News Apple: iOS 12 mit mehr Leistung für alle iOS-11-Geräte

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.362
#1
Apple hat auf der WWDC 2018 Details zu iOS 12 bekannt gegeben. Wie zuvor wird das Update kostenlos für unterstützte Geräte angeboten – ab Herbst 2018. iOS 12 wird für dieselben Geräte verfügbar sein wie iOS 11, so dass auch Smartphones und Tablets aus dem Jahr 2013 unterstützt werden.

Zur News: Apple: iOS 12 mit mehr Leistung für alle iOS-11-Geräte
 

DFFVB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.287
#2
iPad Mini2 wäre nen Kracher - wobei das jetzt schon mega träge ist ;-)
 
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.286
#3
In your face, Google... Alle Geräte ab 2013 bekommen ein Major Update. Nimm Dir ein Beispiel, liebes Google.
 

DFFVB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.287
#6
Beispiele? (hab selber nen Samusung, also nix das´Fanboy!)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Fullquote des direkten Vorposter entfernt)

Niskon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
346
#7
Hatte mich mittlerweile damit abgefunden Navigon nicht per CarPlay nutzen zu können und war dann über die Abschaltung vor knapp einem Monat gar nicht so traurig. Und jetzt werden Drittanbieter Navi-Apps unterstützt...
 
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
663
#8
Hört sich doch mal sehr gut an. Auch wenn sich die Geschwindigkeit bei neuren Modellen (ab 7) vermutlich nicht allzu stark spüren lässt. Auch interssiert mich, wie sich das ganze auf den Akku auswirkt.
 

x-traxion

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
510
#11
Öhhmmm war da nicht noch was mit NFC Chip für Software Entwickler freigeben in iOS 12? Oder waren das wieder Fake News die ich da im Vorfeld gelesen habe?
 
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
149
#13
Ich hoffe doch wirklich das die an der Performanceschraube drehen. Ich bereue es regelrecht das ich auf meinem iPhone 6 das iOS11 aufgespielt habe. Alles ist nur noch träge geworden und nein das liegt nicht am Akku, der hat noch über 90% Kapazität, somit wird auch nicht gedrosselt.
 

ovanix

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
539
#14
Na da bin ich gespannt. Nachdem ich das IPhone SE gelobt und allen empfohlen habe, welche ein 4 Zoll Smartphone gesucht haben. Weil das Ding nach 2 Jahren immer noch wie am ersten Tag flutscht und eine Performance an den Tag legt. Einfach nur Wow.
Nun bin ich überzeugt dass Apple seine Geräte mit Absicht verlangsamt. Nein die Batterie ist erst bei 93%.
Exakt 25 Monate nach dem Kauf, und seit dem 11.3 Update ruckelt das iPhone gelegentlich, und die Kamera braucht manchmal ewig bis sie endlich an geht. Selbst der bekloppte Kalender ruckelt und zickt rum.
Ich dacht mit dem 11.4 wird sicher alles besser, es waren sicher 11.3 bugs.
Am A****, das Ding wurde meiner Erfahrung nach durch Apple und ihre tollen Updates, ein Handicap ins iPhone SE gepflanzt. Mit dem Alter und jedem weiteren Update wird das Ding wie damals mein iPhone 4S absolut unbrauchbar.
Egal ob Samsung oder Apple, die Hersteller sorgen dafür dass die funktionierenden Smartphones einem so sehr auf die Nerven gehen damit wir uns neue kaufen. Obwohl diese Technisch, eigentlich für viele Jahre reichen würden.
 
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
549
#15
Waren die Gerüchte also doch richtig, keine optischen Änderungen. Schade. Es gibt mehr als genug Kleinigkeiten die in IOS ausbaufähig sind, stattdessen kümmert man sich lieber um Spielereien. Und man merkt das Apple mehr und mehr versucht in das Privatleben seiner Nutzer einzudringen. Am besten man lässt sein gesamtes Leben über Iphone und Co laufen umso schwieriger wird es zu Android zu wechseln und umso höher ist die Kundenbindung. Apple macht das deutliche geschickter und verdeckter als z.b Microsoft. Ich glaube die meisten sind sich garnicht bewusst welche Auswirkungen das langfristig haben wird. Immerhin ist die Measure App ganz nützlich..

Mit der Perofrmancesteigerung von älteren Geräten geben Sie ja zu was viele über die Jahre hinweg vermutet haben, neue Funktionen wurden zu lasten der Performance eingeführt. Warum sonst sind die Performancesteigerungen bei älteren Geräten so eklatant? Ich wette ab Iphone 7 sind die Steigerungen vernachlässigbar...
 
Zuletzt bearbeitet:

trane87

Commodore
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
4.672
#16
Ich hätte gerne eine zuverlässige "Maßband" App, welche Tabletop Funktionen bietet...
 
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
194
#17
Exakt 25 Monate nach dem Kauf, und seit dem 11.3 Update ruckelt das iPhone gelegentlich, und die Kamera braucht manchmal ewig bis sie endlich an geht. Selbst der bekloppte Kalender ruckelt und zickt rum.
Merke ich bei meinem über 2,5 Jahre alten iPhone 6s nichts davon. Das öffnet immer noch schnell Apps und die allgemeine Reaktionsgeschwindigkeit ist nach wie vor gut.
 
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.373
#18
@hudini9911,

ach das macht Google nicht in die Privatsphäre eindringen? Wäre mir aber neu. Ich persönlich konnte mit Android noch nie etwas anfangen. Im Tabletbereich ist Android mehr oder weniger auch tot. Das Kundenbindung durch die Einbindung in ein Ökosystem jetzt etwas schlechtes ist musst du mir mal erklären.
Apple macht sicher nicht alles richtig und mit den Spielereien gebe ich dir auch recht aber Google ist da nicht viel besser.
 

rene76

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
760
#19
Das nervt mich an Apple immer, die stellen was vor und es kommt erst wochen oder Monate später für den Verbraucher zum Download. Was interessiert mich jetzt iOS12 wenn ich es erst im Herbst benutzen kann. Dann sollen sie es einfach lassen.
 

B4LU

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.762
#20
Wenn ich so die Google I/O mit der WWDC vergleiche, hat Google die krasseren Sachen rausgehauen.
Vor der Keynote kam auch das Gerücht auf, dass sich Apple in iOS 12 auf Performance und Stabilität fokussiert und große neue Features auf nächstes Jahr verschoben wurden.
Bin wirklich froh über diese Entscheidung, iOS 11 empfand ich persönlich als das schlechteste iOS seit langem.
 
Top