News Xbox Game Pass: Exklusivspiele zum Release Teil des Abos

Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.082
#2
Spiele Abos finde ich interessant.
Ich würde z.B. 50-80 EUR im Monat zahlen wenn ich alles auf Steam spielen könnte ;-)
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
3.055
#3
Wow, das finde ich recht attraktiv wenn ich die Xbox nur wegen ihrer Exklusivtitel hätte.
Hätte es mal zu meiner aktiven Xbox-Zeit geben sollen.
 

Conqi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
401
#4
@Postman: abgesehen davon, dass das deutlich mehr wäre als ich im Schnitt monatlich für Spiele ausgebe, würde ich glaube ich vermutlich noch seltener dazu kommen, etwas durchzuspielen. Praktisch jedes Spiel sofort auf Abruf, das ist scheinbar zu viel Macht auf einmal für mich. :D
 
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
3.069
#5
Konkurrenz zu EAs Access Spiele-Abos (PC und Konsole) ist in jedem Fall zu begrüßen, da der Wettberwerb dieser sich dann eher auf erschwingichem Niveau halten dürfte, auch wenn ich persönlich da eher altmodisch gestrickt bin und Spiele (idealerweise uneingeschränkt) besitzen möchte für das gezahlte Geld und nicht nur als temporäre, digitale Leihware nutzen will.

Wenn Microsoft in den kommenden Jahren die Initiative zu mehr Exklusivtiteln fortsetzt, die evt. auch spielerisch überzeugen können (nicht nur Forza und GoW Spiele, aber evt. auch AoE 4 oder Fable 4 ... keine Ahnung wie gut Sea of Thieves und Crackdown sich präsentieren werden), dann könnte es interessant werden, auch wenn dadurch natürlich "gaming as a service" klar weiter ausgebaut/unterstützt wird.

Da ich noch nie eine XB besessen habe und nicht vorhabe, dass in naher Zukunft zu ändern - auch wenn die XBOX mit Sicherheit eine für den ein oder anderen attraktive Alternative zu den maßlos gestiegenen Kosten für aktuelle Gaming PCs (vordergründig GPUs und Speicher) darstellen kann - stellt sich für mich die Frage erst einmal nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
238
#6
120€ im Jahr, dafür auch aktuelle Titel. Klingt an und für sich gut.
Besser wäre, wenn man zB in einer zweite Stufe für 20€/m auf den kompletten Store zugreifen könnte.

Die Bezahlung der Publisher/Studios dann anhand der Spielzeit regeln und schwupps generiert man auch den Anreiz ein packendes Spiel zu erzeugen.

Was mich derzeit stört sind die verschiedenen Abos, die einem aufgeschwätzt werden. Dazu noch Gold, um auch online spielen zu können.
Und wehe man kündigt eines der Abos, dann kann man keines der Spiele mehr spielen.
 

Oddyzeus

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
79
#7
@Postman: abgesehen davon, dass das deutlich mehr wäre als ich im Schnitt monatlich für Spiele ausgebe, würde ich glaube ich vermutlich noch seltener dazu kommen, etwas durchzuspielen. Praktisch jedes Spiel sofort auf Abruf, das ist scheinbar zu viel Macht auf einmal für mich. :D
glaube das geht nicht nur dir so, das Problem haben schon etliche Nutzer auf Steam.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.396
#8
Sehr nett, dann werde ich wohl einmal im Jahr einen "Microsoft-Monat" per Monats-Abo einlegen.

Das Angebot dürfte auch für PC-Spieler ohne Xbox-Konsole interessant sein, denn bei den "Play Anywhere"-Spielen wird während des Abo-Zeitraums auch die PC-Version freigeschaltet... war zumindest bei ReCore so während meiner Game-Pass-Trial.
 

tek9

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
5.620
#9
Nette Headline.

Leider produziert Microsoft kaum noch eigene Spiele und somit bleibt es leider bei einer netten Überschrift.

Zu X360 Zeiten wäre so ein Dienst der Knaller gewesen. Damals haben die Microsoft Studios monatlich neue Titel veröffentlicht.
 

