1. #1
    Chefredakteur
    Dabei seit
    Apr 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.587

    Post Corsair Hydro GFX im Test: GeForce GTX 1080 Ti mit AiO-Wasserkühlung

    tl;dr: Die Corsair Hydro GFX GeForce GTX 1080 Ti setzt beim Kühlsystem auf eine Kombination aus All-in-One-Wasserkühlung und Radiallüfter. Die versprochenen Taktraten wurden deutlich erhöht. Im Test hat es die Variante gegen die Asus GeForce GTX 1080 Ti Strix OC trotzdem schwer.

    Zum Test: Corsair Hydro GFX im Test: GeForce GTX 1080 Ti mit AiO-Wasserkühlung

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2013
    Ort
    on Earth
    Beiträge
    1.686

    AW: MSI Sea Hawk X im Test: GeForce GTX 1080 Ti mit AiO-Wakü von Corsair

    Geiles Teil, habe den kleinen Bruder verbaut und werde mit Volta wieder zu dieser greifen.. Diesmal dann aber den großen Bruder (Ti)..

    Ausschlaggebend war vorallem der gewonnene Platz.. Wenn du nur 2-Slot frei hast, fällt so gut wie jedes High-End-Gerät weg.. CustomLoop irgendwann mal..

    Gerne wieder!

    Und Luft nach oben mitm Takt hat man auch noch..

    P.S. habe den Lüfter getauscht und auf 1200RPM getackert per Mobo.. alles kein Hexenwerk..
    Geändert von Toaster05 (18.09.2017 um 12:11 Uhr)
    Case: Fractal Design Nano-S Window | Mainboard: MSI Z170i Gaming Pro AC | CPU: i7-6700K @ 4,5GHZ | Cooler: Corsair H100i v2 @ 2x Noctua NF-F12 IPPC | RAM: 16GB Corsair Vengeance LPX RED 3200MHZ | Graphic: MSI Sea Hawk X 1080 GTX @ 1858MHZ Core + 5700MHZ VRAM | SSD: 250GB 850 Evo + 2x 500GB 850 Evo | PSU: be quiet! Straight Power 10 600W CM | Cooling: 3x be quiet! Silent Wings 2 | Mouse: Roccat Kone XTD | Keyboard: Roccat Ryos MK Glow | Headset: Kingston HyperX Cloud | Mousepad: Roccat Sense

  4. #3
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Feb 2010
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    13.259

    AW: MSI Sea Hawk X im Test: GeForce GTX 1080 Ti mit AiO-Wakü von Corsair

    IHr solltet beim OC Test wirklich mit dem Curve Editor und Spannungen von 0,95V und 1,0V arbeiten bei einem OC Test. Viele Karten takten mit weniger Spannung höher weil sie nicht mehr ins PT laufen. Und Strom sparen tut es ja auch noch.

  5. #4
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jul 2008
    Beiträge
    306

    AW: MSI Sea Hawk X im Test: GeForce GTX 1080 Ti mit AiO-Wakü von Corsair

    Die Karte gibt es auch mit einem EK-Block als "custom watercooling" Version: MSI Seahawk EK X.
    Das dürfte für viele die interessantere Version sein.

    Im Test schreibt ihr, dass die dem NVidia Referenzdesign entspricht. Allerdings hat die Karte 2x8pin Anschlüsse.
    Referenzdesign sind doch 1x6pin und 1x8pin oder irre ich da?

    Edit: Ich sehe gerade auf den Bildern, dass die Karte nur 1x6 und 1x8 hat. Die Variante mit EK-Block hat aber 2x8pin. Ich bin fälschlicherweise davon ausgegangen, dass alle Seahawk X Modelle (bis auf den Kühler) identisch sind.

  6. #5
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2016
    Beiträge
    261

    AW: MSI Sea Hawk X im Test: GeForce GTX 1080 Ti mit AiO-Wakü von Corsair

    Ich werde nie verstehen, was das soll.
    Wasserkühlung, aber dann trotzdem noch ein lärmender Radiallüfter. Diese Grafikkarten sind schlicht eine Fehlkonstruktion.

