News Apple liefert MacBook Pro aus

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.192
Apple beginnt diese Woche die Auslieferung des neuen 15" MacBook Pro Notebooks mit Intels Core Duo Prozessor. Alle Modelle des neuen MacBook Pro werden mit schnelleren Intel Core Duo Prozessoren als ursprünglich angekündigt ausgeliefert und bieten damit höhere Leistung ohne Mehrkosten.

Zur News: Apple liefert MacBook Pro aus
 

Hatzman

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
29
ja jetzt müsste ich nur noch genug Geld haben :)
Aber als Schüler wird das wohl nix, 2100€ hab ich halt nicht einfach mal so über!
 

RPG

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
262
:( Ich find es total bescheiden das die Dinger immer so utopisch teuer sind (aus meiner Sicht).
Auf der Arbeit haben wir selber Apple-Lappis und sie sind wirklich schön, aber für mich einfach ne nummer zu teuer
 

Willüüü

Rear Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
5.678
Juhuu dann werd ich mir die Teile doch mal Samstag live anschauen. :D Bin mal gespannt wie dünn die wirklich sind und wie die Performance so ist.
 

stegozilla

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
514
Unglaublich teuer. Mein Samsung ist aber auch schön. Man muss ja nicht immer das neueste und beste haben.
 

Bluerock

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.977
Unglaublich Teuer? Ich weiss nicht die anderen Windows Notebooks mit Core Duo sind genau so teuer. Ich warte auf den iBook's oder wie sie eher heissen werden Macbook.
 

Chef Menü

Banned
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
67
@3

Wieso utopisch teuer?

Extrem flach, Slot-in DVD Brenner hat trotzdem Platz, Hintergrundbeleuchtete Tastatur und Helligkeitssensor, Sudden Motion Sensor, der parkt die Festplatte in eine sichere Position, wenn die Schwerkraft den Rechner in Richtung Boden befördert, eingebaute Webcam, genialer magnetischer Stromanschluß, der sich vom Rechner löst, wenn jemand übers Kabel stolpert und damit verhindert, daß der Rechner am Boden hart aufschlägt. Weiters gibt es ein einzigartiges Software Paket, iLife '06, Frontrow und die passende Fernbedienung dazu.

So jetzt sag mir mal ein Notebook, wo das alles drin ist, das eine vergleichbare Verarbeitung und Design hat, inkl. einem modernen, benutzerfreundlichen Betriebssystem das zur Symtombekämpfung keinen Virenscanner notwendig hat.

Du wirst nichts vergleichbares finden!

Ich behaupte, es ist sehr günstig für das gebotene, es gibt Windows Bretter, die bewegen sich preislich am selben Niveau, bieten aber nicht wirklich was für den Preis, nicht einmal ein gescheites OS.
 

blümli

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
5.267
Ich habs nicht so eilig mit dem Umstieg. Mein PPC-Mac wirds sicher noch 'ne ganz Weile tun, und bis die Intel-Maschinen ihre Kinderkrankheiten überwunden haben (v.a. bezogen auf Softwarekompatibilität) , wird sicher auch noch einige Zeit ins Land gehen.

P.S.: Ach Chef Menü, nicht du schon wieder! Kann denn nicht mal eine Apple-News auch ohne deine Kommentare auskommen?!
 

SeaEagle

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
507
irgendwie macht mir das iSight angst... denkt da keiner an sicherheitsrisiken? ich finde, da müsste wenigstens eine schiebeklappe davor, das ginge schnell und bietet schutz. will gar nicht ausdenken, was hacker damit alles machen können. da stell ich meinen schlepptopmal auf den esszimmertisch aufgeklappt und schon bekommen hacker mein wohnzimmer zu sehen.... muss ja nicht sein
 

a!i3n

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.673
Das Prozessor-Upgrade von 2,0 auf 2,16 GHz schlägt dabei mit (nicht ganz fairen) 300 US-Dollar zu Buche. Laut Intels Preisliste liegt der Preisunterschied im Einkauf nämlich nur bei 214 US-Dollar (637-423 US-Dollar).
Naja das ist ja nicht erst seit gestern so;)

Jedoch könnte es ja auch sein, das der 2,16 Ghz einer bessern Kühlung bedarf;)

Sonst schickes Teil!

Gruß
Max
 
O

oliboli

Gast
@ 10

Oder man richtet einen Diebstahlschutz ein, welcher bei jedem Aufstarten ein Foto von dem der es Aufstartet macht und dieses per mail an deine email versendet oder es auf dem mac speichert und nur mit passwort löschbar ist, und das foto bei jeglichem verbinden mit dem internet versendet! Ich fände sowas genial!
 

phil.

Visitor
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
28.690
@Chef Menü, dein Kommentar hört sich an wie die Zubehörliste einiger Automobilhersteller:
Serienmäßig vier Räder.
Lenkrad ohne Aufpreis.
Grundausstattung mit Bremsen.
Und die Luxusaustattung hat sogar einen Motor.
 

