Notiz Liqmax III ARGB 240: All-in-One-Kühlung mit 240er-Radiator startet für 77 Euro

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.502

Shoryuken94

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.006
Den traue ich keinen Meter mehr über den Weg. Zur Info, dass ist die AIO die ein extremes Korrosionsproblem hat. Bei der zweiten Version hat man versprochen, dass es behoben ist und auch die waren Qualitativ unter aller Sau. Wäre also auch hier vorsichtig. Zudem waren die Lüfter für den aufgerufenen Preis (hatte die TR4 Version) ziemlichunterdurchschnittlich.
 

KMenssen

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2007
Beiträge
11
naja hoffen wir mal das die Pumpe leiser geworden ist.

Ich durfte für einen Kunden mal eine Liquimax III 240 RGB verbauen und dort war die Pumpe sooo extrem laut, das war schon erschreckend. Habe dann mal den Support angeschrieben ob evtl. ein defekt an der Pumpe vorliegt, die haben mir empfohlen die pumpe per Bios zu drosseln.
Habe die Pumpe dann auf ca. 2000 u/min gedrosselt und dann war ansatzweise ruhe im Gehäuse.
 

GhostDMonkey

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
606
Gibt es überhaupt ein All in One welches fast unhörbar ist inklusive Pumpe unter Idle??? War eigentlich ein Grund warum ich immer einen CPU-Kühler habe.
 

DBJ

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
314

KMenssen

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2007
Beiträge
11

chaopanda

Ensign
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
154

kraut1328

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
50
also die Coolermaster und die von NZXT sind bedeutend leiser wie die Enermax aber so richtig silent waren die auch nicht wirklich. die Pumpe hört man eigentlich immer.
gibts da eigentlich irgendwie eine referenz dazu wie laut solche Pumpen sind ?
Mein jetztiger Luftgekühlter PC ist im Desktop bis auf ganz leichtes Spulenfiepen nicht hörbar.
Wäre darüber eine Pumpe zu hören ?
 

Shoryuken94

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.006
@chaopanda Die Liqmax II war früher mal im Einsteigerbereich okay, wenn man vernünftige Lüfter rumliegen hatte. (die originalen sind echt gruselig). Da hat man dann sehr günstig was brauchbares bekommen. Aber mittlerweile scheint bei den meisten AIOs die Qualität eher zu sinken.


Kommt immer auf die Pumpe, Gehäuse etc. an. Selbst in einer Serie gibt es bei den Pumpen teils deutliche unterschiede. Aber ja, die meisten sind lauter als leses Spulenfiepen. Mein aktueller Rechner macht im Leerlauf im Grunde fast keine Geräusche, kein Spulenfiepen im Idle etc.

Das als recht laut fiepend verschriene Dell Precision 5540 (XPS 15) fiept leiser, als die Pumpe von meiner damaligen liqtech II TR4.
 

lkullerkeks

Vize-Europameister 2012
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
3.995

Trinoo

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.203
für den Preis sind die durchaus ok... klar ist es kein ASUS Teil für 200 Euro+ inkl. 8K OLED Bildschirm welches gleichzeitig den Netzwerkverkehr priorisiert und auch noch ganze 1-2 FPS bringt... aber die AIO kühlt ordentlich, die RGB Steuerung funktioniert wunderbar mit allen gängigen Sync Tools, die RPM der Pumpe und der Lüfter lässt sich einstellen.
 

tecjonny

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
286
Kurze Entwarnung an alle: Habe die Liqmax III ARGB 360 seit 3 Monaten im Einsatz. Sie läuft ohne Murren, ohne Probleme und auch die Lautstärke ist sehr gut. Die viel erwähnte Pumpenlautstärke hatte ich anfangs auch. Nach etwas konfiguriererei habe ich herausgefunden, dass diese sich ab 29% abwärts abschaltet, also auf 30% drosselbar ist, also 1450RPM. Dort ist sie absolut unhörbar. Sie kommt nämlich ab Werk mit einer Einstellung von 3500RPM um die Ecke und da ist es tatsächlich untragbar. Für den 24/7 Einsatz läuft sie aber nur auf 30%, beim Gaming auf ca. 50% und ist immer noch sehr leise. Die Lager der Lüfter dürften nen kleines bisschen leiser sein. Auf Silent-Einstellung (27% ~550RPM) hört man hin und wieder ganz klein wenig das Lager. Aber insgesamt flüsterleise und quasi unhörbar im Alltag.

Temperaturen gehen unter Last mit meinem 3700X auf ca. 60-65° beim Zocken, Overclocking ging bis auf 4550MHz auf Max-Einstellungen und ca. 140W TDP. Qualitativ kann ich noch nix zu Langzeit-Einsatz sagen, aber selbst wenn Sie nur 2 Jahre heben sollte - für den Preis völlig in Ordnung.

Greets
 

Darkblade08

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.192
Bei diesen AiOs frage ich mich immer wozu? Alle AiOs die ich für Kollegen und Freunde verbaut habe (weil es muss ja leuchten), waren vom Pumpengeräusch unerträglich (für mich). Wenn ich dann die Pumpe drossle, dadurch aber die Kühleistung reduziert wird, dann kann ich auch gleich einen hochwertigen und leisen Luftkühler nehmen.

Wenn Wasser, dann richtig.

Aber es scheint ja ein Markt zu geben. Anscheinend bin ich nicht die Zielgruppe :D
 

Shoryuken94

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.006
Kurze Entwarnung an alle: Habe die Liqmax III ARGB 360 seit 3 Monaten im Einsatz. Sie läuft ohne Murren, ohne Probleme und auch die Lautstärke ist sehr gut.

War mit der Liqtech II TR4 360 auch Anfangs sehr zufrieden. Hat bei mir ca. 12-13 Monate gedauert, bis die Pumpe extrem laut wurde und ca. 2 Monate späte komplett hin war.
Wenn ich dann die Pumpe drossle, dadurch aber die Kühleistung reduziert wird, dann kann ich auch gleich einen hochwertigen und leisen Luftkühler nehmen.

Wegen der Leistung braucht auch keiner eine AIO. Die meisten günstigeren Modelle sind auch so schon schwächer als ein guter Luftkühler. Es geht den meisten wirklich nur um die Optik.

Hatte ich in den letzten 3 Rechnern auch, bin mittlerweile aber auch kein Fan mehr davon. Gute Luftkühler sind leise, halten ewig und haben genug Leistung.

Bin mittlerweile auch der Meinung, wenn Wasser, dann richtig. Alles andere ist ein fauler Kompromiss. Wenn man die Optik möchte okay. Mittlerweile kann ich es aber auch nicht mehr sehen. Gefühlt sehen eh 9 von 10 Rechnern vollkommen gleich aus.
 

Bully|Ossi

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
5.334
Ich habe die Liqmax III ARGB in der 360mm Version schon seit über einen Monat und die hat mich knapp 80€ gekostet bei Amazon. Bisher läuft die ohne Probleme, Pumpe auf 60% (weniger geht nicht) und der Ryzen wird keine 65°C mehr warm.
 

epixxcry3

Ensign
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
145

der Unzensierte

Commodore
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
4.112
Top