News Cyberpunk 2077: Raytracing zum Start nur mit Nvidia-Grafikkarten

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.511
Das Entwicklerteam von CD Projekt hat die Systemanforderungen für das kommende Action-Rollenspiel Cyberpunk 2077 aktualisiert oder vielmehr erweitert. Neben den weitgehend unveränderten Empfehlungen für 1080p gibt es Richtlinien für 1440p und 2160p sowie Raytracing, das zum Start nur auf Nvidia-Grafikkarten genutzt werden kann.

Zur News: Cyberpunk 2077: Raytracing zum Start nur mit Nvidia-Grafikkarten
 

lucdec

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
541
Die Grafikkarten-Empfehlung ist ja teilweise echt seltsam... (2080S vs. 6800XT).

Mal schauen ob Raytracing auf den AMD-Karten einfach noch nicht (ausreichend?) getestet wurde, weil sie etwas neuer sind oder ob es tatsächlich nicht funktioniert.
 

Maggolos

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
465
Ich hoffe wirklich, dass Amd mit einer DLSS Alternative kommt.
Viele machen sicher an dem Spiel ihren Grakakauf aus. (Wobei man auch erstmal eine bekommen muss von einem von beiden^^).

Nvidia hat zu Marketingzwecken sicher richtig viel Geld und Know How reingesteckt. Das wird für Turing und Ampere sehr stark optimiert sein
 

Valdorian

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.001
Ich muss leider nochmal so richtig doof fragen: das gilt alles für 60 FPS?
 

eXtra

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.796
Jetzt wäre nur noch zu klären, wie viele FPS man durchschnittlich bei diesen Einstellungen mit der jeweiligen Hardware bekommt. 30? Oder doch 60?

Wenn ich mit meiner Kiste bei 1440p auf Ultra 60 FPS schaffen würde wäre das schon echt schön. Ohne Raytracing versteht sich.
 

Steve Jobs

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
127
Hoffentlich ist das Spiel so gut optimiert, dass mit einer 5700 XT 80-85 fps drin sind. Auf 1440p und Ultra.
 

C.J.

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
517
Wenn man viel in die Tabelle reininterpretiert, könnte man meinen, dass das Game den AMD-GPUs nicht so liegen wird. Für 1440p wird eine RTX2060 oder 5700XT empfohlen und für 4K dann eine 2080S/3070 oder 6800XT. In beiden Fällen ist die genannte AMD jeweils eine ganze Ecke schneller als die Nvidia-Karte. Das impliziert ja, dass die 2060 (ohne S) besser performen wird als die 5700 (ohne XT) und die 3070 besser als die 6800 (ohne XT). Die 2080S lasse ich mal raus, das sollte wohl eher 2080Ti heißen.
 

Neodar

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
751
Ok, 1080p auf High würde mein Rechner also locker packen. Evtl. würde es sogar für 1440p reichen. Mehr Anspruch hätte ich gar nicht.
 

Retsam-Master

Banned
Dabei seit
Jan. 2019
Beiträge
1.100

lucdec

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
541
Inwiefern?
Ich finde sie nachvollziehbar...
Zum einen:
Die Zuweisung ist jedoch verwunderlich: Eigentlich konkurriert die RX 6800 XT mit Nvidias RTX 3080 und liefert im ComputerBase-Testparcours rund 50 Prozent mehr FPS als eine RTX 2080 Super.
Zum anderen wird keine einzige AMD-Karte für Raytracing genannt, obwohl der DXR-Standard genutzt wird.
 

yetisports

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
675
Ich finde merkwürdig wie zumeist sehr antike CPUs mit Grafikkarten kombiniert werden, die bisher nur die Presse und ein paar wenige Glückliche hatten. Der 4790K ist ja bestenfalls noch Mittelmaß und schon sechs Jahre alt. Die neuen Ryzens und die 9er oder 10er Serie von Intel sollte ja auch bei Ultra noch deutlich mehr Power haben. Statt 1.000€ GPU und 100€ CPU ist vermutlich ein 200€ Prozessor mit einer 400€ Grafikkarte schneller.
 

Bob_Busfahrer

Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
2.967
Zum einen:


Zum anderen wird keine einzige AMD-Karte für Raytracing genannt, obwohl der DXR-Standard genutzt wird.
Ist doch logisch - die 2080S reicht aus, die 5700XT ist zu langsam und das nächst stärkere Modell ist die 6800... ob da jetzt XT stehen muss oder nicht - keine Ahnung, ob sie das schon so "aktuell" haben, oder noch von Gerüchten vor Release abgeleitet. Ich denke eher letzteres, da bis zum Release nichts von der RT Leistung der Grafikkarten bekannt war...
 

so_oder_so

Commander
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
2.269
Ich finde merkwürdig wie zumeist sehr antike CPUs mit Grafikkarten kombiniert werden, die bisher nur die Presse und ein paar wenige Glückliche hatten. Der 4790K ist ja bestenfalls noch Mittelmaß und schon sechs Jahre alt. Die neuen Ryzens und die 9er oder 10er Serie von Intel sollte ja auch bei Ultra noch deutlich mehr Power haben. Statt 1.000€ GPU und 100€ CPU ist vermutlich ein 200€ Prozessor mit einer 400€ Grafikkarte schneller.
Ist halt sehr GPU-lastig scheinbar.
 

end0fseven

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
650
Ich hoffe ich kriege das Spiel mit meiner RX 580 in 1440p in mittleren Einstellungen hin bei ca. 45-60fps. (Freesync sei dank)

Was gerade im Hardware Markt passiert ist unglaublich.
 
Zuletzt bearbeitet:

douron

Commander
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
2.272
dann warte ich noch auf die 3060 Ti
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
16.117
Ich bin mal gespannt, ob meine 2080 (non-Super, aber Werks-OC) ausreichen wird, in Verbindung mit meinem 3440x1440-Ultrawide-Monitor.
Mit gelegentlich etwas einbrechenden FPS müsste ich dankt GSync ganz gut leben können.
 
Top