Notiz Android-Aktualisierung: Galaxy Tab S und Note 4 auch nach Update nicht aktuell

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.324
#1

Schnitz

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
6.945
#2
Also wenn Samsung sich den Aufwand macht warum packen sie dann nicht gleich die aktuelle Sicherheitspatchebene rein? Schwerer als Copy&Paste ist das seit Lollipop nicht mehr.

Samsung-Projektbesprechung:

Chef: "Die Pseudopatches für Tab S und Note 4 fertig? Wir müssen den Kunden Aktivität vorgauckeln Leute!"
Praktikant: "Wollen wir nicht die aktuellen Sicherheitspatches mit ins Update nehmen? Dafür brauch ich 2 Sekunden!"
Chef: "Hat der Praktikant was gesagt?"
BWLer vom Dienst: "Ja der will Geld in Form von Arbeitszeit verschwenden!"
Praktikant: "Ich bekomme von euch doch gar keinen Lohn! Ich bin ein unentgeldlicher Prakti!!!"
Chef: "Schweig! Du bist gefeuert! Unsere Kunden interessiert Sicherheit nicht!"
BWLer vom Dienst: "So ein Querulant, endlich ist der weg. Diese jungen Leute von heute haben keine Ahnung mehr worauf es ankommt..."
Chef: "Innen Puff?"
BWLer vom Dienst: "Jo, wir müssen noch den Geldtopf für Mitarbeitermotivation leer machen bevor das Jahr um ist, sonst kürzen uns die verf******n Controller das nächstes Jahr zusammen!"
Chef: "Gute Session heut! Feierabend!"
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.868
#3
Finde ich ebenfalls - so schwer kann das nicht sein. Bringen sich doch nur unnötig in die Schlagzeilen mit so einem Update. Ein Update auf August 2018 wäre mal positive PR gewesen... Und die Sicherheitsupdates hängen auch nicht mit fehlenden Treiber o.ä. zusammen, da es kein OS-Upgrade ist.
 

estros

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
7.090
#4
Oder das ist eine Strategie.
Jetzt kurz vor dem Start vom Note 9 bringt man veraltete Updates fürs Note 4, um den Besitzern zu zeigen, hey wir bringen noch Updates. Der User merkt aber keine Verbesserungen. Und greift in dem Tenor zum neuen Topmodell.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.326
#5
Für Hardware aus 2014 ist das doch ok. Wie der Aufwand für nen neuen Patch ist weiß ich nicht. Spectre-Updates wären natürlich schön gewesen.

Mein Note 10.1 2014 liefe mit Android 5.1.1 (Auslieferung folgte mit 4.3 -> 2 Major-Updates). Aber da hab ich LineageOS drauf, und damit Android 7.1.2, Android 8/LineageOS 15 gibt es, warum auch immer, nur noch für ne Hand voll Geräte. Sowas hab ich in der Geschichte von Cyanogen/Lineage noch nie erlebt. Ich würd ja sofort LOS15 auf mein LG G5 packen, aber sicher nicht 14, dafür läuft Stock 7.0 zu gut.

Bei den Smartphones ist Samsung ganz gut dran. Heute kam schon der August-Sicherheitspatch per OTA. Per Smart Switch schon vorher. Bei welchem großen Hersteller gibt es das sonst so fix?
Screenshot_20180806-093830_Software update.jpg

Und wenn man ein Note 4 hat ist ein Update aufs Note 9 mehr als sinnvoll :D
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.059
#6
Kann mich grad nicht entscheiden, ob ich das traurig oder lächerlich finden soll.
 

nazfalas

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
442
#7
@Schnitz
Ganz so einfach ist es dann doch nicht. Klar, der merge ist nicht kompliziert (wobei...bei all den genialen Anpassungen von Samsung bin ich mir da auch nicht sicher).
Das läuft aber sicherlich durch alle möglichen QC-Prozesse + Googles CTS und darauf hat 1. keiner Bock und 2. ein so großes Unternehmen nicht die Flexibilität, das anders ablaufen zu lassen.
Sollten sie haben...das ist klar.
 

Schnitz

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
6.945
#8
Ich würd ja sofort LOS15 auf mein LG G5 packen, aber sicher nicht 14, dafür läuft Stock 7.0 zu gut.
Dafür gibt es wenigstens bei LOS jeden Monat die neuen Sicherheitspatches und ein Wechsel von 7.0 auf 7.1.2 ist auch nen Fortschritt.

