News 17-Watt-„Sandy Bridge“ für Notebooks ab Q2/2011

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.762
Passend zum Start des Intel Developer Forum in San Francisco sind weitere Details zu den Prozessoren für das Notebook-Segment bekannt geworden. Demnach wird den sechs „Sandy Bridge“-Modellen zum Start ab dem zweiten Quartal die gesamte Riege der stromsparenden Ableger folgen.

Zur News: 17-Watt-„Sandy Bridge“ für Notebooks ab Q2/2011
 

Mika911

Captain
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
3.330
Dies ermöglicht Modelle mit einer TDP von nur noch 17 Watt, die bis zu 30 Prozent schneller sein sollen als aktuelle Prozessoren aus der „Ultra Low Voltage“-Sparte...
Hmm, mein ULV-Prozessor hat eine TDP von 10Watt und ist Theoretisch sparsamer.
Klar, da mehr in den Prozessor wandert, wird ein solches System sparsamer sein,
das geht aus dem Artikel aber nicht so besonders hervor.
 

blablub1212

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
5.200
@Mika911
Durch die 32-nm-Fertigung und die Zusammenlegung von Grafik, Speichercontroller und eigentlichem Prozessor in einem Package
der satz macht das doch eigentlich schon ersichtlich, evtl hätte man noch erwähnen können das dies bei den schon bestehenden ulvs noch nicht so ist. für mich wurde es klar ...
 

aylano

Banned
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.127
Zitat von Topic:
Durch die 32-nm-Fertigung und die Zusammenlegung von Grafik, Speichercontroller und eigentlichem Prozessor in einem Package sollen die neuen Modelle laut Intel 22 Prozent Platz einsparen.
Das ist falsch.
Mit Arrendale wurde das alles schon in ein Package zusammengelegt.

Mit Sandy-bridge kommt das alles auf einem Silizium-Die alias nativ.

Das einzige was kleiner wurde ist der Speicher-Controller und iGPU die jeweils von 45nm auf 32nm verkleinert werden ohne dass z.B. der iGPU mehr Execute-Einheiten mehr bekommt alias es bleiben 12.
 

paul1508

Captain
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
3.667
Das ist falsch.
Mit Arrendale wurde das alles schon in ein Package zusammengelegt.
Das kommt auf die Definition von Package an... 2 Dies auf einer Platine ist nicht das selbe wie 1 Die auf einer Platine... Dadurch lässt sich viel sparen und genau das meint hier jeder.. Wird es von Sandy Bridge auch Notebook CPUs ohne Grafik geben?
 
K

kaigue

Gast
Es gibt von Arrandale ULV und LV Prozessoren.

In meinem Notebook werkelt ein LV Modell: Core i7 620LM mit 25W TDP (2,0GHz, Turbo bis 2,8GHz)

Daneben gibt es z.B. noch ein ULV Modell: Core i5 540UM mit 17W TDP (1,06GHz, Turbo bis 1,86GHz)
 

meiermanni

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
846
Hmm, mein ULV-Prozessor hat eine TDP von 10Watt und ist Theoretisch sparsamer.
Klar, da mehr in den Prozessor wandert, wird ein solches System sparsamer sein,
das geht aus dem Artikel aber nicht so besonders hervor.
Bei 10 Watt TDP kann das nur ein SU mit Penryn Kern sein, dieser ist deutlich langsamer als die aktuellen UM mit 18 Watt, welcher 30% langsamer sein sollen als die neuen Ultra Mobile Prozessoren.
Über den Daumen gepeilt also sind die neuen 60-70% schneller als deiner bei maximal demselben Verbrauch, da du bedenken musst, dass GPU, Speichercontroller mit on die sind und bereits zu den 17W dazuzählen.

@ Topic: die LM Modelle sind sehr interessant, die UM sind etwas zu schwachbrüstig, leider verzichten viele Hersteller auf die LM Modelle da sie mehr kosten als die 35W Pendants.
 

Halema

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.169
Dann gibt es ja bald schon sicher ein Alienware m11x R3. Neue CPUs mit einer GeForce 435M. Und R1 wurde erst im März vorgestellt.
 

Tekpoint

Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
9.233
@chendal: Jepp sehe ich auch so. Aber ist ja alles auf Graphit Kohlenstoffnanorohren zurück zugreifen, das wird der Stoff der Zukunft nicht nur IT Bereich.

Und zu den News mein Notebook verbrauch unter Last 30 Watt so und unter Minimalnutzung so 18 Watt. Also keine großer derum jetzt.
 
Top