News Akasa: M.2-PCIe-Adapter für zwei SSDs mit Kühler und RGB

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.437
Die Beleuchtung ist ja sehr störend !

frankkl
 

Kalsarikännit

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
519
Gibt es schon M.2-SSD mit RGB? Sonst taugt das doch nicht.
 

borizb

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.267
Also wenn die Metallplatte auf der Oberseite wäre oder das Ding Bohrungen für nen
Lüfter hätte, wäre das tatsächlich interessant. Ich kann mich täuschen, aber wenn der
Tower aufrecht steht, und der Kühler ist unter der SSD, steigt die abgeleitete Wärme
dann doch wieder nach oben in die SSD. Ich finde, dass es andersrum besser wäre.
Für horizontale System wäre es in beiden Fällen gleich, aber in Vertikalen ist es ~
 

Demon_666

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
349
Also wenn die Metallplatte auf der Oberseite wäre oder das Ding Bohrungen für nen
Lüfter hätte, wäre das tatsächlich interessant. Ich kann mich täuschen, aber wenn der
Tower aufrecht steht, und der Kühler ist unter der SSD, steigt die abgeleitete Wärme
dann doch wieder nach oben in die SSD. Ich finde, dass es andersrum besser wäre.
Für horizontale System wäre es in beiden Fällen gleich, aber in Vertikalen ist es ~
Grundsätzlich hast Du natürlich recht, allerdings wird ja die Wärme abgebende Fläche auf jeden Fall deutlich erhöht und je nach Slotposition fächelt da auch ein wenig Luft herum ;) Dürfte also schon was bringen, wenn vielleicht nicht soviel, wie man auf den ersten Blick meint...
 

ebird

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
326
Es würde ja reichen, wenn im BIOS PCIe bifurcation freigeschaltet wird. Ich habe für meine zwei Karten 26Euro gezahlt. Es sind ja nur Leitungen auf der Karte. Aber sogar in meinen Xeon Board kann ich es nicht freischalten. Das geht erst ab E5.
 

7hyrael

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.360
...und sind damit ca. 3 Jahre zu spät am Markt.
Für 45€ bekommst ja ein neues Mainboard mit Steckplatz...
Und den CPU und neuen RAM bekommst du geschenkt? Cool!
Ich warte nun lieber auch einfach noch bis die neuen ryzen samt Boards verfügbar werden und rüste dann auf nvme um aber momentan bräuchte ich auch so einen Adapter dafür.
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.437
Die 20% mehr FPS sind das wie immer allemal wert.
Wiebitte ?

...und sind damit ca. 3 Jahre zu spät am Markt.
Für 45€ bekommst ja ein neues Mainboard mit Steckplatz...
Ein neues System Aufzurüsten kostet insgesamt 300 Euro (Core i3 , Arbeitsspeicher , Mainboard)
wobei ein anständiges ATX Mainboard im bereich von rund 100 Euro liegt.

frankkl
 

Darklordx

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
5.990
Für alte Rechner ohne M.2 interessant, aber die können auch normale 2,5" SSDs einbauen und fertig. In den meisten Mini-ITX Gehäuse kann man die Karte z.B. eh nicht verbauen, sofern der Grafikkartenslot nicht frei ist.
Je länger ich darüber nachdenke, fallen mir nur Poweruser auf, die mehr wie zwei M.2 SSDs verbauen wollen.
 

Che-Tah

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
653
Und den CPU und neuen RAM bekommst du geschenkt? Cool!
Ich warte nun lieber auch einfach noch bis die neuen ryzen samt Boards verfügbar werden und rüste dann auf nvme um aber momentan bräuchte ich auch so einen Adapter dafür.
Also wenn du nicht Sockel 1151 oder AM4 hast sind 45€ - für eine Adapterkarte!!! - + SSD in einen PC Investieren rausgeschmissenes Geld. (oder ein Totalschaden wenn mans mit nem Auto vergleicht)


Für alte Rechner ohne M.2 interessant, aber die können auch normale 2,5" SSDs einbauen und fertig. In den meisten Mini-ITX Gehäuse kann man die Karte z.B. eh nicht verbauen, sofern der Grafikkartenslot nicht frei ist.
Je länger ich darüber nachdenke, fallen mir nur Poweruser auf, die mehr wie zwei M.2 SSDs verbauen wollen.
Richtig. M2 ist nur ein muss für Laptops, ITX Boards oder fürs Ego. (mal abgesehen von Profianwendunge... aber die werden kein RGB Zeug einbauen...)
 

Conqi

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
694
Ich kann mich täuschen, aber wenn der Tower aufrecht steht, und der Kühler ist unter der SSD, steigt die abgeleitete Wärme dann doch wieder nach oben in die SSD.
Konvektion durch Wärme spielt in PCs im Normalfall absolut keine Rolle, besonders bei so einer doch recht schwachen Hitzequelle wie einer SSD. Jeder noch so schwache Luftstrom durch einen Lüfter im Gehäuse wird da mehr ausrichten.

Dass RGB-Beleuchtung mindestens 20% bessere Performance bringt, sollte mittlerweile doch Allgemeinbildung sein.
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.437

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.047

Banned

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
5.344
Sieht echt solide aus.

Vor allem die Kühlung bringt bestimmt gut was bei langer Beanspruchung.


Aber eigentlich nur für X99 und andere alte HEDTs wirklich interessant. Ansonsten haben die doch oft eh schon viele m.2-Slots mit Kühlkörper.
 

rolandm1

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.833
An sich ein interessante Lösung. So kann man entweder Mainboards ohn M.2 nachrüsten, oder dann mehr wie 2 x M.2 verbauen. Spart Verkabelung.

In Sachen RGB. Demnächst kommen noch Schrauben mit RGB. Dann ist wenigstens alles beleuchtet. 😉
 
Top