Bericht Final Fantasy XIV: A Realm Reborn in der Vorschau

Sasan

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
4.004
Mit „A Realm Reborn“ bietet Square Enix ab dem 27. August ein Remake des mit vielen negativen Kritiken bedachten „Final Fantasy XIV“. Eine verbesserte Grafik, ein überarbeitetes Interface und viele weitere kleine Details sollen dieses Mal zum Erfolg führen. ComputerBase hat die geschlossene Beta gestestet und klärt, was das Bezahl-MMORPG zu bieten hat.

Zum Artikel: Final Fantasy XIV: A Realm Reborn in der Vorschau
 

Yiasmat

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.552
Hehe lol.

Das Spiel gestern in der Collector's Edition für die PS3 mit Pre-Order-Bonus (Caith Cith als Haustier und eine Mogry Kappe) vorbestellt und heute der Artikel zum Spiel. Personalisierte Werbung FTW.

Zum Glück sind 30 Testtage beim Spiel dabei weil so kann man es immerhin testen. Denn Ich hab es mir nur wegen Meiner Final Fantasy Sammlung vorbestellt. Spielen werde Ich es wohl nicht denn Ich kann diesem monatlichen Bezahlsystem nichts abgewinnen. Sollte Platin aber schnell gehen könnte Ich mir vorstellen noch eine weitere Pre Paid Karte (25,98 Euro für weitere 60 Tage) zu bestellen. Ist es aber ein never ending Spiel und es gibt gar keine Trophäen oder Platin ist nur nach vielen Monaten möglich denn belasse Ich es bei den 30 Testtagen.

Na so kann man sich schon mal ein wenig reinlesen und die Bilder begutachten die das Spiel ingame so bietet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
37.445
Ich freu mich schon drauf wenns endlich "wieder" losgeht... Ich hab ja den Untergang der alten Welt live miterlebt ;-)

Gegeüber der alten Version orientiert sich das Spiel nun auch viel mehr am "Genre-Standard" was ich aber gar nicht mal so schlecht finde. Ein 2. FFXI würde in der heutigen Zeit einfach gnadenlos untergehen... eingefleischte XI Spieler würden eh nicht wechseln und neue Spieler findet man dafür nicht.

Aber was P/L angeht finde ich FFXIV ARR wirklich top: für 15€ im Monat den vollen Spielumfang bekommen ohne das einem ständig der Shop vor die Nase gehalten wird finde ich ok. Dazu dann die konstante Weiterentwicklung des Spiels die durch den kalkulierbaren Geldfluss möglich ist (gibt dazu ein interessantes Interview mit dem Chef von ARR, war irgendwo im anderen Thread). Ich finde es gut das sie am Abo-Modell festhalten.
 

etking

Commander
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
2.411
In diesem Spiel ist so viel Final Fantasy wie in einer Banane. Vor allem die WOW-Style Billigquests nerven und langweilen einfach nur, sowas ist der Bezeichnung Final Fantasy nicht würdig. Nur die Grafik ist top, und um Welten besser als jedes andere MMO, ebenso die Musik von Uematsu. Aber das allein macht noch lange kein gutes Spiel, auch die Gamepad-Steuerung ist wenig intuitiv und sehr umständlich gelöst. Spielerisch wird hübsch verpackte aber niveaulose Billigkost geboten. Als free to play wäre der Titel sicher ein Erfolg, als Abo dürfte er gerade so die Entwicklungskosten wieder rein holen, wenn die bisherigen Spieler die enorme Preiserhöhung mitmachen, denn das Spiel war ja bis zuletzt fast durchgängig kostenfrei spielbar und hat nur deshalb so viele Fans.

Nach dem billigen Action Hack & Slay FFXV ist die Marke ohnehin endgültig ruiniert, dabei war das mal eine meiner absoluten Lieblingsserien, ich hab mir damals sogar die alten Teile teuer und umständlich aus den USA importiert. Aber das Spiel ist kein JRPG, sondern ein billiges MMO.

