Bericht Vive Pro im Hands-On: Scharfes Teil!

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.597
#1
HTCs neue VR-Brille Vive Pro lässt sich für ein erstes Hands-On entgegen der Natur eines Redakteurs, ein neues Produkt möglichst im Detail zu beschreiben, mit wenigen Worten zusammenfassen: bessere Bildqualität, besserer Tragekomfort und bessere Audioqualität. Bereits in den ersten Sekunden des Tragens wird das klar.

Zum Bericht: Vive Pro im Hands-On: Scharfes Teil!
 
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
209
#3
Tolle Verbesserung, für mich ist aber das fliegengitter auch noch ein k.o. Kriterium bei dem wahrscheinlichen Preis.

Für mich aber die Technik der Zukunft und ich freue mich dass ich dann selbst in 1-3jahren endlich zu Hause einsteigen kann
 

m.Kobold

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
1.382
#4
Sieht so aus als würde die Vive nach knapp 2 Jahren endlich auf dem Level der Oculus Rift ankommen :)

Weil wahrscheinlich wieder die selben Linsen benutzt werden, was jetzt wirklich nicht positive ist.

Was schärfe in den Randbereichen angeht,
stellt sich mir unter anderem die frage ob auch wieder die Leute unter 61mm IPD benachteiligt werden und zur Rift greifen sollten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.097
#5
Ich finde diese Neuauflage eher eine Evolution als Revolution, also vielleicht "nur" ein Vive Version 1.5.
Technisch nur ab wenigen Stellen verbessert aber kein großer Wurf.

Aber das muss es auch nicht, denn diese Evolution kann die Vive noch weiter stärken. Denn alle Entwicklungen sind Kompatibel egal mit welcher Vive man ran geht. Das ist super, denn das garantiert eine breite Verfügbarkeit der eigens angepassten Spielen auch für die Zukunft und alle provitieren. Daher finde ich das Konzept von HTC gut.

@Kobold
Die Vive war bei meiner Kaufentscheidung vor einem Jahr auch schon vor der Oculus, denn dort gab es ein gescheites Gesamtpaket mit echtem Roomscaling VR. Das gabs zum damligen zeitraum bei Oculus nicht. In meinen Augen muss immer erst Oculus nachziehen um ebenbürtig zu sein.
 

woerli

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
555
#6
Tolles Teil und vor Allem, dass es ein update zur jetzigen werden soll. Da könnte ich direkt drüber nachdenken, denn die verbesserten Punkte sind schon essentiell. Allerdings war die Vive für mich auch schon immer vor der Oculus. Letzere taugte bei mir nur für Achterbahndemos und Motion Sickness, das Roomscaling der Vive und die ersten damit arbeitenden Games/Demos waren wirklich eine fast schon andere Technik.

Zudem gebe ich mein Geld lieber HTC als Facebook! :freak:
 

Mike00X

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
14
#7
Das Fliegengitter ist doch halb so wild. Hab schon sich an die 50 Leute meine Vive aufgsetzt, noch keinem ist ein störendes Fliegengitter aufgefallen :freak: Zugegeben, wenn man darauf achtet stört es, aber das vergisst man ganz schnell wieder in der VR Welt ;)

Das zweites Mikrofon für die Geräuschunterdrückun klingt interessant, ist teilweise echt störend was man so von anderen hört.

Ich hoffe die Brille wir unter € 400,- rauskommen.
 

Bullz

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.321
#8
Danke für den Artikel... Bei einer Stelle rüpfte ich aber meine Nase... Das Fliegengitter ist noch immer vorhanden... Macht aber nichts da dann noch immer Luft nach oben ist.... Sry das wirkt dann nur mehr wie das blabla eines Staubsauger Verkäufers. Objektiv ist da nichts mehr... Ich verstehe das der Redakteur ein it Fan ist und das Teil sicher gleich mit nach Hause nehmen wollte... Aber an der stelle wäre ein.... Fliegengitter vorhanden und es stört nach wievor aber nicht in dem Maß wie auf der alten... P. S nach soviel meckern... Ich hätte das Teil auch gern jetzt zuhause.. Mit Funk plus neuem tracking jetzt gleich. :)
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.098
#9
mir kommts so vor als ob gerade diejenigen sich über das Fliegengitter beschweren die noch nie eine "alte" HTC Vive länger als 30 Min. ausprobiert haben

ein Fliegengitter ist da, ja, aber nach einer Weile gewohnt man sich daran und das "Mittendrin" Gefühl überwiegt.

eine eigene Vive hätte ich schon da, wenn Ich mir nicht grad ein Haus bauen lassen würde und mein Geld momentan woanders gut benötigt wird :(
Spätestens in einem Jahr, wenn mein Zocker-Keller fertig ist :cool:
 

tris0x

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
536
#10
Ich bin mal auf den Preis gespannt. Da klafft für mich aktuell der größte Spalt zwischen Vive und Rift. Wenn die Vive Pro eher in Richtung Consumerpreise geht und nicht mit Nummern wie 600 oder vieleicht sogar 900 posen will, wird mein zweites VR Set wohl eher die Valve Hardware - allein wegen der besser platzierbaren Sensoren.
 

