News KaOS 2020.01: Rolling Release konzentriert sich auf das Wesentliche

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.738

HeinzDo

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
38
Sehr interessanter Artikel.
Leider kann ich KaOS nicht installieren da es für meinen Drucker nur einen 32bit-Treiber gibt... :(
 

Spike Py

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
428
Also ist das einfach ein arch-Unterbau, aber nicht mit dem arch-Repo, sondern nur einem eigenen Repo aus dem die Pakete kommen?!
 

von Schnitzel

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.406
Bei den vielen Linux-News in letzter Zeit, wechsle ich bis zum Schluss noch ins Linux-Lager. :D

Welche Vor- oder Nachteile hat es, wenn alles nur aus einem einzigen Repo kommt?
 

crackett

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
732
Gleich das erste Update nach der Neuinstallation schlägt fehl! Was für eine Werbung soll das sein? Besser kann man doch dem geneigten Umsteiger gar nicht mehr sagen, er soll die Finger davon lassen. Das ist doch an Lächerlichkeit schon gar nicht mehr zu überbieten. Kaufst Dir ein neues Auto, fährst das erste mal Tanken und der Tank geht nicht auf.... Sowas kann doch keiner ernsthaft für voll nehmen! Genau wegen solcher Dinge hat Linux seinen Marktanteil!
 

SV3N

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.738
Ich habe die Distribution heute in einer VM und nativ auf einem 3950X mit RTX 2070 Super sowie mit einem Lenovo ThinkPad E585 getestet.

Sowohl die Installation als auch die Konfiguration und das erste Update waren idiotensicher und liefen ohne Probleme.

So gut wie alle Pakete waren aber ohnehin bereits auf dem neusten Stand, was bei einem neuen Snapshot eines Rolling Release so ziemlich zu erwarten war.
 

Brink_01

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.028
Danke für die News!

Derzeit ist EndeavourOS mein Favorit unter den Distributionen und das "bekannteste" Ubuntu, sagt mir am wenigsten zu.
Allerdings sehe ich für Linux kaum Chancen im Massenmarkt.

Zumindest für mich würden nach wie vor viele Spiele fehlen aber rein zum arbeiten, fehlen mir ein paar Adobe und Microsoft Programme, für die es keine anständige Alternativen gibt.
Wenn es diese gäbe, würde ich es mir schon überlegen zumindest ein Dualboot System aufzusetzen aber so?
Bringt ja auch nicht viel, wenn das System nun besser läuft aber man dafür abstriche bei der Software machen muss.
 

crackett

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
732
@SV3N

Und was möchtest Du uns damit sagen? Daß der Fehler wie im Video gezeigt nicht vorkommt, heute nicht vorkam, nächste Woche nicht vorkommt? Es gibt Leute, die wechseln nicht von 16MBit ADSL auf 200MBit Glsfaser beim selben Preis, weil sie eine andere Fritzbox bekämen... Kannst Du Dich an das Geschrei beim Startmenü von Windows 8 erinnern? Das hat fehlerfrei funktioniert.... von Anfang an....

Alles gut und schön mit Linux, aber solange solch elementare Fehler an der Tagesordnung sind, wird das nichts! Der Marktanteil von Linux hat seine Gründe, daran gibt es nichts zu rütteln, leider.
 

fixedwater

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
1.051
Gleich das erste Update nach der Neuinstallation schlägt fehl!
Nö. Die zwei Updates, die verfügbar waren, liefen innerhalb von ca. 10 Sekunden durch. Was Dein nächster Post (über mir) uns sagen soll, weiß ich nicht. Vermutlich falscher Thread. Ansonsten sieht das für mich nach einer sehr schlanken Umsetzung von KDE aus, um das ich ja immer wieder rumschleiche, obwohl ich mit Budgie extrem zufrieden bin :D

Sind sie nicht, kannst Du mir glauben ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

NJay

Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.784
Das ist doch an Lächerlichkeit schon gar nicht mehr zu überbieten. Kaufst Dir ein neues Auto, fährst das erste mal Tanken und der Tank geht nicht auf....
Mit dem Unterschied, dann du hier nichts kaufst, sondern dich gerade beschwerst, das dein gratis Auto ja nicht exakt so funktioniert wie du es gerne hättest. Hast du den Fehler mal gegooglet?
 

Birkuli

Banned
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
7
Hallo,
ich probiere gerade Mageia-7.1-x86_64 aus, bin bis jetzt sehr zufrieden, es lässt sich alle Hardware bis ins Detail einstellen und es ist das erste Linux (nach etwa 15 probierten Installationen anderer Distris) die meine gesammte Hardware erkannt und auch die nötigen Treiber installiert hat, bei den vorigen ging immer etwas nicht, entweder die GForce Treiber liefen nicht oder der 49" 4k Monitor lies sich nicht betreiben oder mein Kombi Laser Drucker von OKI ging nicht oder nur der Drucker ohne Scanner usw. usf.
Bei Mageia wie gesagt läuft alles im Moment, werde aber mal dieses KaOS probieren, kommt ja auf eine Installation mehr auch nicht an, bin gespannt.
 

Ctrl

Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.350
Eine ehrliche Meinung: sry aber langsam nervt hier jede News über jedes verschissene neue kleine Distro die dann irgendwann im nichts verschwindet.. es wäre sicher sinnvoller hier ein paar Workshops - Gaming unter Linux - Umstieg in der Praxis - wichtige Tipps etc - oder Userberichte dazu zu bringen.. ansonsten ist das hier nix und wird in der Form 100% irgendwann wieder verschwinden.. weil es so nur ein Hipster-Trend ist darüber ein bisschen zu schreiben ^^
 

SV3N

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.738
sry aber langsam nervt hier jede News über jedes verschissene neue kleine Distro (…)
Ganz einfache Lösung, klick die News nicht an! Wusste gar nicht, dass man gezwungen wird irgendwelche Meldungen zu lesen, bei dem einen der Blutdruck steigt! ;)

(…) es wäre sicher sinnvoller hier ein paar Workshops - Gaming unter Linux - Umstieg in der Praxis - wichtige Tipps etc - oder Userberichte dazu zu bringen.
Jedem steht frei solchen Content zu liefern, einige in der Community sind da bereits sehr aktiv.

(…) weil es so nur ein Hipster-Trend ist darüber ein bisschen zu schreiben. ^^
Dazu kann ich nichts sagen, für Hipster-Trends - was auch immer das sein mag - bin ich vermutlich zu alt.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
40.004
ich probiere gerade Mageia-7.1-x86_64 aus, bin bis jetzt sehr zufrieden
Mageia hab ich früher zu Uni-Zeiten verwendet, da hieß es aber noch Mandrake ;-) lief damals aber tatsächlich extrem gut und war etwas besser von der Konfiguration her als SuSe das ich zuvor hatte. Aber deren Yast 2 war dann anfangs nicht so toll... daher der Wechsel.

Eigentlich könnt ich dem mal wieder ne Chance geben, ich such ja immer noch nach nem Linux das ich als Zweitsystem laufen lassen kann um mal auch die andere Welt wieder zu sehen und den Horizont etwas zu erweitern.
 

NJay

Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
2.784
Top