Notiz Uplay+: Ubisoft veröffentlicht Liste aller enthaltenen Spiele

Klosteinmann

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
406
Der Trend weg vom Spielebesitzen hin zum Abo setzt sich fort, naja mal schauen wie lange das dauert bis es wie den klassischen Medien auf die Füße fallen wird.

Edit* Offtopic: Mit solchen Abo-Modellen wird Cloud-Computing immer uninteressanter. Bei Project Scarlett sehe ich jetzt schon die Lichter ausgehen, ohne Exklusiv-Titel wenn müssten ja wieder exklusive Verträge geschlossen werden nur müssten diese auch im Xbox-Abo Modell Universum verfügbar sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

daRocket

Newbie
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
6
Und das gilt jetzt nur für PC oder? Wenn es sowas doch bloß für die Playstation geben würde...
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.841
15 Euro sind schon eine Hausnummer. Dafuer bekommt man viele der Titel schon direkt als Key. Die meisten sind noch guenstiger zu haben.
Viele Titel sind auch 'zu lang' fuer ein Abo-Modell. Wenn ich in ein Anno oder AC 60h+ investiere, lohnt sich ein Key eher als eine monatliche Rate.
 

Pandora

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
6.352
Zu teuer, maximal 10€ wäre mir der Spaß wert denn dazu kommen schließlich noch die 10€ für EA, Sony...
 

Glub

Ensign
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
227
180€ im Jahr. :rolleyes: Da müssten die jedes Jahr 3 AA Vollpreistitel liefern damit sich das lohnt. Die einen dann auch noch interessieren. Wenn man Glück hat schafft Ubisoft vielleicht 1 im Jahr.
 

M@rsupil@mi

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
5.375

Phear

Captain
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
3.571
Alle relevanten Games habe ich bereits gekauft oder kostenlos erhalten. AC interessiert mich nicht. Dann bleibt für den kostenlosen Monat noch New Dawn. Nehme ich dann aber zumindest gerne mit.
Gods & Monsters und Breakpoint kommen ja erst später. ;)

Tatsächlich sehe ich hier aber gar kein Mehrwert für mich persönlich bei 15€ pro Monat. Schwierig bei Ubisoft.
 

EduardLaser

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
371
Klar, wenn man lieber Betrüger unterstützen will, aber dann könnte man noch mehr sparen und die Games einfach direkt selbst "klauen" / "illegal erwerben"... :freak:
G2A Betrüger? Nein!

Entwickler die keine sicheren Bezahlungssysteme für den Kunden bieten sollten sich nicht beschweren wenn Max Mustermann 100 Keys kauft mit einer Kreditkarte kauft und der Eigentümer sein Geld wieder haben möchte.
 

yoshi0597

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
798
15Euro sind einfach zu viel....
Bei Microsoft bekomme ich aktuell für 13€ Ultimate, da ist Xbox Game Pass, Xbox Live und PC Game Pass enthalten.... Da habe ich auch die Abwechslung in einem großen Katalog von Spielen diverse Spiele auszuprobieren, die ich mir dann auf Xbox oder PC in einem Sale kaufen kann.
Klar muss man sagen, dass dort sämtliche DLCs enthalten sind, aber mal ganz ehrlich. DLCs sind heutzutage fast ausschließlich "kosmetische" Sachen / Dinge / Charakter-Anpassungen.... die könnte man theoretisch gesehen auch für umsonst anbieten (vielleicht nicht alle, aber einige). Der Ubisoft Game Pass kann die Spielerschaft bei Online Modi unter Umständen noch weiter splitten, denn Theorie:
Bei Battlefield konnte man früher nie auf den DLC Maps spielen wenn freunde nicht das jeweilige DLC besitzen. Wenn Ubisoft um die Ecke kommen würde und einfach die DLC Preise nach oben schiessen lässt, dann splittet das definitiv die Playerbase. Schließlich gibt es genug leute für die 180€ pro Jahr für den Pass schlichtweg zu viel sind und sich lieber nur 1 Spiel von Ubisoft pro Jahr kaufen, wenn überhaupt eins. Da sind die DLCs nicht inbegriffen.