Blaexe

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.341
#11
@Kobold
Die Vive war bei meiner Kaufentscheidung vor einem Jahr auch schon vor der Oculus, denn dort gab es ein gescheites Gesamtpaket mit echtem Roomscaling VR. Das gabs zum damligen zeitraum bei Oculus nicht. In meinen Augen muss immer erst Oculus nachziehen um ebenbürtig zu sein.
Es geht hier aber ausschließlich um das Headset, und da stimmt es schon, in mehreren Punkten zieht hier HTC erstmals gleich. (Mikrofon, Tragekomfort, Kopfhörer). Das ist aber vollkommen normal. Die Touch Controller sind auch später gekommen, dafür muss HTC oder Valve hier jetzt wieder nachziehen.

Die Vive Pro ist als Headset in Summe jetzt sicher besser als die Rift, die Vive Wands gehen für mich aber nicht mehr.

@woerli:

Die Rift kann schon seit einem Jahr Roomscale, schade dass sich das immer noch hartnäckig hält...Ich habe meine Vive durch die Rift ersetzt, und das bei 2,5m x 3m Platz.
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.050
#12
Wenn man die Benchmarks mit der aktuellen Vive sieht, bin ich eher
skeptisch. Unter einer 1070 Ti / 1080 / 1080Ti wird da nichts gehen,
was den Kundenkreis auf ca. 10% aller Gamer einschränkt.

Das ist ne komische Marktstrategie, aber was weiß ich schon nach
15 Jahren im IT Business. ;)
 

tris0x

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
536
#13
Kommt zugegeben auch sehr auf die Spiele an. die meisten VR Games glänzen jetzt aktuell nicht mit Frostbyte. Mit meiner GTX 970 und der Rift habe ich absolut 0 Performance-Einbrüche. Bis Ende 2018 können Sie mit der generation aber gerne noch warten. Dann soll ja angeblich das Mining unrentabel werden und entsprechend (hoffentlich) Grafikkartenpreise mal wieder fallen..

Edith sagt: Selbst wenn ich via OBS streame laufen aktuell alle Spiele perfekt.
 
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.097
#14
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.097
#16
Genau die Vive Pro ist ein Headset ;)
Die Vive Pro ist die Summe vom technischen Features die im Gegensatz zur alten Vive verbessert wurden + die Features die es einem erlauben das Eco-System zu nutzen
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.086
#17
mir kommts so vor als ob gerade diejenigen sich über das Fliegengitter beschweren die noch nie eine "alte" HTC Vive länger als 30 Min. ausprobiert haben

ein Fliegengitter ist da, ja, aber nach einer Weile gewohnt man sich daran und das "Mittendrin" Gefühl überwiegt.
Die Vive hatte ich noch nicht auf, aber die Rift 2x, ne andere 2K-Brille und die Pimax 4K.
Und glaub mir - jetzt mal abgesehen von allem anderen und wirklich nur auf das SDE bezogen: Den Unterschied siehst Du, und das wird Dir auch jeder bestätigen.

Der einzige Grund, warum es den meisten Besitzern bald nicht mehr als allzu störend auffällt, ist der, daß mit den aktuellen VR-Brillen von den meisten Roomscale-Spiele gespielt werden - auch die 1. Generation dieser Titel ist allesamt grafisch auf die jetzige HMD-Generation hin optimiert und weist größtenteils eine - in meinen Augen - vergleichsweise häßliche, kubistische Klötzchengrafik ohne nennenswerte Details und Texturen auf. Sobald Du aber Project Cars, Euro Truck Sim 2 oder Elite Dangerous - also grafisch anspruchsvollere Titel - einmal in der Rift/Vive und einmal in der Pimax 4K gesehen hast, weißt Du, was es wert ist, wirklich KEIN SDE mehr zu haben/sehen!

Wie gesagt: Über alles andere mag man streiten, die Prios sind da auch unterschiedlich, keine Frage.

Unabhängig davon ist die Vive Pro aber sicher ein Schritt in die richtige Richtung :daumen:
 

Blaexe

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
5.341
#18
@guillome:

?

Es gibt keine "Vive Pro in Gänze", Es geht um das Headset. Und da gibt es einige Punkt, in denen HTC jetzt erst nachgezogen ist. Ich spreche doch nicht die Qualität ab (sagte ja dass die Vive Pro wohl in Summe das beste Headset ist), aber zu sagen dass Oculus immer erst nachziehen muss ist...naja :freak:

Beide pushen sich gegenseitig und das ist gut so.
 
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.260
#19
Das einzige was für mich interessant wäre ist das Wireless, der Rest ist mir zuwenig als Upgrade, Kopfhörer nutze ich nie
 
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.097
#20
Natürlich gibt eine Vive Pro in Gänze, nämlich das gesamte Eco-System (HW, Spiele, Kompatibilität, etc). Soll ja auch noch neue Lighthouses geben.

Des Weiteren hat Kobold sein Post das geschrieben und darauf habe ich geantwortet:
Sieht so aus als würde die Vive nach knapp 2 Jahren endlich auf dem Level der Oculus Rift ankommen
 
Zuletzt bearbeitet:
Top