Schlechte Kühlung (Intel i5 8600k)

BiGSnack

Bisher: Staszerox
Cadet 2nd Year
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
25
#1
Guten Tag,
Ich habe mir eine AlphaCool Eisbär 240 aio WaKü. Ich nutze einen i5 8600k die Temperaturen liegen im Leerlauf bei 33-40 Grad beim Zocken jeh nach Spiel fast 80 Grad ist das normal? Mir ist auch bekannt das Intel eine schlechte Wärmeleitpaste benutzt. Planung ist auch diese demnächst zu ersetzen. Des weitern würde ich gerne wissen wie genau ich diese Steuere. Ich habe 2 (2x4Pin) Lüfter für den Radiator, diese laufen über einen Cha fan. Die Pumpe (1x3Pin) Ist an CPU_Fan/W_Pump angeschlossen. Ich habe im Bios mal auf W_Pump statt PWM gestellt. Was ich denke nicht so verkehrt ist. Dennoch frage ich mich welchen Reiter ich dann einstelle. DC_Mode oder PWM mode. Egal was ich einstelle die temparaturen bleiben größtenteils identisch. Kann mir wer weiterhelfen.

i5 8600k
ASRock Z370 Extreme 4
2*4GB Ballistigx Sport LT 2666Mhz
msi gtx 1050Ti
630 Watt Netzteil


Vielen Dank im vorraus!
 
Zuletzt bearbeitet:

pupsi11

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
11.346
#2
änder die schrift!


mit was laufen die lüfter ? 500?
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
8.856
#3
Zuerst: Schriftgröße bitte anpassen, das erschlägt einen ja fast :p

Zum Thema:
Womit hast du die Temperaturen gemessen? Welcher Sensor ist es genau?

80 Grad unter Last ohne OC sind definitiv zuviel, selbst der Boxed-Kühler sollte da niedrigere Temperaturen schaffen. Wenn die Zahl stimmt, dann sitzt da der Kühlkörper nicht richtig oder ähnliches, selbst schlechte Wärmeleitpaste sollte noch immer nicht für solche Temperaturen sorgen.
 
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
3.552
#4
die temperatur ist ziemlich hoch, kann aber an der intel wlp liegen. ansonsten montage des kühlers mal wiederholt? genügend wärmeleitpaste drauf? anpressdruck hoch genug (maximal handfest)? bevor man hier weiter macht, sollte man das entweder akzepzieren, oder köpfen.
 

SKu

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
6.762
#5
Wir hatten gestern 37°C , da sind 40°C im Idle relativ normal. Die CPU kann ja nicht kühler sein als es die Außentemperatur zulässt, wenn mit Luft gekühlt wird. Angenommen die CPU wäre geköpft, würde die mit Sicherheit auch an die 70°C erreichen unter Last, erst recht, wenn sich die Wärme im Gehäuse staut. Daher nimm mal das Gehäuseseitenteil ab und beobachte ob sich die Temperatur verändert. Ggf. positioniere einen Ventilator so, dass er in das offene Gehäuse bläst.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.627
#6
Kann es sein, dass dein Board so einen Auto-OC Modus macht?
Soll ja bei Coffee Lake der Fall sein.
Die Temps von 80°C ohne OC sind natürlich zu hoch.
Und die Schriftgröße ist auch zu groß.
 
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.546
#7
Schau mal mit welchem Takt der 8600k läuft und mit wie viel V. (Prime95/Cinebench starten und mit zB CPU-Z auslesen).
Ausserdem solltest du mal checken mit wie viel die upm die Lüfter drehen. Gibt es bei dem Asrock im BIOS nicht eine Lüfterkurve bei wie viel Grad die Lüfter wie schnell / mit wie viel % drehen sollen?
 

BiGSnack

Bisher: Staszerox
Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
25
#8
Die Temparaturen wurden mit CoreTemp gemessen. Wärmeleitpaste ist die von MX-4.
Im Bioas betrieb (Bios CPU Temp anzeige) liegt die Temparatur bei 50-52,5 Grad.

Pumpe:
Geschwindigkeit: 2600 U/min
Spannung: 7- 13,5V DC
Leistungsaufnahme: 4W
Maximaler Durchfluss: 70L/h
Max. Förderhöhe: 0,85m

Lüfter:
Lager: Sleeve Bearing
Spannung: 12V
Stromanschluss: 4-Pin PWM
Nenndrehzahl: 550 -1700 (+/-10%)
Luftförderbereich: 63,85 cfm / 108m³/h
Statischer Druck: 1,66 mmH2O
Lautstärke: 29 dB(A)

Mehrfach neu aufgesetzt. Dies mache ich nun nochmal vielleicht mit mehr WLP und weniger anzug... Ich bin am Verzweifeln mir scheint das auch ohne OC etwas hoch.
 

