17/21 MSI Mega 865 und ASUS T2-R im Test : Schlagabtausch der Multimediazwerge

, 9 Kommentare

Spiele (Fortsetzung)

  • Benchmark: AquaMark 3

  • Offizielle Website: AquaMark3.com

  • Download: AquaMark3.com

    • Kostenpunkt: kostenlos, jedoch nur mit eingeschränkten Funktionen

  • Was benchen wir?

    • Commercial-Version mit allen Features

    • Besondere Einstellungen: Default-Run

  • Informationen:

    • Auf Basis der mittlerweile schon recht bekannten Krass-Engine entwickelten die Programmierer von Massive Developement AquaMark 3. Angereichert mit einigen schönen Effekten soll dies laut den Entwicklern der erste DirectX 9-fähige Reality-Benchmark der Welt sein. Neben einigen Pixel-Shader 2.0-Effekten unterstützt die Krass-Engine in der neuesten Version auch Partikeleffekte und Vieles mehr. Mit dabei sind auch solch innovative Techniken wie Intels HyperThreading. Anti-Aliasing und anisotrope Filterung wurden komplett im AquaMark 3 eingestellt und mussten somit nicht durch den jeweiligen Treiber erzwungen werden.
Aquamark 3 - TriScore
    • MSI Mega 865
      37,205
    • ASUS T2-R
      36,527

Im bekannten Aquamark fällt der Unterschied nur marginal aus. Die Differenz von 0,7 Bildern in einer Sekunde ist gerade groß genug, um sie zu messen, nicht aber groß genug, sie mit bloßem Auge feststellen zu können. Nichtsdestotrotz blieb dieses Ergebnis stets reproduzierbar - MSI lag immer knapp vorn.

  • Benchmark: Quake 3 Arena 1.31

  • Offizielle Website: Quake3Arena.com

  • Download: Guru3D.com (Q3Bench)

    • Kostenpunkt: kostenlose Demoversion

  • Was benchen wir?

    • Wir benchen Quake3Arena Point Release 1.31 mit Q3bench 2.00 beta. Das Mittel aus drei Durchgängen wird gewertet.

    • Besondere Einstellungen: Demo four.dm_76, 1024x768 Max Details, Sound aus, Text compression off
Quake 3 Arena - 1024x768 Max
    • MSI Mega 865
      316,4
    • ASUS T2-R
      242,1

Der Quake 3 Arena-Benchmark ist bekannt dafür, schon auf kleine Änderungen in der Konfiguration anzuspringen und dies mit mehr oder weniger Bildern pro Sekunde zu vergüten. So zeigt sich auch hier ein deutlicher Unterschied, der wohl wieder aus den gemessenen 1200 MB/s Unterschied in der Speicherbandbreite resultiert.

  • Benchmark: Commanche 4

  • Offizielle Website: Novalogic.com

  • Download: Novalogic.com

    • Kostenpunkt: kostenlose Demoversion

  • Was benchen wir?

    • Comanche-Demo in 1024x768 bei 32 Bit.

    • Besondere Einstellungen: texture compression, disable sound, disable vsny, hardware shaders, full screen antialiasing 0
Comanche 4 - 1024x768x32
    • MSI Mega 865
      53,42
    • ASUS T2-R
      49,38

Bei Commanche 4 ist abermals ein deutlicher aber nicht erschlagender Unterschied zu Gunsten von MSI festzustellen. Auch hier sind die vier Bilder pro Sekunde mehr, die MSI auf den Bildschirm zaubert, dem perfomanteren Springdale-Chipsatz zuzuschreiben.

Auf der nächsten Seite: Spiele (Fortsetzung)