News Surface Pro: Microsofts 2-in-1 kostet mit LTE 180 Euro mehr

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.199
#1

DerPessimist

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
306
#3
Die Vorteile (für Anbieter) von eSIM überwiegen, deshalb befürchte ich einen langsamen wechsel zu eSIM für alle Top Modelle und anschließend vielleicht sogar alle Mittelklasse Modelle.
Bis dahin sollte jeder eSIM boykottieren.

Nach nicht austauschbaren Akkus und nicht vorhandenen Speichererweiterungslots, ist eSIM wohl der nächste Schritt.
Ich hoffe es kommt nicht dazu, aber da die Kunden alles mit sich machen lassen, ist es wohl unumgänglich.
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
191
#4
Die Vorteile (für Anbieter) von eSIM überwiegen, deshalb befürchte ich einen langsamen wechsel zu eSIM für alle Top Modelle und anschließend vielleicht sogar alle Mittelklasse Modelle.
Bis dahin sollte jeder eSIM boykottieren.

Nach nicht austauschbaren Akkus und nicht vorhandenen Speichererweiterungslots, ist eSIM wohl der nächste Schritt.
Ich hoffe es kommt nicht dazu, aber da die Kunden alles mit sich machen lassen, ist es wohl unumgänglich.
Bin absoluter Befürworter von wechselbaren Akkus und SD Karten Unterstützung, aber verstehe nicht welche Nachteile die eSIM mit sich bringt...
Bisher habe ich meine Sim Karte nur dann gewechselt, wenn ich den Anbieter wechseln wollte. Das war 3x über die letzten 10 Jahre. Und der Anbieterwechsel sollte via eSIM ja genauso machbar sein.
Was genau spricht gegen die eSIM?
 

Computerfuchs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
403
#5
Gibt es schon Infos, ob das dann auch bei der Telekom (oder einem anderen Anbieter) über einen Vertrag subventioniert erhältlich sein wird? Das bisherige Surface Pro gibt es nirgends in dieser Kombination, aber wenn es jetzt LTE unterstützt, sehe ich realistische Chancen, dass sich das ändert. Weil dann ist es ja quasi gleichwertig mit einem Ipad, das es schon immer ohne Probleme als Vertragszugabe gibt.

Will das Surface schon lange haben, aber über 1000 € auf einen Schlag zahlen, ist mir momentan zu viel. Über einen Vertrag würde ich es mir holen. Den brauch ich so oder so.
Sonst muss ich mir doch ein Ipad holen, obwohl mir das Surface eigentlich lieber wäre...
 

ITX

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
2.233
#6

DerPessimist

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
306
#7
@phoenixtr:
Die Möglichkeiten und Einschränkungen die damit einhergehen (können).
- die Provider können dich auf bestimmte Geräte beschränken, somit also bestimmte Geräte ausschließen
- die Provider können spezielle oder günstigere Tarife ausschließen
- die Provider können dich für die Dauer der Vertragszeit auf das Gerät binden und beim Wechsel Extragebühren verlangen
- die Provider können bei Diebstahl für die Deaktivierung der eSIM und Registrierung für eine Neue Extragebühren verlangen
- die Provider können die Nutzung deines Tarifes auf ein einziges Gerät limitieren

Da es sich jeder selbst ausrechnen kann, lohnt sich ein 2 Jahres Vertrag fast nie.
Ich nutze meine SIM Karte manchmal auf einem zweiten Gerät als WLAN Hotspot, da ich keine Volumenbegrenzung habe. Ich behalte meine Smartphones länger als 2 Jahre, da es keinen Sinn macht so schnell wieder Geld dafür auszugeben und ich möchte meine SIM Karte also genau dann wechseln können, wenn ich ein neues Smartphone kaufe/nutze.

Für Kunden wie dich, dürfte wahrscheinlich wenig bis nichts dagegen sprechen. Solche Kunden wünscht sich wahrscheinlich jeder Provider. (nicht böse gemeint)
 
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
9.958
#8
Bei dem Preis von nem Surface Pro ist es eigentlich lächerlich dass da nicht LTE überall schon dabei ist.
 