Die Story ist generisch und billig und spielerisch könnte das Kampfsystem nicht langweiliger und schlechter umgesetzt sein, dabei zeigen FFXII und Xenoblade Chronicles, dass man sehr wohl gute Echtzeitkampfssteme in ein JRPG integrieren kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Arones

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
347
Ich verstehe nicht wieso sowas noch entwickelt wird, ich bin der letzte der was gegen Abo Modelle hat aber mit 08/15 MMOs wird das doch nichts mehr.
 

jediric

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
876
Ich kann den Kritikpunkt am Abomodell überhaupt nicht nachvollziehen.
Alle großen MMORPGs haben mit einem Abomodell angefangen und sind heute F2P, weil sie sonst untergegangen wären.
Hierzu hat Yoshida ein tolles Statement abgegeben und ich bin ein großer Freund von einem monatlichen Bezahlmodell.
Das als negativ aufzulisten zeigt, wo wir heute gelandet sind in der Geiz-ist-Geil-Gesellschaft.

Außerdem bietet Final Fantasy qualitativ genügend für ein Abomodell. Ich finde es steht über Titel wie SWTOR oder AION, die einfach versagt haben und deswegen auf F2P ausweichen mussten.

FF14 ist seit WoW das erste MMORPG, was mich wieder so fesseln konnte. Mit meiner Freundin habe ich die Beta bisher gespielt und wir waren geradezu SÜCHTIG danach, was in der Story denn weiter passiert. Sowas erlebte ich in keinem MMORPG, was die Story angeht.

@etking, in FF14 steckt extrem viel Final Fantasy.
Du hast alle Elemente aller Final Fantasy Teile in einem Titel vereint. Einzig das Kampfsystem ist halt an einem MMORPG angepasst. Aber was einen Final Fantasy Titel ausmacht (Atmosphäre, Musik, Story, Charaktere), das bietet FF14 mehr als viele andere vorherige Teile.

Man merkt mal wieder wie manche keine Ahnung über die Spielereihe haben. Final Fantasy am Kampfsystem festzumachen ist so ziemlich das schwachsinnigste, was es gibt. Tonnenweise JRPGs haben selbe oder ähnliche Kampfsysteme. Macht es diese etwa zu einem Final Fantasy?
 
Zuletzt bearbeitet:

AleXtreme

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
610
Weiterentwicklung ja nur wenn genug Abos da sind, ich bin gespannt ob das der Fall sein wird.
War der Vorgänger auch schon mit Abo und gibt es da Zahlen über die Menge der Spieler?
 

jediric

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
876
@AleXtreme, Der Vorgänger hatte auch da sAbomodell, aber war ne zeit lang kostenlos, weil er so schlechte Kritik bekam und niemand es spielen wollte.
Nun wurde sehr viel verbessert und das Abomodell wird wieder eingeführt. FFXI lebt bis heute vom Abomodell.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
37.445
Also FFXI ist Abomodell und läuft jetzt schon seit 11 Jahren und wird immer noch weiterentwickelt. Zahlen hab ich aber keine.

Beim alten 14er ists eh schwieriger, das wurde kurz nach Release erst mal auf kostenlos umgestellt weil sie eingeheshen haben das der aktuelle Stand keine Monatsgebühren wert ist. Das letzte halbe Jahr war aber mit Abo-Kosten um die Entwicklung zu finanzieren, weiß nicht wie viele Abonenten sie da hatten, aber ganz alleine war ich nicht auf dem Server ;-)
 

savagemartin

Ensign
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
153
Und genau darauf, dass FF Free2play wird, werde ich warten. Kann meiner Meinung nach eh nicht wirklich lange dauern, ein Jahr vielleicht.
 

marodeur

Ensign
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
171
Ist die Charaktererstellung abgeschlossen, beginnt das Spiel je nach gewähltem Volk in einem der Stadtstaaten von Eorzea, was andeutet, dass es theoretisch durchaus Anreize gibt, mehrere Protagonisten zu erstellen (siehe auch Abomodell).
Soweit ich weis stimmt das nicht, das hängt nicht mit dem Volk zusammen sondern mit der gewählten Klasse.