Mumusud

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
73
#10
eigentlich finde ich so einen mietservice sehr praktisch.Ich muss nicht mehr jedes Spiel besitzen, die Zeiten sind bei mir vorbei. habe ich vor einigen jahren bei der xbox 360 gemerkt wo dann irgendwann 80 Spiele im Regal standen die praktisch nichts mehr wert waren. liessen sich kaum verkaufen und angerührt wurden sie von mir auch nicht mehr.
bis auf den ein oder anderen Nintendo Klassiker von damals habe ich kein Interesse die alten Schinken nochmal zu zocken...
 
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
1.891
#12
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
229
#13
Tipp auf Kleinanzeigen gibt es noch viele günstige Promo Codes von der Gamescom 2017 für ein paar Euro. Habe jetzt für 12 Monate(1 Monat pro Promo Code) knapp 24€ gezahlt.
 
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
151
#14
Zu X360 Zeiten wäre so ein Dienst der Knaller gewesen. Damals haben die Microsoft Studios monatlich neue Titel veröffentlicht.
Was hat den MS auf der 360 monatlich wirklich selber produziert?
Die sitzen jetzt auch an einigen Titeln dran zum Teil noch nicht offiziell angekündigt. Ist ja ein offenes Geheimnis dass Halo 6, Gears 5, Forza Horizon 4 und wohl neues Fable kommen wird. AoE 4 ist auch in Entwicklung. Komplett Däumchendrehen werden die nicht.
Sicher haben sie etwas zu wenig eigene Studios aber bei der Konkurrenz sieht es oft auch nur nach mehr Spielen aus die aber eher von Thirds plattformexklusiv kommen.

Man hinkt etwas nach aber das gar nichts kommt entspricht halt auch nicht den Tatsachen.
Die Spiele selber sind natürlich Geschmacksache.
 

Mumusud

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
73
#15
mrhtoast ,habe gelesen das die promo codes sich nicht stapeln lassen. schon alle aktiviert? Würde mich interessieren ob das geht
 
Zuletzt bearbeitet:

Wu134

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
123
#17
Hallo,

der XBox Game Pass kostet aktuell (noch) 10 € im Monat. Ich als XBox One S-Besitzer finde es interessant, aber ich hab zuwenig Zeit, um es komplett nutzen zu können. Sehr interessant ist es natürlich, dass Ganze saisonal zu nutzen. Im Winter die 60 € für 6 Monate investiert und du bist mal eine Weile beschäftigt, vorallem auch mit den Spieleklassikern.

Was mich aber skeptisch macht, wozu das am Ende führen soll? XBox Live Gold rund 5 €, XBox Game Pass 10 €, Origin und die anderen. Mit knapp über 20 € im Monat kann ich zocken soviel ich will? Wo verdienen da die Publisher noch was mit DVDs und seinem eigenen Online-Angebot? Schneidet sich MS vielleicht noch ins eigene Bein? Bin mal gespannt.

Eine weiterer Nachteil sollte auch noch bedacht werden, da die Spiele mittlerweile mindestens 30 - 40 GB groß sind, sollte der Downloadverkehr nicht unterschätzt werden. Selbst bei 50 MBit (die ich habe) kann sich ein Download schon über einige Stunden ziehen, und was passiert erst, wenn alle den neuen Blockbuster XY am ersten Tag haben wollen? 60 GB mit 1 MBit/s wird sehr zäh ....

Gruß
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3.502
#18
Man sollte halt schauen wie Sinnvoll ist das Angebot für einen persönlich.

Für mich persönlich kommt das Angebot (noch) nicht infrage, weil ich zu unregelmäßig Spiele an der Xbox.

Für Vielspieler ist es durchaus ein attraktives Angebot und, dass die Games mit dem Laden-Release verfügbar werden ist ein definitiver Pluspunkt.

Kurze Frage, läuft das Game auf der Konsole oder Server?
 

AbstaubBaer

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
7.829
#20
Artikel-Update: Der Game Pass wird zwar nicht separat für den PC angeboten, wird aber auf dem PC nutzbar sein. Aaron Greenberg bestätigte auf Twitter, dass Play-Anywhere-Spiele aus dem Angebot von Abonnenten auf beiden Plattformen gespielt werden können.

[Embed: Zum Betrachten bitte den Artikel aufrufen.]
 
Top