  7. #6
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2013
    Ort
    on Earth
    Beiträge
    1.686

    AW: MSI Sea Hawk X im Test: GeForce GTX 1080 Ti mit AiO-Wakü von Corsair

    @Pizza-König

    ist halt subjektiv, aber ich höre den Radiallüfter keinen Meter.. wird von unten schön von nem SW2 beblasen..
    Case: Fractal Design Nano-S Window | Mainboard: MSI Z170i Gaming Pro AC | CPU: i7-6700K @ 4,5GHZ | Cooler: Corsair H100i v2 @ 2x Noctua NF-F12 IPPC | RAM: 16GB Corsair Vengeance LPX RED 3200MHZ | Graphic: MSI Sea Hawk X 1080 GTX @ 1858MHZ Core + 5700MHZ VRAM | SSD: 250GB 850 Evo + 2x 500GB 850 Evo | PSU: be quiet! Straight Power 10 600W CM | Cooling: 3x be quiet! Silent Wings 2 | Mouse: Roccat Kone XTD | Keyboard: Roccat Ryos MK Glow | Headset: Kingston HyperX Cloud | Mousepad: Roccat Sense

  8. #7
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2004
    Beiträge
    1.780

    AW: MSI Sea Hawk X im Test: GeForce GTX 1080 Ti mit AiO-Wakü von Corsair

    Was soll sowas?

    Wasserkühlung und dann einen Kreischenden Lüfter auf der Grafikkarte ?

    Irgentwie nicht ganz zuende gedacht das Konzept !
    Anidees AI8 Big Tower /Enermax 625+/Asrock Extrem3 Gen3 /Intel 2700K@4999Mhz@1,375Volt /Noctua d15s mit Thermal Grizzly Kryonaut/ GSkill 16GB 2133@Cl9 1T/Gainward Phoenix 1080TI GS /Acer Predator Z301C/Sennheiser PC360/LG H10 BR Brenner /SSD Only/Win 7
    G1 Lüfter Mod : http://www.computerbase.de/forum/sho....php?t=1406314
    http://valid.x86.fr/cache/banner/s08n7h-2.png

  9. #8
    Fleet Admiral
    Dabei seit
    Feb 2010
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    13.259

    AW: MSI Sea Hawk X im Test: GeForce GTX 1080 Ti mit AiO-Wakü von Corsair

    Auf Wunsch 2. Links zum Curve Editor:
    https://www.forum-3dcenter.org/vbull...d.php?t=574892

  10. #9
    Captain
    Dabei seit
    Mär 2008
    Beiträge
    3.592

    AW: MSI Sea Hawk X im Test: GeForce GTX 1080 Ti mit AiO-Wakü von Corsair

    Zitat Zitat von Berserkervmax Beitrag anzeigen
    Was soll sowas?

    Wasserkühlung und dann einen Kreischenden Lüfter auf der Grafikkarte ?

    Irgentwie nicht ganz zuende gedacht das Konzept !
    Dass du dich nicht über den Lüfter am Radiator beschwerst ist mir ein Rätsel

  11. #10
    Ensign
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    169

    AW: MSI Sea Hawk X im Test: GeForce GTX 1080 Ti mit AiO-Wakü von Corsair

    Wie sieht es mit Spulenfiepen aus?
    Habe das bei der 1080er Hawk X.

  12. #11
    Lieutenant
    Dabei seit
    Sep 2009
    Beiträge
    944

    AW: MSI Sea Hawk X im Test: GeForce GTX 1080 Ti mit AiO-Wakü von Corsair

    Zitat Zitat von Pizza-König Beitrag anzeigen
    Ich werde nie verstehen, was das soll.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass man damit den HotSpot unter der GraKa in engen Gehäusen verhindert.

  13. #12
    Ensign
    Dabei seit
    Apr 2015
    Beiträge
    152

    AW: Corsair Hydro GFX: GeForce GTX 1080 Ti mit AiO-Wasserkühlung

    Schöner Test! Ich selber habe eine Fury X und möchte die AiO Wasserkühlung nicht mehr missen. Schön das CB den Vorteil der direkten Wärmeabfuhr mit erwähnt hat. Grade wenn man ein kompakte Gehäuse hat ist das ein riesen Vorteil. Seit ich die Fury X verbaut habe, sind alle Komponenten ein gutes Stück kühler.

    Speziell bei der getesteten 1080 ti ist der Aufpreis natürlich nicht von schlechten Eltern. Aber wer keine Lust hat sich eine komplette Wasserkühlung aufzubauen, für den könnte die Karte durchaus interessant sein.