Mein Vorschlag (Kritik gerne erwünscht, handelt sich um meine Meinung):
Macht den Preis gestaffelt.... 5€ für den Basic Pass und du kannst die neuesten Spiele 3 Monate nach Release Spielen, die DLCs 1 Monat nach release. 8€ für den Advanced Pass und du kannst dir 1 AAA Spiel von den "markieren" bis dieses released wurde ist deine Entscheidung änderbar und kann auf rückwirkend releaste spiele angewendet werden. Dieses kannst du sofort bei Release spielen + DLC und erhälst die anderen spiele 2 Monate nach deren Release. Und den Ultimate Pass hätte ich für 12€ angeboten für all inclusive
 

Genoo

Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.241
theoretisch ist Uplay+ noch das beste Abo Angebot, einfach weil hier ALLE DLCs mit dabei sind.

beim Microsoft Gamepass hab ich erst gemerkt welche Nachteile so ein Abomodell ( für mich ) haben kann
Ich wollte Forza Horizon 4 spielen, hab gewusst das ich es nicht länger als 2-3 Monate spielen werde und mir den Gamepass geholt, damals im Angebot für 1€ das erste Monat und dann 9,99,-€ für die beiden anderen Monate

konnte somit das Spiel für ~21€ durchspielen ohne den Vollpreis zahlen zu müssen.
Tja, jetzt sind einige DLCs rausgekommen und ich hätte schon wieder Lust drauf, nur müsste ich mir dazu erstmal das Spiel wieder holen und der Key alleine kostet immer noch über 30,-€
 

R00tMaster

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
269
Spiel-Abos bei EA oder UPlay finde ich Sinnlos, da das Angebot sehr stark begrenzt ist und die Titel die einen gefallen man schon längst gekauft hat.
Es lohnt sich höchstens dafür um mal günstig in das neueste Game reinzuschauen, oder innerhalb eines Monats ein Spiel durch zu zocken was man nie kaufen würde.

Ein Spiele-Abo bei Steam jedoch wäre der Hammer. Für z.b. 20€/Monat zugriff auf die gesamte Steam-Bibliothek zu haben wäre für mich ein Traum.
 

yoshi0597

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
798
@Genoo Ich verstehe deine Situation sehr. Das Prinzip des Gamepass ist aber "ausprobieren" und nicht "durchspielen". Gab es nicht Forza Horizon 4 zur E3 nicht recht günstig zu kaufen, auch die Ultimate Edition?
 

Marulez

Ensign
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
233
Nur PC also?
 

Shelung

Commodore
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
4.766
Ich weiß gar nicht was ihr habt.

Wenn alle neuen Titel da mit rein kommen ist das doch super günstig.

Einen Monat abonnieren, das neue AC zocken und dann fertig.
Besitzen muss man es nicht, aber wenn doch ist der Speicherstand in der Cloud bei Ubisoft.
 

redlabour

Lieutenant
Dabei seit
März 2005
Beiträge
630
Das beste Studio bringt also das beste Abo Modell. Wer bei dem mickrigen Preis für diese Fülle an AAA Titeln - insbesondere aller DLCs und aktueller Titel - rumjammert hat ein generelles Wahrnehmungsproblem. Zudem ist schon länger auffallend das nur noch Ubisoft anständige Spiele inkl. echter Story bringt ohne sich nur noch vom schnellen Erfolg durch Lootboxen am Leben zu erhalten. Für 12* 15€ bekommt man bisher nur 2 Titel inkl. aller DLCs im Einzelkauf.
Ergänzung ()

Ein Spiele-Abo bei Steam jedoch wäre der Hammer. Für z.b. 20€/Monat zugriff auf die gesamte Steam-Bibliothek zu haben wäre für mich ein Traum.
Für 99% Indieschrott? Na ja, wem es gefällt.
 

Trinoo

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
609
fürn 10er ok, aber 15 ist zu viel.
 
Top