Chef Menü

Banned
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
67
@9

Ist dir lieber, ich gebe meinen Senf zu Windows Themen ab ... ;-)

@13

Hab ich von euch gelernt, iPod hat kein Radio, kein USB to go, kann nicht gut sein ... ;-)

Im Ernst, Räder, Lenkrad, Bremsen und Motor sind Grundaustattung, aufs Notebook bezogen, Prozessor, Bildschirm, Tastatur und Stromanschluß ist auch Grundausstattung. Das was ich aufgezählt habe, sind auf dem Markt für Standard Notebooks von der Stange, einzigartige Features.
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.663
Zitat von Chef Menü:
@9

Ist dir lieber, ich gebe meinen Senf zu Windows Themen ab ... ;-) ....
Machst du ja ohnehin bereits hier im Thread:
Zitat von Chef Menü:
..., inkl. einem modernen, benutzerfreundlichen Betriebssystem das zur Symtombekämpfung keinen Virenscanner notwendig hat.
Es hat hier bisher nur niemand Bock sich mit dir wegen diesem unsinnigen Windows-Bashing zu streiten. ;)
 

Chef Menü

Banned
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
67
Nur komisch, das solche Aussagen wie "ist immer utopisch teuer" von den üblichen Verdächtigen nie kritisiert werden. Stimmt eindeutig nicht, aber niemand regt sich darüber auf. Würde er schreiben, ist mir zu teuer, dann ist diese Aussage aktzeptabel.

Nicht modern, nicht benutzerfreundlich, braucht Virenscanner, nicht ein gescheites OS ... was ist da Bashing?

Ich nenn das eher Tatsachen, oder etwa nicht?
 

MountWalker

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
12.663
Was hab ich denn in Beitrag #14 gesagt? lies doch mal nach, ich habe da nicht gesagt "Oh die Billiggehäuse voon 900-Euro-PC-Notebooks sind genauso stabil". ;)

Aber um dem ganzen jetzt abzuhelfen sag ich jetzt auch mal was direkt

@RPG

Auch bei Macs gibts günstige Notebook für rund € 1.000,-, nennen sich "iBook" und haben vielleicht für ihre Preisklasse etwas wenig Prozessorpower (heute ist ein G4 1,33 GHz nicht mehr viel), aber haben dafür ein für diese Preisklasse ziemlich stabiles Bildschirmgehäuse aus dem Material das bei kugelsicherem Glas verwendet wird in Kombination mit einem Magnesiumrahmen, der für in dieser Preisklasse überlegene Stabilität sorgt. Sicher, die Mehrleistung beim Gehäuse wird durch Weniger-Leistung beim Prozessor erkauft, aber man muss eben wissen was einem wichtiger ist, ein Notebook bei dem man schon nachdem es einem zum ersten Mal vom Tisch gerutscht ist einen neuem Bildschirm für minimum 400,- kaufen muss, oder ein Notebook das solche Stürze auch mal wegsteckt. ;)

Und nochmal @Chef Menü

Natürlich ist das Bashing, weils nicht den Tatsachen entspricht, wie du ja schon weißt scanne ich auf jedem Betriebssystem ausführbare Dateien, die ich von unsicheren Quellen habe, bevor ich sie ausführe, mehr brauche ich aber auch auf Windows XP nicht, ganz sicher auch keinen On-Access-Scanner oder sowas. Und wie du ebenfalls bereits weißt finde ich Windows schon ziemlich benutzerfreundlich, nicht perfekt benutzerfreundlich, aber keinesfalls so verwirrend, wie du es immer darstellst und von einer angeblichen Altbackenheit, die du ja sogar immer auf zehn Jahre titulierst, merke ich auf Windows auch irgendwie nichts. ;)

.Net ist beispielsweise viel fortschrittlicher und besser, als viele Forenschreiberlinge titulieren, nur weil sie mal gelesen haben, dass .Net auch bei NGSCB genutzt werden könnte, dass .Net damit selbst nicht viel zu tun hat verstehen sie einfach nicht und bashen einfach drauf los, anstatt es einfach zu benutzen, wie die Maccies einfach Apple-Software benutzen ohne jeder Neuerung sofort ohne Wissen zu unterstellen, sie wäre Spyware oder wolle einen nur einschränken usw. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

B-S-E

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
310
Die Teile müssten jetzt einfach nur auch Spiele abspulen können, die Grafikkarte haben sie ja... wenn ich darauf Gothic 3 laufen lassen kann, dann ist es mein Favorit... aber als Spieler und Student... na ja... vor allem nit für 2000 Euro... Klar bieten sie schon sehr viel mehr als Windows-Lappis, deshalb ist ein so ein IBook auch mein vermeintlicher Favorit! Aber wo keine Saat zum streuen ist, kann der Bauer auch nichts ernten.
 

cryo

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
46
So ich möcht auch nochmal meinen Kommentar hierzu abgeben:

Wenn Apple von seiner "Ich produziere nur noch qualitative Scheisse, weil ich viel Knete Scheffeln will"-Politik runterkommt, dann würd ich sagen, dass das MacBook Pro auf jedenfal NICHT "utopisch teuer" ist. Wenn Apple mit dem Notebook an "alte Zeiten" der hohen Qualität wieder heranreichen kann, ist das Laptop Preislich total angemessen! Vergleichbare, qualitativ hochwertige, Notebooks von Samsung oder Lenovo kosten das selbe Geld bei meist geringerer Ausstattung (meist ohne Webcam etc) und der traurigen Tatsache das da kein MacOS X drauf läuft. Es ist in meinen Augen ein sehr gutes OS mit viel sehr genialer Software (ich sag nur Keynote :) ) Nunja...aber wie Eingangs erwähnt verfolgt Apple zur Zeit seine Low Qualitiy Politik...permanent defekte Akkus in Powerbooks, Softwarefehler der einen Speicherbaustein im Powerbook ausradiert und das nicht im Garantiefall liegt weil das Powerbook zu alt ist obwohls deren Fehler war, Summende Netzteile im G5 high-price Segment, defekte iPods und das neuste und tollste: Summen IM LineIn des neuen Intel iMacs! Kannste Garageband und Co alles vergessen....sowas regt mich einfach auf! Hab selber Jahrelang nen iMac benutzt. Ich hoffe nur das Apple sich wieder darauf besinnt was wirklich wichtig ist.

just my 2 cents
 
Top