News IBM, AMD & Co. ab 2009 mit 32-nm-Prozess

Dey

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.925
Abwarten. AMD beherrscht ja noch nicht einmal seinen 65 nm Fertigungsprozess^^
 

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.306
Sind doch mal gute Nachrichten. Aber bis mitte 2009 ists noch ein wenig hin.

@über mir: naja, von "nicht beherrschen" kann ja wohl keine Rede sein.
 

Quarty

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
271
schön zuhören, dann brauch ich mir wenigsten später kein neues netzteil holen, 500W reichen völlig aus.
 

Fu Manchu

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
5.550
Eine gute Nachricht.
Aber mal im ernst, ist es notwendig in einer News solche Sätze unterzubringen?

Im Rahmen der Siliziumplanartechnologie wird das Gate standardmäßig als erstes platziert (Gate-First). Anhand der Gate-Position können Source und Drain ohne weiteres korrekt platziert werden (self-alignment). Das Problem: die Dotierung der Source/Drain-Gebiete erfolgt bei Temperaturen, die zwar dem bisher genutzten Polysilizium-Gate nichts aus machen, einem Metal Gate jedoch Probleme bereiten.
Wer hier im Forum hat auch nur ein Viertel davon verstanden?
 

AndrewPoison

Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
8.306
@Fu Manchu:
Ich finde gerade das technische an solchen News interessant. News ala "AMD 2009 mit 32nm, da es die Forschung nun erlaubt" bringen mir ned so viel ;)
 

HOT

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.745
Wenn die DAS hinbekommen im 2 HJ 2009 sind die VOR Intel. Intel kommt auch in 2009, aber ohne SOI. Fett ist auch, dass die wirklich alle Register ziehen und 32nm gleich mit 3D-Chips bringen (Würfel statt Plättchen).
 

Stormbilly

Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.635
Hm, war mir garnicht bewusst, dass die intel-Konkurrenz so stark zusammenarbeitet.
Gut für den CPU-Käufer ist es allemal. :D

Was allerdings eine "Vertigungsweiße" ist, muss Brainorg mir mal erklären. Vielleicht das gegenteil von "Angfsschwärze"? :p

edit:
Zitat von Fu Manchu:
Wer hier im Forum hat auch nur ein Viertel davon verstanden?
Naja, ich weiß schon worum's geht, studiere allerdings auch in einer ähnlichen Richtung. Finds auch vollkommen ok das mit in den News zu erwähnen, wer es nicht versteht, informiert sich entweder, falls es ihn interessiert, oder überliest es halt.
 
Zuletzt bearbeitet:

HOT

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.745
Einen Riesen-Schub hat die Fertigungsallianz vor allem durch den Beitritt von Samsung bekommen. In dem Video werden IBM, AMD, Chatred, Freescale, Infineon, Samsung als Mitglieder der Fertigungsallianz genannt.
 

Clausewitz

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
693
Wahnsinn, ich hätte nicht gedacht, dass die wirklich VOR Intel 32nm fertigen können. Bei 45nm war es ja so, dass am selben Tag, an dem IBM/AMD verkündet haben, dass sie 45nm entwickelt haben, also theoretisch wissen, wie man es fertigt, Intel erklärt hat (ein paar Stunden später), dass sie 45nm tatsächlich bereits fertigen können. Das war Ende Februar oder Anfang März, und damals hat Intel das als einjährigen Vorsprung bezeichnet, glaube ich...

Ich finde den technischen Anteil an dem Artikel gut. Zur Erklärung: Es geht da um die Reihenfolge, mit der man etwas erhitzt. Bisher ist es ein Problem, Silikon UND das high-k-metal zu erhitzen, zumindest bei Intel. Und IBM/AMD hat genau an diesem Punkt jetzt eine Lösung und muß daher das Transistor-Gate aus dem high-k-metal (es handelt sich um das Nebengruppenelement Hafnium, siehe Intel-Homepage) nicht wie Intel nachträglich in den Transistor einfügen. Was das technisch bzw. kostenmäßig für die Fertigung bedeutet, kann ich natürlich auch nur erraten, aber es gibt so ein bißchen eine Vorstellung davon, was passiert. Und dafür lese ich ja die News überhaupt. ;-)


edit:
Ich sage mal so: Intel hat so viel Werbung dafür gemacht, dass sie jetzt mit dem Hafnium-Metal-Gate arbeiten, dass das schon ok ist, sich auch ein bißchen für die Technik hinter der Fertigung zu interessieren. Ich für meinen Teil studiere eine Sozialwissenschaft...
 
