6/17 Zwölf Mal DDR333/400-Speicher im Test : Der Sinn oder Unsinn hinter DDR333

, 4 Kommentare

Corsair XMS3200C2 (neu)

Vor kurzem erst vorgestellt und nun schon bei uns im Test. Die neuen XMS3200, bei denen bei 200 MHz doch sage und schreibe CL2 garantiert wird, bei 166 MHz sind dann selbstverständlich auch die schnellsten Timings ohne Probleme möglich. Da bereits der von uns gestesteten XMS3000 diese Timings bei den genannten Taktfrequenzen erreichen konnte, waren wir skeptisch. Sollte es sich gar um XMS3000 handeln, die einfach etwas mehr Gewinn abwerfen sollen? Unser Test wird zeigen, ob der neue XMS3200 wirklich mehr leistet als der bisherige Sieger des Speicher-Roundups.

Corsair XMS3200C2.JPG
Corsair XMS3200C2.JPG
Corsair XMS3200C2
Corsair XMS3200C2

Für den Test standen uns zwei 256MB XMS3200 der Revision 1.1 (CMX256A-3200C2) zur Verfügung. Es handelt sich abermals um Single Sided Module, die mit einem schönen Aluminium Heat-Spreader und lebenslanger Garantie bei uns eintrafen. An dem SPD gibt es hierbei abermals nichts auszusetzen.

Corsair XMS3200 SPD Informationen
Eintrag Wert
No. Module Rows: 1
Address Row/Columns: 13 / 10 bits
Cycle Time High CAS: 6.0ns -> 167MHz
Access Time High CAS: 0.70ns
Min. Row Precharge: 18ns
Min. RowA to RowA: 12ns
Min. RAS to CAS Delay: 18ns
Min. RAS Pulse Width: 42ns
Manufacturer Code: 7F 7F 9E
Part No.: CMX256A-3200C2
  • Corsair CMX256A-3200C2 256MB 8x(32Mx8) DDR-SDRAM PC2700U-233-700 (CL2.5 upto 167 MHz) (CL2 upto 167MHz)

Alles in allem ist das SPD des Corsair XMS3200 als gut zu bezeichnen. Alle wichtigen Werte sind vorhanden, allerdings ist der Speicher laut dem Wert für Cycle Time High CAS eigentlich nur für 166 MHz zugelassen. Auch der Eintrag der Serien-Nummer oder beispielsweise der Fertigungswoche bleibt leer. Ob der Speicher damit halten kann, was er verspricht? Lange Rede kurzer Sinn, kommen wir gleich zu unseren Testergebnissen.

AMD - Corsair - Speicher
  • Int Buffered:
    • Corsair XMS3200C2 - 145/181 (4/5) 2.0-2-2-5-1
      2.243
    • Corsair XMS3000 - 145/181 (4/5) 2.0-2-2-5-1
      2.241
    • Corsair XMS3200C2 - 166 SPD
      2.062
    • Corsair XMS3000 - 166 2.0-2-2-5-1
      2.060
    • Corsair XMS3200C2 - 133 SPD
      2.040
    • Corsair XMS3000 - 166 SPD
      2.039
  • Float Buffered:
    • Corsair XMS3000 - 145/181 (4/5) 2.0-2-2-5-1
      2.137
    • Corsair XMS3200C2 - 145/181 (4/5) 2.0-2-2-5-1
      2.134
    • Corsair XMS3000 - 166 2.0-2-2-5-1
      1.966
    • Corsair XMS3200C2 - 166 SPD
      1.964
    • Corsair XMS3000 - 166 SPD
      1.936
    • Corsair XMS3200C2 - 133 SPD
      1.933
AMD - Corsair - 3DMark
Angaben in Punkten
    • Corsair XMS3000 - 145/181 (4/5) 2.0-2-2-5-1
      10.698
    • Corsair XMS3200C2 - 145/181 (4/5) 2.0-2-2-5-1
      10.647
    • Corsair XMS3000 - 166 2.0-2-2-5-1
      10.127
    • Corsair XMS3200C2 - 166 2.0-2-2-5-1
      10.107
    • Corsair XMS3000 - 166 SPD
      9.887
    • Corsair XMS3200C2 - 166 SPD
      9.870

Besser kann man gar nicht mehr in unseren Test starten. Von Anfang bis zum Ende waren die schnellsten Timings möglich. Damit haben wir in diesem Test einen Gleichstand mit den XMS3000, die sich ebenfalls derart gut präsentieren konnte. Unser Pentium 4 System muss die Entscheidung bringen.

