News Urheberrechtsreform: Dienstag entscheidet EU-Parlament über Upload-Filter

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.100

rob-

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.476
Alles nur ein Mittel um Negativpresse zu unterdrücken, grade wenn es um solche Dinge wie hier geht. Das beobachte ich schon seit Jahren, dass sich die Regierungen Werkzeuge zurechtlegen, mit denen sie die Macht erhalten können.

Sinnvolle Politik für Bürger macht da keiner, sonst wären die Prioritäten gänzlich anders.
 
K

k-nin

Gast
Bärbel Bohley, Bürgerechtlerin in der DDR: "Das ständige Lügen wird wiederkommen. Alle diese Untersuchungen, die gründliche Erforschung der Stasi-Strukturen, der Methoden, mit denen sie gearbeitet haben und immer noch arbeiten, all das wird in die falschen Hände geraten. Man wird diese Strukturen genauestens untersuchen – um sie dann zu übernehmen […] Man wird sie ein wenig adaptieren, damit sie zu einer freien westlichen Gesellschaft passen. Man wird die Störer auch nicht unbedingt verhaften. Es gibt feinere Möglichkeiten, jemanden unschädlich zu machen. Aber die geheimen Verbote, das Beobachten, der Argwohn, die Angst, das Isolieren und Ausgrenzen, das Brandmarken und Mundtotmachen derer, die sich nicht anpassen – das wird wiederkommen, glaubt mir. Man wird Einrichtungen schaffen, die viel effektiver arbeiten, viel feiner als die Stasi. Auch das ständige Lügen wird wiederkommen, die Desinformation, der Nebel, in dem alles seine Kontur verliert."

#notMyEU
 

heubergen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
502
Endlich, dann ist die Heulerei im Internet beendet und wir können uns wieder um die wichtigen Dinge kümmern.
 

Necoro

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
70
@The Terminator Es genügt ja um Aufmerksamkeit zu erhalten.
Die App war gar nicht betroffen.

Ich habe heute Vormittag allen deutschen EU-Abgeordneten, die bisher den Eindruck machen dafür stimmen zu wollen eine Email geschrieben. Habe bisher eine Antwort erhalten und die war halb-automatisiert und mir wurde mitgeteilt, dass meine Mail nicht gelesen wurde. Sie kam von einem CDU-Politiker.
 

anexX

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.302
Das Schild mit "Bild einer Mistgabel" ist so treffend auf so vielen Ebenen - well done ! :daumen:
 

just_fre@kin

Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
2.821
Endlich, dann ist die Heulerei im Internet beendet und wir können uns wieder um die wichtigen Dinge kümmern.
@Donnidonis: Kriege, Terrorismus, Negativzinse, Automatisierung, Militarisierung des Weltalls
Also für mich als Bürger ist das ein sehr wichtiges Thema, mindestens so wichtig wie das oben Genannte. Durch diese neuen Maßnahmen ("Art. 13") wird die Meinungsfreiheit des Einzelnen künftig indirekt stark beschnitten.

Bis auf die "Big Player" hat doch keine Firma die Kapazität, vollumfänglich für "Fehler" der eigenen User einzustehen. Als Folge wird sein, dass man Usern einfach keine Option mehr gibt, zu kommunizieren - wo nichts hochgeladen wird, kann auch nichts zur Anzeige gebracht werden.
 

mylight

Ensign
Dabei seit
März 2019
Beiträge
138
Ist das nicht der Herr der auch meinte alle Protestmails die er bekommt seien Spammails von Bots weil sie eine @gmail.com Endung haben? Lol und so einer ist dann für Gesetze für das Internet zuständig. Die ganze Internetgemeinde protestiert, aber er denkt, es wären alles Bots und deswegen sieht er keine "massenhaften Signale" die ihm zum umhandeln drängen würden. Ja mein König ! Das Volk liebt Sie ! Reden Sie sich das nur weiter ein... die Konsequenzen für die letzten Jahre an Schwachsinnsgesetzen werden wie immer brutal sein, Verletzte und Tote sind immer die Folge, aber das nimmt man billigend in Kauf, Politiker solcher "Unter"-Klasse treiben es immer bis zu diesem Punkt, dann, erst dann findet ein Umdenken statt, wenn es zu spät ist.

Mal sehen wann die ersten Youtuber blicken das sie selbst als Politiker aktiv werden müssen um etwas zu bewirken. Genug Stimmen (Follower) hätten sie ja safe, aber lasst ruhig weiter solche "Internetneulinge" über das Internet Gesetze verabschieden.
 

Enzodo

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
29

mylight

Ensign
Dabei seit
März 2019
Beiträge
138
Ich denke die Meinungsfreiheit im Internet zu beschränken ist kaum möglich. Es wird immer pfiffige Webmaster geben, die dann eben keine Firma in der EU anmelden und ihre Server auch nicht in der EU mieten werden um den Gesetzen zu entgehen. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass durch dieses Gesetz die Webmaster wieder in die Illegalität getrieben werden. Denke mal das wird der nächste große Punkt sein, warum Kryptowährung wieder an Fahrt aufnehmen wird, was meint ihr?
 

Grestorn

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
708
Den solltest Du eher im Spiegel suchen.

Das ganze war symbolisch. Es ist ganz offensichtlich Absicht, dass die "Schwärzung" so leicht zu umgehen ist. Halte nicht einfach alle für dumm.

@alle:

Ich halte die Urheberrechtsreform auch für in dieser Form völlig ungeeignet und daneben. Aber das als Mittel hinzustellen, mit dem der böse Staat unliebige Meinungen unterdrücken will, ist absolut drüber.

Ein Staat hat den Weg über die Hintertür gar nicht nötig. Wenn ihr wissen wollt, wie das geht, dann schaut nach Ungarn und die Türkei.
 
Top