Zowie Gear FK Maus im Test : In den Fußstapfen der AM

, 147 Kommentare
Zowie Gear FK Maus im Test: In den Fußstapfen der AM

Abseits des Mainstream-Geschehens der großen Hersteller für PC-Peripherie konnte der kalifornische Spezialist Zowie Gear seit seiner Gründung im Jahre 2008 zahlreiche PC-Anwender der spielenden Zunft für seine Produkte begeistern. Insbesondere die mechanische Tastatur „Celeritas“ sowie die leichte Spielermaus „AM“, die unsere begehrte ComputerBase-Empfehlung ergattern konnte, stehen seither hoch in der Gunst ambitionierter Nutzer. Mit der „FK“ stellt Zowie der „AM“ nun eine Schwesterentwicklung zur Seite, bei der zahlreiche Kritikpunkte an der erfolgreichen Wegbereiterin aufgegriffen und potentiell beseitigt wurden. Das technische Fundament des peripheren Federgewichts in Form der optischen ADNS-3090-Abtastung bleibt dabei ebenso unangetastet wie das komplett softwarefreie Konzept der Maus.

Traditionell kooperiert Zowie bei der Entwicklung und Vermarktung neuer Peripherie-Kreationen mit Größen aus der e-Sport-Szene, die schließlich mit ihren Initialen für die ungewöhnlichen Produktnamen verantwortlich zeichnen. Während unter anderem die AM auf den Ideen der schwedischen Counterstrike-Legende Abdisamad Mohamed alias „SpawN“ fußt, konnte Zowie für die FK den polnischen CS-Spieler Filip „Neo“ Kubski als Partner gewinnen.

Wir haben uns die knapp 60 Euro teure Zowie FK für einen Kurztest ins Haus geholt und beleuchten auch die Unterschiede zur AM. Passend dazu serviert Zowie mit dem „G-TF Rough“ eine großflächige Mausmatte auf textiler Basis, die wir ergänzend kurz vorstellen werden.

Technische Daten

  • Zowie Gear FK
  • Symmetrisches Mausdesign
  • Links- oder Rechtshänder-Nutzung
  • Abmessungen ca.: 124 x 60 x 36 mm
  • Gewicht ca.: 85 Gramm (ohne Kabel)
  • Zwei Teflon-Gleitfüße
  • Optische Mausrad-Erfassung
  • Sieben Tasten:
    • 2 x Haupttasten
    • 2 x 2 Seitentasten (gegenüberliegend jeweils deaktiviert)
    • 1 x 2-Wege-Mausrad als mittlere Taste
  • Optischer Sensor
    • Sensor: Avago ADNS 3090
    • Abtastrate: 450, 1.150, 2.300 cpi
    • Abfragerate: 125, 500, 1.000 Hz
    • Geschwindigkeit: 3 ... 4 m/s
    • Liftdistanz: 1,5 ... 1,8 mm
  • Sehr flexibles Kabel ohne Nylonmantel: ca. 2 Meter
  • Keine Treiber oder Software
  • Konfiguration per Tastenkombination
  • cpi-Schalter/-LED an Unterseite: 450: rot, 1.150: lila, 2.300: blau
  • Betriebssystem: Windows (ab 2000) & Mac (ab OS X v10.2)
  • Zowie-Herstellerhomepage
  • Preisvergleich (UVP: 59,99 Euro): Zowie FK

Auf der nächsten Seite: Zowie FK im Detail

147 Kommentare
Themen:
  • Martin Eckardt E-Mail
    … betreute auf ComputerBase von Januar 2005 bis Mai 2014 das Ressort PC-Kühlung mit all seinen Facetten.