1. #1
    Chef-Optimist
    Dabei seit
    Mär 2001
    Ort
    Campbell
    Beiträge
    8.094

    Post Intel stellt günstige Desktop-CPUs in 45 nm vor

    Früher als erwartet, hat Intel im Rahmen der CES in Las Vegas neben seiner überarbeiten Centrino Mobiltechnologie (Codename Santa Rosa Refresh) insgesamt acht neue Desktop-Prozessoren vorgestellt. Alle Modelle werden im modernen 45 nm (P1266) Fertigungsprozess hergestellt und basieren auf der Penryn-Mikroarchitektur.

    Zur News: Intel stellt günstige Desktop-CPUs in 45 nm vor
    Gruß
    Tommy
    »» Das Redaktionsteam freut sich, wenn Leser selbst formulierte News einschicken.
    »» Checkliste für richtiges Posten

  2. Anzeige
    Logge dich ein, um diese Anzeige nicht zu sehen.
  3. #2
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Mai 2007
    Ort
    Im dunklen Keller ;)
    Beiträge
    374

    AW: Intel stellt günstige Desktop-CPUs in 45 nm vor

    sehr gut !
    vor allem der C2Q Q9300 gefällt mir

  4. #3
    Captain
    Dabei seit
    Okt 2006
    Ort
    /etc/sudoers
    Beiträge
    3.133

    AW: Intel stellt günstige Desktop-CPUs in 45 nm vor

    Man sind das viele News heute

    Sieht ja ganz gut aus, es geht voran, obwohl ich eher AMD-Fan bin.

  5. #4
    Commander
    Dabei seit
    Apr 2007
    Beiträge
    2.628

    AW: Intel stellt günstige Desktop-CPUs in 45 nm vor

    Und mir gefällt der E8400.

    Grüße
    CPU: Intel Core i5-4590 MB: Asus B85M-G (C2) GPU: GeForce GTX 1060 6 GB RAM: 2x 8 GB HyperX-Savage DDR3 1600 Sound: Creative Soundblaster Z SSD: Samsung Evo 850 Basic 500 GB NT: Sharkoon WPM500 Bronze Tower: Zalman T3 Keyboard: Logitech G15 1. Generation Mäuse: Logitech G9, G502, G602 Monitore: Samsung SyncMaster S24B150BL/EN, Samsung SyncMaster 226BW OS: Windows 7 Pro 64 Bit

  6. #5
    Sw@rteX
    Gast

    AW: Intel stellt günstige Desktop-CPUs in 45 nm vor

    der C2Q Q9450 is ma nich schlecht !

  7. #6
    Lieutenant
    Dabei seit
    Mär 2003
    Beiträge
    658

    AW: Intel stellt günstige Desktop-CPUs in 45 nm vor

    Der E8400 scheint ein sehr attraktiver Prozessor zu sein. 3 Ghz für unter 200€ - das kann man nicht meckern.

  8. #7
    Lieutenant
    Dabei seit
    Apr 2006
    Ort
    vorm PC
    Beiträge
    683

    AW: Intel stellt günstige Desktop-CPUs in 45 nm vor

    *g*

    Bei so einem Q9450 könnte ich schwach werden.

  9. #8
    Commander
    Dabei seit
    Jul 2007
    Ort
    Baden Württemberg
    Beiträge
    2.703

    AW: Intel stellt günstige Desktop-CPUs in 45 nm vor

    Da muss ich mir einen HOLEN!!!
    Mein E6550 is so teuer wie der E8190 und der is viel besser

    Bekommt man denn soeinen mit 1333FSB auf das P5N-E SLI??
    System:
    Intel Core 2 Duo E6550 @Scythe Shuriken | ATI Radeon HD5770 | Gigabyte G33M-D2RS | 2x1GB DDR2 | OCZ ModXSteam Pro 500W | Lian Li V351B | LG W2261VP | Corsair Force GT

  10. #9
    Ensign
    Dabei seit
    Apr 2007
    Beiträge
    214

    AW: Intel stellt günstige Desktop-CPUs in 45 nm vor

    Na endlich. Mensch vieleicht sollte ich das doch lassen mit einem neuem Notebook.

  11. #10
    Commander
    Dabei seit
    Jun 2006
    Beiträge
    2.535

    AW: Intel stellt günstige Desktop-CPUs in 45 nm vor

    Nach dem Lesen der Überschrift, hatte ich gehofft es handele sich um die E5xxx mit 3MiB L2-Cache und FSB 266 MHz

  12. #11
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Dez 2006
    Beiträge
    1.780

    AW: Intel stellt günstige Desktop-CPUs in 45 nm vor

    Und wo gibt es den Q9450 zu kaufen?