Zuletzt bearbeitet:

Fu Manchu

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
5.550
@Fu Manchu: Ich finde gerade das technische an solchen News interessant. ...
@Fu Manchu: Du musst ja nicht von dir auf andere schließen ;)...
So so, ihr habt den Teil also verstanden? ;)

Interessant ist der technische Teil auf jeden Fall, aber dann bitte mit einem Link zu den Spezialisten. Aber solche Sätze wie oben sind schon keine Hintergründe mehr sondern erfordern genaues Fachwissen. Die Begriffe wie Gate, Source/Drain hätten verlinkt/erklärt werden können.
Sonst müsste in jeder News auch der technische Hintergrund so genau stehen. Eine News ist aber nun mal nur die Meldung "AMD will 2009 32nm einführen". Weiteres per Link >> usw.
 

LepusWhite

Ensign
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
139
@ Fu Manchu
Ich habs auch verstanden, wenn man sich mit Elektronik (Bauteile und deren Aufbau) auskennt, ist es jedem ein Begriff, Source, Drain, Kollektor-Emitter *gg*
Grundwissen ueber Transistoren bzw. die Arten die es gibt, man muss nicht studieren um davon Ahnung zu haben. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

GeneralHanno

Commander
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
2.538
Wer schonmal Computerbild und C'T in den Händen hatte, ist dafür dankbar, dass CB hin und wieder noch niveauvolle artikel bringen kann ;)
 

darko2

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.616
@ Fu Manchu: Lies dir mal den Teil zur Technologie des Penryn im CB-Test durch, da wird das ganze glaub ich ein bisschen umfangreicher erklärt.
 

sturme

Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
2.267
Wenn das nicht ein Hoffnungsschimmer für AMD ist.

Die Kooperation unter den Herstellern war logisch nachdem man in den letzten Jahren gesehen hat, dass man allein Intel einfach immer einen Schritt hinterher hinkt.
 

Rasemann

Banned
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
2.760
@8

"Da es die Forschung nun erlaubt" ist aber weit ehrlicher, wenn man das "erlaubt" tatsächlich wie "ES WIRD ERLAUBT" betrachtet.
Denn für Dinge im nicht öffentlichem Bereich ist die Technik schon viel weiter, aber auch viel zu teuer für den Massenmarkt.

Brauch ich nur zu schauen was wir bei unseren Spezial-LKW einbauen.
Da kostet eine "Thermal Eye"-IR Kamera aus dem Militärbereich z.B. soviel wie ein mittlerer Golf obwohl das Ding nicht größer als eine Radarpistole ist.

@19
IBM hinkt gar niemandem hinterher, schau einmal auf die Konzernumsätze/Gewinne z.b bei Wikipedia.
88.000 vs. 355.000 und 36 Mrd. vs 91 Mrd Umsatz und das wo IBM sich aus dem Massenmarkt zurückgezogen hat, zumindest mit dem Namen IBM.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

tonictrinker

Gast
Ich denke mal den Hauptpart der Anstregungen trägt IBM. AMD allein hätte wohl kaum in der Lage gewesen, so schnell diesen Prozess perfektionieren können. Zumal die anderen Mitglieder ebenfalls erhebliche Erfahrung besitzen.

Ach ja: Eine Strukturverkleinerung macht noch lange keinen guten Prozessor. AMD ist also überhaupt nicht gerettet, wenn sich ihr 32nm-Prozessor als hühnerbrüstig gegen den größer gebauten Intel herausstellt. ;)
 
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
5.253
@14) Clausewitz
Bei Intel basiert das High-K auf Hafnium. Worauf es bei IBM, SAMSUNG, AMD... basiert wurde nicht gesagt, was ich persönlich etwas schade finde. Auch ist High-K ziemlich ungenau. Präzise Werte wären mir lieber. Intel hat wenigstens ein Diagramm gezeigt, wo man sehen kann, welchen Vorteil es genau hat. IMB, Samsung, AMD... werfen nur mit Stichworten um sich. Aber ich denke mal in 2009 werden wir von IBM genaueres darüber erfahren, wenn IBM auch tatsächlich so weit mit High-K/Metal-Gate ist wie Intel zur Zeit, also schon bei der Massenfertigung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top