News Silicon Power US70: PCIe-4.0-SSD mit 5 GB/s nach üblichem Schema

TRIPLE.M

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
384
laaaaaangweilig :kotz: .... wir wollen wollen wollen wollen die Samsung 980 Pro pci-e 4.0 endlich :D
 

MarcoMichel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
473
Meine zwei Samsung 970 EVO NVME-Datenträger im Raid 0 Modus als D-Laufwerk sind auch nicht so übel.

NVME-Raid0.jpg


Ist eigentlich eine PCIe 4.0 NVME schneller oder langsamer als zwei PCIe 3.0 NVME-Datenträger im Raid 0 Betrieb?
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Schmadda

Gast
Ich frage mich wann da schnellere kommen. Die sind alle zu langsam für die PS5. Und man soll ja nachrüsten können.
 

Ko3nich

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
725
Bei den E12 Controllern wurde auch häufig die MP510 von Corsair empfohlen obwohl die Variante von Silicon Power deutlich billiger war.
Silicon Power verkauft auch im Amazon Marketplace selbst und hat immer mal wieder Angebote.
 

ameisenbaer

Ensign
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
242
Meine zwei Samsung 970 EVO NVME-Datenträger im Raid 0 Modus als D-Laufwerk sind auch nicht so übel.
Anhang 932578 betrachten

54 MB/s als MIN-Wert sind jetzt aber nur durchschnittlich...


Ist eigentlich eine PCIe 4.0 NVME schneller oder langsamer als zwei PCIe 3.0 Datenträger im Raid 0 Betrieb?


Es kommt drauf an... in der Praxis sind die PCIe 4 meist schneller als Dein RAID...
 

Salamimander

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
752
Pcie 4... Ich will mehr iops zu bezahlbaren Preisen (nicht Intel Optane Preise) los los los!!! Aber meine SP 2TB werkelt hier fein auf pcie3 basis
 

catch 22

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
1.490
@TRIPLE.M
langweilig und dennoch gut, denn wie @FormatC schon andeutete, ist dass der Konkurrenzkampf, der für fallende Preise sorgt. Und sobald sich da kaum mehr was regt / regen kann, kommt der nächst schnellere Shice... (kann man sehr schön auch bei den verschiedenen RAM Varianten sehen)

Davon ab, wofür brauchen "wir" hier, unter dem wohl am meisten vorkommenden und vereinenden Aspekt Zocken, PCIe 4.0 M.2 SSD, wenn für diesen Zweck selbst klassische SATA SSD mehr als ausreichen (da es immer noch weniger auf die Datenübertragung ankommt, sondern eher auf die Zugriffszeiten).

Und wer es beruflich brauchen könnte, sollte eher an 10GBe (oder schneller) und einem entsprechend schnellem NAS interessiert sein, auf dem die Daten (zentral und mit Backup Lösung) liegen.
 

Salamimander

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2019
Beiträge
752
Ich habe so eine auf Grund des Formfaktors und der Anschlüsse. Klar würde sata reichen
 

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.231
Artikel-Update: Nach schneller Rückmeldung hat Silicon Power die naheliegende Vermutung der Redaktion bestätigt. Es handelt sich um den Phison-E16-Controller, der mit 3D-TLC-NAND von Kioxia respektive Western Digital kombiniert wird. Die Preise sollen im Bereich von 200 US-Dollar (1 TB) und 400 US-Dollar (2 TB) liegen, können je nach Region aber variieren. Der Marktstart in Deutschland wird voraussichtlich in rund sechs Wochen erfolgen, doch sei dies noch nicht ganz gesichert.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
57.819

Joshua2go

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
779
4Tb SSD für 200€ wäre mal eine News, aber die Preise verändern sich ja seit Jahren nicht. Auch nicht bei normalen Festplatten. Der Preis für 4 Tb Festplatten ist seit Jahren stabil bei um die 100€. 💩
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
57.819
Wurde bei der Silicon Power nicht inzwischen die Hardware verändert?!
Ja bei der The Silicon Power P34A80, es steht auch im Preisvergleich:
Ergänzung ()

die Preise verändern sich ja seit Jahren nicht.
Das ist doch einfach Quatsch, bei SSD noch mehr als bei HDDs, wobei man natürlich beachten muss, dass der Sweet Spot sich natürlich zu immer größeren Kapazitäten hin verschiebt.
 

raekaos

Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
2.102
Ich verbaue seit einiger Zeit die Silicon Power P34A80 NVMe SSDs, die sind richtig schnell und qualitativ hatte ich bei den verbauten ca. 50 Stück bisher keine Problem. Fünf Jahre Garantie und ordentliche TBW gibt es on Top.
P/L gibt es mMn aktuell keine besseren Modelle auf dem Markt.

Bin schon gespannt wie die PCIe4 Varianten sind.
 

MaverickM

20k Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
21.207
laaaaaangweilig :kotz: .... wir wollen wollen wollen wollen die Samsung 980 Pro pci-e 4.0 endlich :D
Wozu?

Man sollte langsam mal vom Samsung Zug abspringen... Nur überzogene Preise. Der einzige Vorteil der Samsung wird sein, dass sie vermutlich die Schnittstelle besser ausreizt, und die anderen Hersteller dann auch mit entsprechenden Varianten nachziehen und somit die Preise drücken.
 

Joshua2go

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
779
Ja bei der The Silicon Power P34A80, es steht auch im Preisvergleich:
Ergänzung ()


Das ist doch einfach Quatsch, bei SSD noch mehr als bei HDDs, wobei man natürlich beachten muss, dass der Sweet Spot sich natürlich zu immer größeren Kapazitäten hin verschiebt.
Ich habe meine 4Tb WD Red vor 4 Jahren für 109€ gekauft und soviel kostet diese jetzt: WD Red 4Tb
 

flappes

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
5.743
4Tb SSD für 200€ wäre mal eine News, aber die Preise verändern sich ja seit Jahren nicht. Auch nicht bei normalen Festplatten. Der Preis für 4 Tb Festplatten ist seit Jahren stabil bei um die 100€. 💩
Warum sollten die Preise auch sinken?

Der Endkundenmarkt ist wegen SDD/M2 eingebrochen und weniger Hersteller gibt es auch.
Die verbliebenen Hersteller werden sich da garantiert keinen ruinösen Preiskampf liefern, das lohnt bei günstigen HDD nicht, und 100 Euro für 4 TB sind günstig. Im Enterprise Bereich mit hohen Kapazitäten wird sich noch was tun.

Und SSD Preise kann man anhand der Fertigungsstrukturen recht gut vorhersagen. Schwankungen bringen lediglich die Auslastung und ob man die Fertigungskapazität nicht für andere Dinge verwendet.

Bei SSD wird es weiter runtergehen, aber sehr langsam, nur Fertigungssprünge ziehen Preissprünge nach sich, aber die werden immer geringer.

Bleibt nur noch die Speicheroptimierung für günstigere Preise: SLC, MLC, TLC, QLC, FiLC, SiLC, .... usw. Aber auch das nimmt mit jeder Generation ab.

Ich würde mir da nicht zu viel die nächsten Jahre erwarten.

Controller und Caches werden lediglich einen Geschwindigkeitsunterschied bringen, aber der wird auch immer kleiner, selbst mit PCIe4 nimmt die Distanz der Anbieter ab.
 

deo

Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
8.054
Wenn die Verkaufsprognose bei 200€ für 1TB so hoch ist , wie bei 180€, wird es nichts mit der Preissenkung. Da würde Geld verschenkt.
Ich sehe den Preispunkt bei maximal 150€, wo 1TB wieder verstärkt nachgefragt wird, wobei sie dann auch 1/3 mehr verkauft werden müssen, um mehr Profit zu erzielen.
Die NAND-Hersteller legen lieber einen Teil der Produktion still, als den Preis zu senken, bei gleichen Kosten, was auf längere Sicht in den Ruin führt.
Die RAM-Hersteller wurden vor Jahren durch eine ruinöse Niedrigpreis Politik ausgedünnt. Das passiert den NAND-Hersteller nicht.
 
Top