Anhänge

Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
3.546
#9
Die Produktdaten können wir selber einsehen, es geht darum wie schnell deine Lüfter tatsächlich laufen. Schau mal nach was du im BIOS dazu so findest (Lüfterkurve/Geschwindigkeit...). Da ich eine externe Steuerung nutze kann ich dir nicht sagen wo du das genau findest aber mittlerweile haben das soweit ich weiß alle Boards.

Beim montieren mal einen kleinen(!) Klecks in die Mitte der CPU und dann den Kühler gerade andrücken, so habe ich bisher meist bessere/gleiche Temps erreicht als mit dem verteilen und man kann sich sicher sein keine Lufteinschlüsse zu haben.

Achja auch nicht uninteressant: Wie warm ist es ca bei dir im Raum? ..gestern waren es bei mir 33°, wodruch auch die CPU etwa 12 Grad wärmer wird als im Winter.
 

MaW85

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
1.489
#10
Wie hoch ist dein Zimmertemperatur? Wie schnell laufen die Lüfter im Idle?

Ich selber habe die Tage bei meiner Wasserkühlung die Pumpen- und Lüftergeschwindigkeit erhöht, da durch die Wärmere Raumluft eine schlechter Kühlung des Kühlwasser zu Stande kam.
 

swoptrok

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
260
#11
Jetzt mal locker bleiben... solange die CPU nicht runtertaktet unter Last, sind 80°C zwar nicht schön, aber auch nicht dramatisch. Insbesondere bei den Außentemperaturen.

Dazu ist so eine 240er AiO auch nicht grade der Brecher... bekommen die Lüfter denn wenigstens auch Frischluft?
Mach mal ein Bild von der Einbausituation. (und wie schon genannt Drehzahlen klären)
 
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.402

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
6.948
#13
80 Grad ist doch nicht übermäßig hoch. Ist eine normale Tempertur für CPUs. Bei 90 Grad sollte man aber die Kühlung dann anpassen.

Aber wie gesagt, 80 Grad errreicht jede Notebook CPU, bevor die Lüfter die Temperatur begrenzen.
 

BiGSnack

Bisher: Staszerox
Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
25
#14
Ich nehme an das es hier im Zimmer schon auf 27 Grad kommt. Lüfterkurve ist auf CPU Lüfter 1, Gehäuselüfter 1,2 und 3 eine am Oberen Rand durchgängige Linie da ich alles auf Volle Drehzahl habe um eine bestmögliche kühlung zu erreichen. Ist der W_Pump modus richtig im Bios und auch der PWM mode oder sollte da doch eher der DC mode rein
 

Anhänge

Coca_Cola

Rear Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
6.070
#15
Ich kann erstmal kein Problem erkennen, Temperaturen sind noch völlig im Grünen Bereich.
Wenn es keine echten Gründe gibt da was zu optimieren, würde ich da meine Zeit nicht weiter Verschwenden .
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
8.856
#16
Also 52°C im BIOS bei 27°C Raumtemperatur ist auf jeden Fall zu viel, am PC hier (i5-6400) klebt ein Boxed-Kühler drauf und ich habe eine Temperatur von 34°C im BIOS, Raumtemperatur ca. 25°C (schätze ich).

Hast du etwas am Turbo oder den CPU-Energiespar-Optionen eingestellt?
 

ruthi91

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
869
#17
@Staszerox DC Mode oder PWM beschreibt wie der Anschluss angesteuert wird, also per Spannung oder PWM.
Wenn die Pumpe immer leise bleibt, kannst du die ruhig die ganze Zeit mit maximaler Drehzahl laufen lassen.
Ich bin nicht der Meinung, dass die Temps in Ordnung sind im Bezug auf maximale Lüfterdrehzahlen und bei Standardtakt @ 1,08V.
 

BiGSnack

Bisher: Staszerox
Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
25
#18
Es wurde nichts geändert außer die Lüfter auf Volle geschwindigkeit und PWM auf W_Pump.
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
577
#19
Wie schon mehrfach erwähnt, sind die Temperaturen sind nicht gerade schön aber noch im Grünen Bereich …..

Mich würde mal interessieren wie und wo du die Aio verbaut hast (vorne oder oben) und ob wie du die Aio in Verbindung mit den Lüftern betreibst .... Luft reinsaugen oder rauspusten ….
 
Top