Atom N450 OC-Profile

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.390
Hallo,

für meinen ASUS EEE-PC 1005P gibt es von ASUS die "ASUS super hybrid engine", mit der man die Taktung der CPU manuell an die Anforderungen anpassen kann.
Jetzt habe ich ein wenig gegoogelt und die Meinung entwickelt, dass da noch mehr gehen muss :king:
So gibt es Fälle von stabilem OC bis >2Ghz. Allerdings finde ich keine aktuelle Anleitung/kein aktuelles Programm, wie ich verschiedene Profile anlegen kann. In den meisten Fällen wird aufgrund der schlechten Kühlung davon abgeraten. Das sollte bei gleichbleibenden Vcore doch kein Problem darstellen, oder irre ich mich da ?

Ich würde also gerne zwischen zwei Profilen wählen können: max Leistung@Stock Vcore und moderate Leistung@min Vcore.
Ist da Ganze so möglich ?

Bitte keine unnötigen Kommentare wie "Das bringt doch nichts","Das Lohnt sich nicht","kauf dir was ordentliches" oder "Das klappt mit dem Teil nie". Ich möchte hier keine Grundsatzdiskussion über das Thema starten und bin mir über die geringen Auswirkungen im Klaren.
 

itsfun

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
801
http://www13.plala.or.jp/setfsb/

Dort den richtigen PLL auswählen und los geht das OC über den FSB. Eventuell musst du die Ram-Timings anpassen (SPD-Tool bei DDR2).

Wenn du den richtigen hast, kannst du Dir Verknüpfungen aufs Desktop machen zur setfsb.exe -attribute zum Vorkonfigurierten OC.

Es sollte auf jedenfall funktionieren! Einen N450 habe ich auf diese weise auch schon in einem anderen Eeepc übertaktet (fast 2.4 GHz max.)

PS: ICS9LPR427AGLF -> Den musst du nehmen!

Alternativ dieses Tool probieren: http://www.cpp.in/dev/eeectl/

Das hatte ich damals auf einen der ersten EeePC überhaupt. Dort gibts ne ini-Datei zum bearbeiten und man kann den CPU Takt und Spannung per Drop-Menü aus der Taskleiste einstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Axxid

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.390
Ich habe mir heut morgen erst eine Verknüpfung für setFSB mit 2Ghz gespeichert :D Die Temperatur hat sich da bei vertretbaren 72°C eingependelt. Vlt werde ich das heute noch weiter ausreizen.
Ich war mir nicht sicher welche PLL ich holen sollte, da überall nur von dem 1005PE zu lesen ist. Hat mich ein wenig Überwindung gekostet, es trotzdem zu versuchen.

Auf eectl bin ich auch schon gestoßen. Werde mal versuchen, wie sich das mit meinem Netbook verträgt. setFSB bietet ja keine (offensichtliche) Möglichkeit die Vcore zu ändern.

edit: eeectl scheinz nicht richtig zu funktionieren. Ich konnte keine Einstellungen wirksam machen und als ich auf die CPU zugreifen wollte, ist der Rechner hängen geblieben. Schade eigentlich.
 
Zuletzt bearbeitet:

itsfun

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
801
Das kann natürlich sein, das eeectl nicht mehr mit den Atom läuft. Ich habe nochmal überlegt, und es waren das EeePC 4G mit Celeron und das EeePC 901 mit Atom N270, auf dem ich das damals hab laufen lassen. Auf diesen Geräten funktionierte es noch.

PS: Damals auf dem 4G habe ich den 630 MHz Celeron (untertakteter 900er) auf knapp 1050 MHz bekommen. :king:
 

Axxid

Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.390
Die Hybrid Engine macht an sich ja eine Guten Job. Je nach last wird Multi, Spannung und FSB angepasst. Wenn man jetzt noch die Parameter individualisieren könnte wäre es ein Traum :D
 
Top