Intel - Corsair - Speicher
  • Int Buffered:
    • Corsair XMS3200C2 - 120/200 (3/5) 2.0-2-3-6-1
      2.817
    • Corsair XMS3000 - 120/200 (3/5) 2.0-3-3-6-1
      2.805
    • Corsair XMS3200C2 - 115/192 (3/5) 2.0-2-2-6-1
      2.704
    • Corsair XMS3000 - 113/188 (3/5) 2.0-2-2-5-1
      2.654
    • Corsair XMS3200C2 - 107/178 (3/5) 2.0-2-2-5-1
      2.520
    • Corsair XMS3200C2 - 166 2.0-2-2-5-1
      2.351
    • Corsair XMS3000 - 166 2.0-2-2-4-1
      2.348
    • Corsair XMS3200C2 - 166 SPD
      2.327
    • Corsair XMS3000 - 166 SPD
      2.323
    • Corsair XMS3200C2 - 133 SPD
      2.064
    • Corsair XMS3000 - 133 SPD
      2.058
  • Float Buffered:
    • Corsair XMS3200C2 - 120/200 (3/5) 2.0-2-3-6-1
      2.824
    • Corsair XMS3000 - 120/200 (3/5) 2.0-3-3-6-1
      2.812
    • Corsair XMS3200C2 - 115/192 (3/5) 2.0-2-2-6-1
      2.708
    • Corsair XMS3000 - 113/188 (3/5) 2.0-2-2-5-1
      2.658
    • Corsair XMS3200C2 - 107/178 (3/5) 2.0-2-2-5-1
      2.524
    • Corsair XMS3200C2 - 166 2.0-2-2-5-1
      2.354
    • Corsair XMS3000 - 166 2.0-2-2-4-1
      2.351
    • Corsair XMS3200C2 - 166 SPD
      2.333
    • Corsair XMS3000 - 166 SPD
      2.329
    • Corsair XMS3200C2 - 133 SPD
      2.071
    • Corsair XMS3000 - 133 SPD
      2.063
Intel - Corsair - 3DMark
Angaben in Punkten
    • Corsair XMS3200C2 - 120/200 (3/5) 2.0-2-3-6-1
      10.839
    • Corsair XMS3000 - 120/200 (3/5) 2.0-3-3-6-1
      10.750
    • Corsair XMS3200C2 - 115/192 (3/5) 2.0-2-2-6-1
      10.732
    • Corsair XMS3000 - 113/188 (3/5) 2.0-2-2-5-1
      10.599
    • Corsair XMS3200C2 - 107/178 (3/5) 2.0-2-2-5-1
      10.260
    • Corsair XMS3200C2 - 166 2.0-2-2-5-1
      9.821
    • Corsair XMS3000 - 166 2.0-2-2-4-1
      9.801
    • Corsair XMS3200C2 - 166 SPD
      9.536
    • Corsair XMS3000 - 166 SPD
      9.514
    • Corsair XMS3000 - 133 SPD
      9.344
    • Corsair XMS3200C2 - 133 SPD
      9.325

Auf den ersten Blick sollte auffallen, dass beim XMS3000 zum Start etwas bessere Timings möglich waren. Auch konnte dieser Speicher bis 188 MHz mit diesen ausgezeichneten Werten betrieben werden, der neue lief nur mit 178 MHz stabil bei diesen Timings. Allerdings beginnt der XMS3200C2 ab hier seine Aufholjagd, legt bei 192 MHz noch einen kurzen Zwischenstopp ein und erreicht die 200 MHz mit besseren Timings als der XMS3000 und bricht damit den bis dahin präsenten Rekord im 3DMark2001 SE. Corsair hat sich also nicht ausgeruht und konnte die eigenen Speichermodule nochmals verbessern. Wird der XMS3200C2 insgesamt die Spitzenposition übernehmen können? Der Vergleich auf der vorletzten Seite wird entscheiden.

Auf der nächsten Seite: Crucial DDR333