Thaumaturg, Gladiator und Faustkämpfe starten in Ul'Dah
Pikenier, Waldläufer und Druide starten in Gridania
Marodeur und Hermetiker starten in Limsa Lominsa

Dafür kann man seine Klasse ab Stufe 10 um sogenannte Jobs erweitern.
Stimmt auch nicht, ab Stufe 30 kann man seine Klasse mit einem Job erweitern, auf Stufe 10 kann man Fähigkeiten anderer Klassen verwenden.

Das Abo beginnt übrigens bei 9.99€ wenn man ein legacy Spieler ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Vivster

Commodore
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
4.233
0815-MMORPG-Kost im schicken Gewand des „Final-Fantasy“-Paradigmas geliefert
Ich finde das trifft es sehr gut. Schon die Beta trägt die FF typische Politur und viel mehr kann sich ein FF Fan auch nicht wünschen.
Als großer Fan hab ich auch die Beta gespielt, ich kann zwar keinen Vergleich zu anderen MMOs bieten, da ich mich von denen für gewöhnlich fernhalte aber es wirkte alles sehr stimmig und durchdacht. Vor allem das Kontrollschema mit dem Controller hat mich beeindruckt. Nach kurzer Eingewöhnungszeit gings für mich mit dem Controller sogar fixer als mit Tastatur.
Es wird wohl niemanden von den Guild Wars oder WoWs dieser Welt weglocken aber zumindest haben dann FFXI Spieler einen würdigen spirituellen Nachfolger erhalten.
 

CB_KeinNameFrei

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
772
Mit Verlaub, der in diesem Artikel gegebene Überblick ist aber in seiner Aussagekraft arg begrenzt. Es sind nicht nur mehrere grobe Fehler drin (zum Beispiel: man kann mitnichten auf Stufe 10 ins Jobsystem einstiegen... die Sub-Jobs waren in Beta Phase 3 nicht einmal verfügbar!), sondern es sind auch einige Bereiche gar nicht berührt worden. Darüberhinaus fehlt mir eine ordentliche Herausarbeitung der Punkte, in denen sich FF XIV eben doch von anderen MMOs deutlich unterscheidet (z.B. Crafting).

Der Artikel kommt eigentlich nicht so rüber, als wäre das Fazit aufgrund von mehreren Wochen Beta 3 gezogen worden, sondern eher nach einem oder zwei halbherzigen Tagen und ohne Recherche zum Thema. Da bin ich von anderen Reviews hier mehr gewöhnt. Wie wär's vielleicht mit ner Neuauflage in "A Review Reborn", Computerbase? ;)
 

beckenrandschwi

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.204
Das ist schon krass, was man für Spiele ausgeben kann. Bei 50€ Kaufpreis überlegen es sich viele. Doch bei 11€/Monat klingt es viel günstiger. Das das dann 130€/ Jahr sind, merkt man erst danach...
 

Riou

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
1.561
Ich hab auch mal 2-3 Betatage gespielt, also mal eine Frage.

Ich war Pikenier (? hieß der da so) und naja meine Skills haben sich großteils den Cooldown geteilt, sodass ich ein Skill gedrückt habe und dann erstmal warten musste/auf Autoattacks angewiesen war.
Bleibt das im späteren Spielverlauf so? Bessert sich das, dass man Skills "durchspamen" kann?
Weil so machten die Kämpfe nicht wirklich Spaß.

Würde mich also freuen, wenn jemand was dazu sagen könnte, wie es weitergeht mit den Skills usw oder ob es sich nur bei dem Pikenier so verhält.

Ach und hat jemand die Beschwörer-Klasse angespielt? Konnte/kann diese bekannte Bestias beschwören? :))
 

pirateninja

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
82
Je weiter die Beta vortschreitet desto enttäuschter bin ich über das Spiel.

Final Fantasy 14 hatte gewaltige schwächen, aber diese lagen zum einen daran das das Spiel viel zu früh erschienen ist und zum anderen an technischen Fehlentscheidungen.

Also wird eine neu Serverstruktur erschafen und einen neue Engine erstellt. Was die Technischen schwächen zum aller größten Teil beseitigt.
Allerdings wurde auch am ganzen Spielsystem rumgeschraubt und für MMO-Anfänger optimiert, so das das Spiel kaum noch herausforderungen bietet.

Ich werde es auf jedenfall anspielen, glaube aber kaum das ich länger als einen Monat motiviert für diese Spiel sein werde.

Einziges Alleinstellungsmerkmal wird wohl die Story und die wunderschöne aber viel zu kleine Welt sein.
Und da Spiele ich lieber einen der offline FF Klassiker.
 

Caskaja

Lieutenant
Dabei seit
März 2005
Beiträge
736
Ich durfte mir das Spiel auch schon näher anschauen und habe viele MMOs über ein Abo modell gespielt.
Mir machte es nie was aus, das ich für ein Spiel Abo gebühren zahlen muss.
Ich spiele auch mit dem Gedanken mir FF14ARR (Btw auf der 1. Seite steht AAR im Artikel) zu kaufen.

Was mich bisschen stört ist die Tatsache das Guild Wars 2 zeigt wie man es ohne Abo gebühren machen kann.

Ich kenne z.b. WoW was ein volles Abo Modell hat und das war gut.
Schlechtes Beispiel Lotro, wo einem wirklich an jeder Ecke der Shop unter die Nase gehalten wird, selbst als Abo spieler.
Bestes Beispiel Guild Wars 2. Wo man das Spiel komplett spielen kann, ohne irgendwas im Shop kaufen zu müssen und man bekommt es auch nicht pausenlos unter die nase gehalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Terces

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
674
Zum Thema Kosten und P/L:

Einigen Leuten (inkl. mir) ist es schon ein paar Euro wert wenn einem nicht die ganze Zeit versucht wird etwas im Spiel zu verkaufen.


Da kommt man irgendwo hin und schon beginnt es bei einigen Spielen:
Willst du mehr Missionen --> Zahl doch ein wenig Geld.
Willst du schneller irgendwoe hin reisen --> Zahl doch noch mal ein wenig mehr
usw.....

Da zahlt man z.T. sogar sehr gerne Gebühren einfach nur um von dem Müll verschont zu werden.
 

Die wilde Inge

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
1.535
Ich verstehe nicht wieso sowas noch entwickelt wird, ich bin der letzte der was gegen Abo Modelle hat aber mit 08/15 MMOs wird das doch nichts mehr.
sehe ich ganz genau so. Das irgendwer Geld gibt um ein MMO zu entwickeln, dass absolut nichts neues bietet ist mir vollkommen unverständlich. wird sich niemals auf dem Markt behaupten.

Selbst Giuld Wars2 ist so schnell aus dem Fokus verschwunden wie es auftauchte und das hatte wenigstens ein paar gute Ansätze.
 

marodeur

Ensign
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
171
Ich hab auch mal 2-3 Betatage gespielt, also mal eine Frage.

Ich war Pikenier (? hieß der da so) und naja meine Skills haben sich großteils den Cooldown geteilt, sodass ich ein Skill gedrückt habe und dann erstmal warten musste/auf Autoattacks angewiesen war.
Bleibt das im späteren Spielverlauf so? Bessert sich das, dass man Skills "durchspamen" kann?
Weil so machten die Kämpfe nicht wirklich Spaß.

Würde mich also freuen, wenn jemand was dazu sagen könnte, wie es weitergeht mit den Skills usw oder ob es sich nur bei dem Pikenier so verhält.

Ach und hat jemand die Beschwörer-Klasse angespielt? Konnte/kann diese bekannte Bestias beschwören? :))
Es ist bei allen Klassen so, der Global Cooldown liegt bei 2.5 Sek in FFIV reborn, wird im Spielverlauf aber niedriger durch Tempowertung.

Der Beschwörer ist noch nicht zum spielen freigegeben.
 
Top