    Gruß Markus
    CPU: R7 1700X @ 3,8 Ghz @ all cores || GPU: R9 Fury X || Ram: 16 GB G.Skill TridentZ @ 3200 Mhz || Motherboard: MSI B350 Gaming Plus || PSU: Corsair CX600 || Windows 10 @ SSD / Games @ SSD / Datengrab @ HDD

  14. #13
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2013
    Ort
    on Earth
    Beiträge
    1.686

    AW: Corsair Hydro GFX: GeForce GTX 1080 Ti mit AiO-Wasserkühlung

    @smoochy

    habe nix dergleichen, kein Fiepen, kein Klackern der Pumpe, kein WIUWIUWIU des Lüfters (habe ich eh getauscht)..
    Case: Fractal Design Nano-S Window | Mainboard: MSI Z170i Gaming Pro AC | CPU: i7-6700K @ 4,5GHZ | Cooler: Corsair H100i v2 @ 2x Noctua NF-F12 IPPC | RAM: 16GB Corsair Vengeance LPX RED 3200MHZ | Graphic: MSI Sea Hawk X 1080 GTX @ 1858MHZ Core + 5700MHZ VRAM | SSD: 250GB 850 Evo + 2x 500GB 850 Evo | PSU: be quiet! Straight Power 10 600W CM | Cooling: 3x be quiet! Silent Wings 2 | Mouse: Roccat Kone XTD | Keyboard: Roccat Ryos MK Glow | Headset: Kingston HyperX Cloud | Mousepad: Roccat Sense

  15. #14
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jul 2013
    Ort
    Backofen
    Beiträge
    1.360

    AW: Corsair Hydro GFX: GeForce GTX 1080 Ti mit AiO-Wasserkühlung

    Und bei Caseking gab es so eine ähnliche im Angebot für 769€. Kann gerade nicht schauen obs noch ist. War anderer Hersteller.
    i7 6700k @ 4,5 GHz @ 1,28 V max. bei prime95 (adaptive 1,30 V ) - Kühlung: Noctua NH-D15 // Asus Maximus VIII Hero
    Gainward GTX 1080 GLH 2000 MHz @ 1,000V (Core Clock +55) VRAM 5700 MHz (+450)
    DDR4 16GB RAM @ 3000 MHz mit CL 14 14 14 34 @1,35V (2x8GB G.Skill TridentZ)
    Be quiet! Dark Power Pro 11 650W Platinum // be quiet! Dark Base 700 // Win 10 Pro
    Monitor Acer XB270HU und Eizo Foris FS2434 // Samsung SSD's

  16. #15
    Ensign
    Dabei seit
    Apr 2008
    Beiträge
    169

    AW: Corsair Hydro GFX: GeForce GTX 1080 Ti mit AiO-Wasserkühlung

    Zitat Zitat von Toaster05 Beitrag anzeigen
    @smoochy

    habe nix dergleichen, kein Fiepen, kein Klackern der Pumpe, kein WIUWIUWIU des Lüfters (habe ich eh getauscht)..
    Es betrifft nur die Spulen. Gab damals, als die 1080 frisch raus kam großes Thema. Lüfter hab ich ebenfalls getauscht. Zumindest die am Radiator. Die sind auch okay.
    Aber sobald ein fordernderes Spiel kommt, hört man die Fiepgeräusche von der Grafikkarte. Im normalen Desktopbetrieb nicht.

  17. #16
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2012
    Beiträge
    1.242

    AW: Corsair Hydro GFX: GeForce GTX 1080 Ti mit AiO-Wasserkühlung

    Die Asus ist leiser und kaum wärmer? Und etwas günstiger. Wie sehr es den restlichen Komponenten nun hilft, dass die Abwärme aus dem GEhäuse transportiert wird, ist auch fraglich.

    Bin immernoch eher für richtig dicke Luftkühler als für Wasser
    PC: Xeon 1231v3, RX480 GTR @Morpheus II (1400/2100), 16 GB RipJaws 2133 MHz
    Portable: XPS15 9550 512GB SSD, 16GB RAM, i7
    HTPC: G4560, 1050Ti, 8gb RAM, 12TB im Gbit LAN

  18. #17
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2013
    Ort
    on Earth
    Beiträge
    1.686

    AW: Corsair Hydro GFX: GeForce GTX 1080 Ti mit AiO-Wasserkühlung

    Jo, das habe ich mehrfach gelesen.. aber selbst bei 300 Frames in CSGO habe ich kein Fiepen.. bin ich auch ganz froh drüber..