Jan

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.199
#9
Artikel-Update: Das Surface Pro der 5. Generation erscheint als LTE-Version im Dezember. Das hat Panos Panay, Chef der Surface-Sparte, auf der Konferenz Future Decoded in London bekannt gegeben. Allerdings werden nur Geschäftskunden in der Lage sein, noch in diesem Jahr ein Gerät zu kaufen. Private Endkunden werden ein „Surface Pro with LTE Advanced“ mit Mobilfunk-Modem vom Qualcomm X16 also erst im kommenden Jahr kaufen können. Einen (Auf)Preis bleibt Microsoft weiterhin schuldig.
 

xexex

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
5.231
#12
Über einen Vertrag würde ich es mir holen. Den brauch ich so oder so.
Wieso brauchst du so oder so einen Vertrag um ein Tablet damit zu betreiben? Die Zeit in der man viel Geld sparen konnte, indem man sich über einen Vertrag gesponserte Geräte zugelegt hat dürfte schon lange vorbei sein.

Der Nachteil von eSIM liegt durchaus auf der Hand. Mal eben im Ausland eine Prepaidkarte nutzen? Nö! Allgemein wird die Möglichkeit Prepaid Karten einzusetzen eingeschränkt und das obwohl man bei einem Tablet häufig so eine Karte nur für den Urlaub braucht und nicht über das ganze Jahr.

Wenn du unbedingt ein Gerät über einen teuren Vertrag refinanzieren willst, gibt es ja auch diverse Anbieter.
https://www.mobion.de/kategorie/vertragsbundles.html

In den meisten Fällen fährst du mit einem günstigen Kredit besser.
 

ds1

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.683
#13
sowas unnötiges... wo jeder doch schon seit jahren tethering nutzt... verstehe auch nicht, warum apple noch an ihrem "wifi + cellular" festhält. sowas braucht doch heute echt kein mensch mehr
 

HyperSnap

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
354
#16
Hab 3 SIM Karten für ein Vertrag mit ausreichend Datenvolumen.
Meistens kann man extra Karten auch nachträglich bekommen für lau.
Also würde sich bei mir das Problem garnicht erst stellen, und selbst meine Bekannten haben alle Zusatzkarten vom Provider für solch Sachen bekommen.
Aber wer gerne Akkus ständig laden und mit sich rumschleppen will muss einen an der Waffel haben meiner Meinung nach:freak:
 

ds1

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.683
#17
hehe, jetzt sag bloß das du 3 geräte hast aber keine powerbar? bevor ich den aufpreis für die cellular variante + weitere kosten für multi-sim bezahle hol ich mir doch lieber ne powerbar im kreditkartenformat und komme entspannt durch den tag ;)
 

Jan

Chefredakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.199
#18
Artikel-Update: Microsoft Deutschland hat heute Verfügbarkeit und Preise der LTE-Variante des Surface Pro bekannt gegeben. Demnach wird es das LTE-Modem mit Cat. 9 für 450 Mbit/s im Downstream für die zwei Core-i5-Varianten zum Aufpreis von jeweils 180 Euro geben. Das Surface Pro mit LTE, Core i5, 4 GB RAM und 128-GB-SSD kostet dann 1.329 Euro, das Modell mit 8 GB RAM und 256-GB-SSD 1.629 Euro.

Die Verfügbarkeit gibt Microsoft ausschließlich für Geschäftskunden ab dem 1. Dezember an, während Vorbestellungen bei Surface Resellern bereits seit gestern angenommen werden.
 

Skycrumb

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2015
Beiträge
309
#19
Die Vorteile (für Anbieter) von eSIM überwiegen, deshalb befürchte ich einen langsamen wechsel zu eSIM für alle Top Modelle und anschließend vielleicht sogar alle Mittelklasse Modelle.
Bis dahin sollte jeder eSIM boykottieren.
Bitte beschrieb den eklatanten Nachteil von eSim? Das würde mich brennend interessieren xD

Mir fällt gerade nur aus gegeben Anlass ein, das ich eben nicht gerade an meinem Erstwohnsitz sitzen muss um auf die Post zu warten... Bin jetzt extra deswegen ein Tag länger in NDS, und stehe heute Abend sicher im Stau :rolleyes: aber ja Sim karte ist mega praktisch
 

greeny112

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.416
#20
Hat er doch schon in Post #7
 
Top