Android 8/LineageOS 15 gibt es, warum auch immer, nur noch für ne Hand voll Geräte.
Da fehlt es dem Kostenfreien Projekt leider an Manpower :(

(wobei...bei all den genialen Anpassungen von Samsung bin ich mir da auch nicht sicher).
Wohl wahr :D

Ich bin halt total Stock-verwöhnt :king:
 
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.473
#9
Muhahaha, neue Software für veraltete Hardware? Im Android-Lager?

Wer das glaubt, der freut sich auch auf den Osterhasen an Weihnachten.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.326
#10
Wenn man nichts besseres gewohnt ist :D

Ich würd die Samsung UI auf meinem S9+ nicht gegen Stock Android tauschen wollen so lange alles versorgt wird. Dafür ist die einfach zu gut. Hätte es vorher selbst nicht geglaubt.

Wahrscheinlich gibt es deshalb weniger Entwickler bei LOS, im Gegensatz zu früher sind die Geräte heute out of the box so gut, dass es einfach kaum noch jemand für notwendig erachtet.
Da muss man schon Stock-Fetischist sein. Ich sehe da keine Vorteile drin.
 
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.100
#11
Kann mich grad nicht entscheiden, ob ich das traurig oder lächerlich finden soll.
Traurig und lächerlich ist es nur, wenn man immer noch einen Premium Preis zahlt, nur weil
Samsung oder Apple auf dem Gerät steht. Geräte von z.B. Xiaomi zum Beispiel kosten einen
Bruchteil des Preises und bekommen regelmäßig Updates. Eine Bang for the Buck Rechnung
kann bei keinem Premium Gerät aufgehen, selbst schuld wer da heute immer noch einen
halben Monatslohn alle 2 Jahre für ein Smartphone wegwirft. Für das Geld mach ich lieber
ne Sondertilgung für die Karre oder geh 3 Wochen in Urlaub, dafür hat mein Handy dann halt
kein OLED, 3D Touch, Gesichtserkennung oder sonstigen Schmäh, den keiner dringend braucht.
 

Daniel D.

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.081
#12
Für die großen Firmen mag das vielleicht stimmen, aber warum schaffen es XDA-Mitglieder, ein Xperia SP mit Android O (Lineage OS) am Laufen zu halten? Die Patches kommen am gleichen Tag oder kurz danach - schwer kann das für Entwickler/Programmierer nicht sein. Das Gerät ist von 2012? Es geht nur um das Geld...
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.059
#13
@borizb Apple liefert aber regelmäßig Updates, auch für ein 5 Jahre altes 5S.

Manch einer braucht gar kein Auto und kauft sich lieber ein teures Smartphone, andere kaufen sich teure Fahrräder. Jeder hat nunmal andere Hobbys.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.326
#14
Für das Geld mach ich lieber
ne Sondertilgung für die Karre oder geh 3 Wochen in Urlaub
1. bekommt man für, sagen wir mal die 650€, die ein Galaxy S9+ momentan in Bar kostet, keine 3 Wochen Urlaub. Eher eine, wenn man sparsam ist.
2. Diese eine Woche Urlaub ist auch nicht mehr als ein Tapetenwechsel für eine Woche, sonst bringt das im Prinzip gar nix, und am ersten Tag Zuhause schon wieder alles vergessen.
3. So ein Smartphone verwendet man 2 Jahre oder länger, jeden Tag einige Stunden. Rechnen wir mal im Schnitt 3h SoT für das Smartphone, wobei diese 3h SoT, da es ein Premium-Smartphone ist welches flott läuft und ein tolles Display hat, fast wie etwas Urlaub vom Alltag sind. Dann sind das in 2 Jahren 2190 Stunden, die man mit seinem Smartphone verbringt. Das sind 13 Wochen. Und das gegen eine Woche Urlaub tauschen? Für mich kein guter Tausch. Zudem hat man die 2 Jahre Erreichbarkeit und vieles mehr.
Und tolle Bilder kann man auch noch machen, wenn es doch mal in den Urlaub geht.