    @dr. lele

    dann drück mal deine Strix in mein unten genanntes Gehäuse :P, viel Erfolg!
    Geändert von Toaster05 (18.09.2017 um 13:17 Uhr)
    Case: Fractal Design Nano-S Window | Mainboard: MSI Z170i Gaming Pro AC | CPU: i7-6700K @ 4,5GHZ | Cooler: Corsair H100i v2 @ 2x Noctua NF-F12 IPPC | RAM: 16GB Corsair Vengeance LPX RED 3200MHZ | Graphic: MSI Sea Hawk X 1080 GTX @ 1858MHZ Core + 5700MHZ VRAM | SSD: 250GB 850 Evo + 2x 500GB 850 Evo | PSU: be quiet! Straight Power 10 600W CM | Cooling: 3x be quiet! Silent Wings 2 | Mouse: Roccat Kone XTD | Keyboard: Roccat Ryos MK Glow | Headset: Kingston HyperX Cloud | Mousepad: Roccat Sense

  19. #18
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Sep 2012
    Beiträge
    1.242

    AW: Corsair Hydro GFX: GeForce GTX 1080 Ti mit AiO-Wasserkühlung

    @Toaster05 Ach immer diese Kunden mit unterschiedlichen Ansprüchen. Ätzend.
    PC: Xeon 1231v3, RX480 GTR @Morpheus II (1400/2100), 16 GB RipJaws 2133 MHz
    Portable: XPS15 9550 512GB SSD, 16GB RAM, i7
    HTPC: G4560, 1050Ti, 8gb RAM, 12TB im Gbit LAN

  20. #19
    Chefredakteur
    Ersteller dieses Themas

    Dabei seit
    Apr 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.587

    AW: Corsair Hydro GFX: GeForce GTX 1080 Ti mit AiO-Wasserkühlung

    Fiepen ist uns im Test nicht aufgefallen.

  21. #20
    Captain
    Dabei seit
    Jun 2016
    Beiträge
    4.003

    AW: Corsair Hydro GFX: GeForce GTX 1080 Ti mit AiO-Wasserkühlung

    Zitat Zitat von Darkscream Beitrag anzeigen
    IHr solltet beim OC Test wirklich mit dem Curve Editor und Spannungen von 0,95V und 1,0V arbeiten bei einem OC Test. Viele Karten takten mit weniger Spannung höher weil sie nicht mehr ins PT laufen. Und Strom sparen tut es ja auch noch.
    Jap, der Editor ist sehr nice.

    ca. 2k@1v oder 1.9k@0.9v sind gängig. Und zwar von 1060 bis 1080.
    Wie es bei den Ti's ist, weiß ich nicht.

    Hängt dann auch immer von der Chipgüte ab. Das beste Ergebnis hatte ich mit ner Evga 1070 FTW. 2.1ghz@0.983v oder so. Stable, nicht runtergetaktet etc. Richtig geil =)

    Die GB Xtreme 1080 schafft 2012@1v oder sie hält die 2025 wenn der Lüfter etwas aggressiver sein darf =)

    Zitat Zitat von dr. lele Beitrag anzeigen
    Die Asus ist leiser und kaum wärmer? Und etwas günstiger. Wie sehr es den restlichen Komponenten nun hilft, dass die Abwärme aus dem GEhäuse transportiert wird, ist auch fraglich.
    Hilft schon.

    Klar, wenn ich nen unübertakteten Prozzi habe etc, ist es vllt. wurscht.
    Aber wenn ich zB einen 7700k@5.2ghz prügle dann hilft die rausgeblasende Abwärme.
    Aber wie sehr, ist fraglich, das stimmt.

    Mit meinem dicken Gehäuse wäre mir auch eine Asus Strix, MSI Gaming X oder Aorus lieber (vor allem spart man ~80-100€), aber es gibt 100101010010101 verschiedene PC-Konstellationen, wo das eine oder andere mehr Sinn macht oder überhaupt erst möglich ist. Immer schön über den Tellerrand gucken =)
    i7 8700k@4.8ghz@NH-D15
    Asus Strix GTX 1080 Ti OC @ 1950/6000
    AsRock Taichi z370 + 16gb 3600 c15
    Thermaltake F51 + Corsair RM650x
    BenQ XL2730Z

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite