News Flir One (Pro): Neue Wärmebildkameras für Android und iOS

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
12.425

Lübke82

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.654
Nunja, ich hab das Cat S60 wo gleich eine Flir-wärmebildkamera integriert ist... Reicht mir vollkommen.
 

Volkimann

Commander
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.875
Nunja, ich habe das XYZ wo keine Flir-wärmebildkamera integriert ist... Reicht mir vollkommen.

Richtig. Dieses Modul ist eben für Leute die das nachrüsten wollen.
 

TheManneken

halb rin
Moderator
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
7.933
Interessant... ist das was, mit dem ich z.B. Wärmebrücken am Haus erkennen und zielgerichtet nachrüsten/dämmen kann? Wollte dafür gerne mal einen Profi zu Hilfe nehmen, aber was ich da im Umkreis für Angebote gefunden habe... der Günstigste wollte 400 € für eine einmalige Erstellung von Wärmebildern rund ums Haus... Aber eine Flir One für einen mittelfristigen Einsatz kann man ja wieder verkaufen.
 

ptysiu

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
37
Der Sinn erschließt sich mir aufgrund der geringen Auflösung nicht ganz. Professionelle Kameras sind teuer und bieten aber eine wesentlich bessere Auflösung. Hat schon jemand mit solchen Modulen Erfahrungen gemacht? Und off Topic man kann solche Kameras auch leihen und selber auf die Suche nach thermischen Schwachpunkten in seinem Haus gehen. ;-)
 

DerFilm

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
29
schade ...zum spass für nen 50er hätt ichs mir gekauft... um ein paar experimente zu machen ... so leider für mich uninteressant ...aber coole idee
 

nitech

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.776
@TheManneken, theoretisch ja, allerdings kauft man, wenn man sich das Wärmebild von einem Profi erstellen lässt ja auch normalerweise ein bischen Beratung dazu, zumindest aber dass er seine (Profi) Wärmebildkamera kalibriert. Bei meiner Schwester zu Hause z.b. haben sie das machen lassen (war eine Aktion der Gemeinde) vor Erstellung des Wärmebildes musste das Haus auf mind. 20°C aufgeheitzt werden und für min. 4 Stunden diese Temperatur halten. Als Laie würde man einfach auf die Fenster draufhalten und evt. komplett falsche Messungen machen.
p.s. wenn es nur darum geht schnell schnell ein Wärembild zu bekommen und du gute Kontakte zur örtlichen Freiwilligen Feuerwehr hast kannst du ja mal Nachfragen ob die eine Wärembildkamera haben. Normalerweise haben sie eine um nach einem Feuer Glutnester zu finden.
mfg
 

TheManneken

halb rin
Moderator
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
7.933
Könnte ich mal fragen, bis zum Winter wäre das aber wohl wieder uninteressant. Dass man die Bude vorher einige Zeit heizen sollte, sollte einem eigentlich die Logik sagen, aber du hast wohl Recht - viele würden das wohl nicht machen.
 

gunmarine

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.848
hat jemand ne Ahnung auf welche distanz das ganze im dunkeln funktioniert? für den nachtansitz ist ne wärmebild kamera top zum ansprechen vom wild, aber ich bezweifel dass das handy da überhaupt das wild erkennt.
 

Lübke82

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.654
Beim Cat S60 geht es bis 30m zumindest...Gruß
 

Weyoun

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
1.707
Professionelle Kameras sind teuer und bieten aber eine wesentlich bessere Auflösung.
Selbst 10k€ Kameras im Profisegment haben mit 320 mal 240 gerade einmal die doppelte Auflösung (4-fache Pixelanzhal)! Und die 5k€ Geräte von z.B. FLIR haben mit 160 mal 120 sogar die identische Auflösung! Du darfst Infrarot-Sensoren nicht mir herkömmlichen optischen Sensoren vergleichen. ;)
 

HaZweiOh

Banned
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
9.240
Sehr interessant!

Hier wäre eine Tabelle zum Vergleich inzwischen 4 Modelle (das neueste in zwei Varianten) hilfreich gewesen.
 

Ad_minister

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2005
Beiträge
438
Schon frech... mal eben das Produkt mit einem "Pro" versehen und schon kostet die Geschichte 120€ mehr als die 2gen. Um das ganze zu rechtfertigen gibt es einen neuen Bildverarbeitungsprozessor der das Bild wunderschön machen soll... :rolleyes:
 

Fragger911

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.712
hat jemand ne Ahnung auf welche distanz das ganze im dunkeln funktioniert? für den nachtansitz ist ne wärmebild kamera top zum ansprechen vom wild, aber ich bezweifel dass das handy da überhaupt das wild erkennt...
Himmel.. und so etwas läuft heutzutage schon unter weidgerechter Bejagung? Warum nicht gleich noch ein paar Drohnen mit Kameras, Nachtsichtgeräten, Markern und zielsuchender Munition?
Das Wild sollte schon noch eine gewisse Ruhe (nachts) vor den Jägern (wenn man die bei all dem technischen Großeinsatz noch so nennen kann) haben.

BTT:
Interessant und für den schnellen Überblick sicherlich hilfreich, es wird aber kaum einen guten, professionellen Service ersetzen können.
 

AncapDude

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
552
Ich finde die Gen2 ist immer noch das bessere Angebot, die Features rechtfertigen m.E. nach den Aufpreis nicht oder übersehe ich was?
 

boncha

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.440
Lieber ne gebrauchte Flir E4 für 700€ kaufen und diese per Firmware Hack auf die E8 für umgerechnet 5000€ upgraden.
 

HITMAN00

Ensign
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
219
2uiKlb6.jpg habe mal ein Bild von meinem Auto gemacht, nachdem er auf dem HHR war... Kamera Modul ist eigentlich ganz brauchbar für sowas
 

gunmarine

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
1.848
@ fragger wenn man keine Ahnung hat....

du kannst ne rotte sauen nachts nicht waidgerechter ansprechen, ein freund hat so ne 5000€ kamera, der kann über 200-300m weit damit die signaturen sehen. das ganze dauert an der kirrung 2 minuten und du weisst wie die rottenstruktur ist oder ob frischlinge noch irgendwo nach kommen, kannst bei einzelnen schwereren den pürzel erkennen und die fehlabschüsse sind ganz schnell geschichte. aber stimmt lieber ein paar fehlabschüsse mehr im jahr, ist ja deiner auffassung nach waidgerechter.

ps: sauen bejagt man nachts, die hirschartigen haben eh nen nachtjagdverbot
 
Top