Wasserkühlung für Palit GTX 780 SJ

fjudgee

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
383
Moin,


wie im Titel beschrieben will ich mir eine Wasserkühlung für meine GTX 780 gönnen. Grund dafür ist der "Umzug" in ein Bitfenix Prodigy... Der CPU ist geköpft und wird von einer NZXT Kraken x40 gekühlt welche super Arbeit verrichtet... Ich habe also im Gehäuse noch Platz für einen 240er Radi im Deckel und einen 120er in der Front.

Obwohl ich die FAQ´s gelesen habe bleiben noch einige Fragen....

1. Soweit ich weiß hat die Super Jetstream kein Referenzdesing also brauche ich einen "speziellen" Kühler sehe ich das richtig ? Wenn ja, wo bekomme ich den her ?!

2. Reicht ein 240er Radiator um die GTX 780 auf einigermaßen verträgliche Temperaturen zu bringen ?

3. Kann ich die Pumpe mit einer normalen Lüfter-Steuerung regeln ?

4. Ist die Kühlleistung besser wenn ich anstatt 2, 4 Lüfter an den Radiator klemme ?

5. Ist eine stärkere Pumpe von Vorteil ?



Budget liegt bei 300 € +- 50


PC:

Bitfenix Prodigy
I5 4670k @ 4,4 GHz
GTX 780 Palit SJ @ 1240/3500
Asus Z87-I Pro
5x Enermax Cluster UCCL12 PWM
Bitfenix Recon
64 GB SSD
1 TB HDD

Das Mainboard die Lüfter und die Lüfter-Steuerung sind noch auf dem Versandweg also sind noch Änderungen möglich.


Danke für die Hilfe

MfG
 
G

Garky

Gast
die pumpen von Phobya kansnt du mit lüftersteuerung regeln. die anderen weis ich nicht ob das geht
meine phobya dc 400 is mit rund 50% nicht aus dem restlichen Umfeld raushörbar und liefert trotzdem gute durchflußwerte
 

MTZombie

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
955
1. Du kannst deine Graka entweder an http://www.liquidextasy.de/ schicken, die bauen dir einen Kühler, oder du nimmst einen GPU Only Kühler von Watercool, Alphacool oder EK. Die passen auf nahezu jede Grafikkarte.
2. ein 240er für GPU Only müsste eigentlich reichen, besser wirds natürlich mit mehr Kühlfläche.
3. Kommt drauf an, wenn die die Leistung von Wasserpumpen kann. Einige brauchen 10W+ die stärksten sogar ~20W+. das liegt über der Fähigkeit der meisten Steuerungen.
4. Marginal, was die mehrkosten von 4 Lüftern kaum aufwiegt.
5. Wenn du einen sehr großen Kreislauf hast, oder du viele Kühler in deinem Kreislauf hast, macht eine starke Pumpe Sinn, bei deinem kleinen Kreislauf wird es auch eine der kleineren Pumpen tun
 

fjudgee

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
383
Hm also hat keiner Erfahrung mit der SJ wegs wakü ?

Danke schonmal für die ausführlichen Antworten.

Also steht fest:

240er Radiator mit 2 Lüftern und ne Phobya Pumpe bzw. Eine die sich per Lüftersteuerung regeln lässt. Irgendwelche Empfehlungen zwecks Pumpe und Radi ? Welcher AGB sollte ja weitesgehend egal sein oder ?
 
G

Garky

Gast
ich hab eine lüftersteuerung von lamptron. die kann 6 lüfter regeln.
http://www.amazon.de/Lamptron-FC2-Controller-Zoll-schwarz/dp/B002R84J28/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1378645968&sr=8-2&keywords=lamptron
diese hier ist es. die kann bis zu 3 molex stecker für Strom schlucken. angeblich bis 45w pro Kanal. denke mal aber 20-25w is realistischer.
auch kann man hier die lüfter bis auf 0v regeln. also ausschalten.

pumpe nimm die phobya dc400
Radiator würd ich einen mit 45mm dicke nehmen. ausserdem sollte der lamellenabstand groß sein. dann sind langsame lüfter anzuraten. ergo es wird leiser
 
Top