Naja, eine Sache darf man nicht außer Acht lassen...ein Entwickler auf xda kann das ganze ohne großartige Tests veröffentlichen. Ein großer Hersteller nicht. DIe Software wird vor dem Release in der Regel gut getestet und das kostet auch. Währenddessen spülen diese Geräte nicht mal mehr Geld in die Kasse. Das haben sie mal, aber das ist Geschichte. Somit nur noch Unkosten, damit der Käufer halbwegs zufrieden ist.
 

Daniel D.

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
1.081
#15
Naja, eine Sache darf man nicht außer Acht lassen...ein Entwickler auf xda kann das ganze ohne großartige Tests veröffentlichen. Ein großer Hersteller nicht. DIe Software wird vor dem Release in der Regel gut getestet und das kostet auch. Währenddessen spülen diese Geräte nicht mal mehr Geld in die Kasse. Das haben sie mal, aber das ist Geschichte. Somit nur noch Unkosten, damit der Käufer halbwegs zufrieden ist.
Da stimme ich Dir zu. Wenn Du einen guten Entwickler hast, gibt es wenige bis keine Fehler oder sie werden schnell behoben. Auch große Firmen produzieren Fehler, wie wir alle wissen - und sie brauchen mitunter lange bis zum Fix. Von der Update-Politik her muss ich Apple loben, auch wenn sie mir zu teuer sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
207
#16
naja, eine Sache darf man nicht außer Acht lassen...ein Entwickler auf xda kann das ganze ohne großartige Tests veröffentlichen. Ein großer Hersteller nicht. DIe Software wird vor dem Release in der Regel gut getestet und das kostet auch.
ahja das ist dann wohl auch der Grund warum die Hersteller Releases dann so komplett bugfrei laufen ...

:evillol:

da scheint die Qualitätssicherung so manches großen Herstellers dann mit einer Horde Affen besetzt zu sein - wobei das mitunter wohl noch eine Beleidigung für die Affen ist :freak:

da laufen einige Custom Roms eines einzelnen Entwicklers auf XDA besser und mit weniger Bugs als so manche offizielle Samsung Firmware die ich in der Vergangenheit für meine Galaxys erhalten habe...
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
9.326
#17
Ja gut. Das ist ein anderes Problem :D

Aber ich hatte bisher noch nicht ein Update was in irgendeiner Form was schlechter gemacht hat. Die liefen eigentlich alle gut ab. Egal ob Asus, Samsung, LG.
 
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
965
#18
Bei den Smartphones ist Samsung ganz gut dran. Heute kam schon der August-Sicherheitspatch per OTA. Per Smart Switch schon vorher. Bei welchem großen Hersteller gibt es das sonst so fix?
Anhang 699100 betrachten

Und wenn man ein Note 4 hat ist ein Update aufs Note 9 mehr als sinnvoll :D
Kann das bei meinem S9+ auch bestätigen, hatte echt gedacht das ich mit Updates warten kann nachdem ich von OnePlus 5 gewechselt bin, aber nein die sind ziemlich flott.
 
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.101
#19
Und wenn man ein Note 4 hat ist ein Update aufs Note 9 mehr als sinnvoll :D
Für den Hersteller ja, ich habe den Kauf des Note 8 in vielerlei Hinsicht bereut, da es was die Bedienung angeht in vielen sachen ein Downgrade ist zumindest für mich, von den ganzen fehlenden Funktionen mal ausssen vor.

Da meine beiden Note 4 (stand august 17)einwandfrei laufen, werde ich kein Update machen, bei Samsung weiss man ja nie was mit Updates wieder vermurkst wurde.
7.1 oder gar 8.0/8.1 hätten se ja mitliefern können, aber neinen das wäre ja zu kundenfreundlich, lieber nur das absolut nötigste
 

Iapetos

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.827
#20
Der Vorteil von LineageOS ist sicherlich, dass trotz vergleichsweise kleiner Entwicklerzahl alle Änderungen geprüft und die Abbilder regelmäßig automatisiert kompiliert werden. Fehler werden so sehr schnell erkannt und behoben. Außerdem spielen gute Software-Quellen eine Rolle (z. B. Qualcomm CodeAurora).

Ich weiß nicht, wie "die Großen" das organisieren, es scheint aber ein recht ineffizienter Prozess zu sein. Da könnten sie sich einige Dinge von LineageOS abgucken.
 
Top