7/17 Zwölf Mal DDR333/400-Speicher im Test : Der Sinn oder Unsinn hinter DDR333

, 4 Kommentare

Crucial DDR333

Als einer der ersten Hersteller konnte Crucial DDR333 Module liefern, die ausnahmslos der JEDEC Norm entsprachen. Da es für die JEDEC offiziell nur DDR333B (quasi Güteklasse B), mit anderen Worten DDR333 Speicher mit den langsamen Timings 2.5-3-3, gibt, ist es nicht verwunderlich, dass die Module von Micron, die über Crucial direkt bezogen werden können, nicht mit schärferen Timings auf den Aufdrucken prahlen. Die Module erreichten uns in einer gepolsterten Verpackung und waren ihrerseits in einer Anti-Statik-Folie verstaut.

Crucial
Crucial
Crucial
Crucial

Bei den DDR333 Speicher von Crucial handelt es sich um Double Sided Module, so dass hier ein Einsatz von in der Regel maximal drei Modulen (die dann sechs Bänke belegen) in Frage kommt. Diesen Sachverhalt bestätigt auch das SPD, das in Ausschnitten folgende Daten enthält:

Crucial DDR333 SPD Informationen
Eintrag Wert
No. Module Row: 2
Address Row/Columns: 12 / 10 bits
Cycle Time High CAS: 6.0ns -> 167MHz
Access Time High CAS: 0.70ns
Min. Row Precharge: 18ns
Min. RowA to RowA: 12ns
Min. RAS to CAS Delay: 18ns
Min. RAS Pulse Width : 42ns
Manufacturer Code: 2C
Part No.: 16VDDT3264AG-335B1
  • Micron 16VDDT3264AG-335B1 37119793 256MB 16x(16Mx8) DDR-SDRAM PC2700U-2533-700 (CL2.5 upto 167MHz) (CL2 upto 133MHz)

Auch bei Micron sind die SPD Einträge, wie sollte es auch anders sein, ohne grobe Mängel. Allerdings fehlen hier die Intel Spec Einträge. Die Fertigungswoche und die Seriennummer werden dagegen korrekt angegeben. Der Herstellercode (2C) verweist korrekterweise auf Micron, da Crucial bekanntlich nur das Label ist, unter dem Micron seine eigenen Module unter's Volk bringt.

AMD - Crucial - Speicher
  • Int Buffered:
    • Crucial DDR333 - 145/181 (4/5) 2.5-2-3-6-2
      2.236
    • Crucial DDR333 - 138/172 (4/5) 2.5-2-2-5-1
      2.146
    • Crucial DDR333 - 166 2.5-2-2-5-1
      2.073
    • Crucial DDR333 - 166 SPD
      2.055
  • Float Buffered:
    • Crucial DDR333 - 145/181 (4/5) 2.5-2-3-6-2
      2.110
    • Crucial DDR333 - 138/172 (4/5) 2.5-2-2-5-1
      2.046
    • Crucial DDR333 - 166 2.5-2-2-5-1
      1.970
    • Crucial DDR333 - 166 SPD
      1.952
AMD - Crucial - 3DMark
Angaben in Punkten
    • Crucial DDR333 - 145/181 (4/5) 2.5-2-3-6-2
      10.324
    • Crucial DDR333 - 138/172 (4/5) 2.5-2-2-5-1
      10.286
    • Crucial DDR333 - 166 2.5-2-2-5-1
      10.036
    • Crucial DDR333 - 166 SPD
      9.904

Wir haben es versucht, doch der Speicher lies sich einfach nicht stabil mit CAS 2.0 betreiben, so dass wir auf die schnellsten CAS 2.5 Timings ausgewichen sind. Da Crucial selbst nie mehr als diese CAS 2.5 versprochen hat, ist dies nicht weiter tragisch. Mit diesen Einstellungen läuft der Speicher dafür vollkommen stabil und vor allem schnell, wie sich im Ergebnisvergleich am Ende des Artikels noch zeigen wird. Bis zu einem Speichertakt von ca. 172 MHz war es möglich, den Speicher mit den für ihn schnellsten Timings zu betreiben. Darüber hinaus gewannen Instabilitäten auf dem Athlon-System die Überhand, so dass wir 181 MHz Speichertakt nur mit den langsamsten Timings erreichen konnten.

Intel - Crucial - Speicher
  • Int Buffered:
    • Crucial DDR333 - 120/200 (3/5) 2.5-3-3-6-2
      2.776
    • Crucial DDR333 - 115/192 (3/5) 2.5-2-2-6-2
      2.667
    • Crucial DDR333 - 109/182 (3/5) 2.5-2-2-5-1
      2.541
    • Crucial DDR333 - 166 2.5-2-2-5-1
      2.328
    • Crucial DDR333 - 166 SPD
      2.316
    • Crucial DDR333 - 133 SPD
      2.048
  • Float Buffered:
    • Crucial DDR333 - 120/200 (3/5) 2.5-3-3-6-2
      2.779
    • Crucial DDR333 - 115/192 (3/5) 2.5-2-2-6-2
      2.671
    • Crucial DDR333 - 109/182 (3/5) 2.5-2-2-5-1
      2.544
    • Crucial DDR333 - 166 2.5-2-2-5-1
      2.331
    • Crucial DDR333 - 166 SPD
      2.318
    • Crucial DDR333 - 133 SPD
      2.054
Intel - Crucial - 3DMark
Angaben in Punkten
    • Crucial DDR333 - 120/200 (3/5) 2.5-3-3-6-2
      10.691
    • Crucial DDR333 - 115/192 (3/5) 2.5-2-2-6-2
      10.564
    • Crucial DDR333 - 109/182 (3/5) 2.5-2-2-5-1
      10.378
    • Crucial DDR333 - 166 2.5-2-2-5-1
      9.808
    • Crucial DDR333 - 166 SPD
      9.692
    • Crucial DDR333 - 133 SPD
      9.415

Auch bei auf dem Pentium 4 System war es uns nicht möglich, den Speicher mit CAS 2.0 zum Betrieb zu bewegen. Dennoch mag der Crucial-Speicher unser Pentium 4 weitaus lieber. Die höhere DIMM-Spannung von 2,7 Volt beflügelt den Speicher zu Höchstleistungen. So konnten wir die schnellsten Timings nicht nur bis 181 MHz fahren. Sogar 191 MHz waren bei noch guten und für den Speicher sensationelle 200 MHz bei den schlechtesten Timings möglich. Alle Achtung, so gut sah es doch am Anfang nun wirklich nicht aus.

Auf der nächsten Seite: Kingston DDR333