4M2D3600C18 RGB
 
Emre2003 schrieb:
Mein RAM läßt sich nicht übertakten. Es ist der corsair CMW16GX4M2D3600C18 RGB
Läuft denn das XMP Profil stabil?
Oder läuft der im Moment mit 2133 oder 2400MHz?
 
Zurück
Oben