    Custom Waterloop; Intel i7 8700@5 Ghz 1,264 V 52 Grad -- Corsair LPX 32 GB DDR4 3200 Mhz CL14 -- ASrock Gaming K6
    EVGA GTX 1080 TI @1936/6000 Mhz @0,95V 38 Grad
    Acer XB270HU IPS 144Hz 1440p Gsync / Creative Soundblaster ZxR
    512 GB M.2. Samsung 950 Pro -- be quiet! Straight Power 10-CM 600W -- BQ Dark Base 900 black -- Windows 10 Pro. 64 Bit


  13. #12
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Okt 2005
    Ort
    Home
    Beiträge
    1.734

    AW: Intel stellt günstige Desktop-CPUs in 45 nm vor

    Ab wann sind Sie Lieferbar? Bleibt es beim 20.01?

  14. #13
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Apr 2003
    Ort
    Flöha
    Beiträge
    382

    AW: Intel stellt günstige Desktop-CPUs in 45 nm vor

    wo liegt der unterschied zwischen 8190 und 8200? Ansonsten würde ich zum 9450 tendieren. mehr Mhz und größerer Cache sollten das Geld wert sein.
    ASrock FM2+ A85-Pro; SSD C300 128GB;SeAsoniC X-560;WD GrEen 2TB;AMD A10-7850K;LG-Blu-ray;PC R9 290 Graka Nur 29 Watt Idle

  15. #14
    Lieutenant
    Dabei seit
    Okt 2002
    Beiträge
    577

    AW: Intel stellt günstige Desktop-CPUs in 45 nm vor

    Verdammt geile Preise. Der E8400 wird meinen Xeon 3060 ersetzen, mein Abit IP35 freut sich schon drauf :-)

  16. #15
    Lieutenant
    Dabei seit
    Jul 2006
    Beiträge
    598

    AW: Intel stellt günstige Desktop-CPUs in 45 nm vor

    Also ich werde mir den Q9450 holen, sobald wie möglich, allerdings ist die Voraussetzung dass der auf meine P5W DH-Deluxe läuft, da herrscht im Moment ja noch etwas unklarheit. Die Penryns laufen zwar auf dem Board prinzipiell, aber es gibt noch kein offizielles Bios welches diese unterstützt, von daher wäre das im Moment noch ein balanceakt...

  17. #16
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Apr 2003
    Beiträge
    2.019

    AW: Intel stellt günstige Desktop-CPUs in 45 nm vor

    Bei der Verkleinerung auf 45nm hätten die ruhig noch etwas am Stromverbrauch machen können. Vielleicht ist die Abwärme ja trotzdem geringer ...

    EDIT: Kommen hier eigentlich ein Nachfolger der "ganz kleinen" E4x00-Reihe mit etwas weniger Cache hinterher? Wäre ja ziemlicher Müll ... müssten dann ja die alten E6x00 sein. Vielleicht wird Intel so die alten Bestände los und verkauft die "für'n Appel und Ei".
    Geändert von Lotusbloom (07.01.2008 um 20:55 Uhr)

  18. #17
    Lt. Junior Grade
    Dabei seit
    Jan 2006
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    497

    AW: Intel stellt günstige Desktop-CPUs in 45 nm vor

    Langsam kommt Intel an das Preisniveau von AMD ran. Schade, für mich gibts jetzt kaum mehr einen Grund bei AMD zu bleiben Was mich auch sehr reizt ist der E8400. Ich glaub das nächste große Aufrüsten geht zu Intel hin. Es sei denn AMD kommt wieder mit einer großen Preisleistungs"revolution".
    MfG, Claus1221

  19. #18
    Captain
    Dabei seit
    Apr 2005
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    3.775

    AW: Intel stellt günstige Desktop-CPUs in 45 nm vor

    Sehr nette aktion von Intel, aber ich bleib meinem E6420, die Leistung reicht locker aus!
    Intel i7 2600K ● 1050Ti 4GB ● ASRock P67 Pro3 ● 16GB DDR3 ● Fractal Define C TG
    Logitech G603 ● Logitech K200 ● Sony MDR-100AAP ● Sony WH-H900N ● Wavemaster Moody
    Sony 55W805C ● PS4 Slim ● Xbox One S ● Samsung A5 2016 ● Sony Z3 Tablet ● Toshiba Chromebook 2

  20. #19
    Lt. Commander
    Dabei seit
    Jan 2006
    Beiträge
    1.659

    AW: Intel stellt günstige Desktop-CPUs in 45 nm vor

    der Q9450 sieht schön aus, aber irgendwie sind die preise nicht so genau beim Dollar / Euro wechselkurs, was ich schade finde, damit wären die CPU`s hier bei weitem billiger als bisher bei Geizhals gelistet, hoffe sobald mehr anbieter die CPU im programm haben, dass der preis auch runtergeht.

    nicht das ein import günstiger ist als die hier zukaufen o0

    MacBook Pro Retina 15" Mitte 2012 + Dell U2713HM
    Intel NUC NUC5i3RYH als Server

  21. #20
    Ensign
    Dabei seit
    Okt 2005
    Beiträge
    135

    AW: Intel stellt günstige Desktop-CPUs in 45 nm vor

    Vor allem was ist mit den angeblichen FSB-Problemen???

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Forum-Layout: Feste Breite / Flexible Breite