News MWC 2019: LG bringt 5G-Smartphone mit Snapdragon 855 zur Messe

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
5.871
Zum Mobile World Congress 2019 wird LG ein neues High-End-Smartphone mit Unterstützung für den neuen Mobilfunkstandard 5G im Gepäck haben. Das hat der Hersteller über sein koreanisches Blog bekannt gegeben. Für die Umsetzung vertraut LG auf Hardware-Komponenten von Qualcomm und eine Kühlung per Vapor Chamber.

Zur News: MWC 2019: LG bringt 5G-Smartphone mit Snapdragon 855 zur Messe
 

Steini1990

Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.900
Mit 5G und immer stärkeren SoCs kommen wir bald in die Region wo wir aktive Kühlung bei Smartphones sehen werden :D.
Asus hat vermutlich mit dem ROG Phone nur einmal einen Test gemacht. Bald braucht man das wirklich wenn man nicht will das alles gedrosselt wird.

Spaß beiseite.
Ich persönlich finde es extrem seltsam das die Industrie sich bei Smartphones darauf versteift die Leistung zu steigern. Koste es was es wolle. 5G ist da das Paradebeispiel. Benötigt wird das nur von einer Minderheit der Endnutzer und bringt massive Nachteile beim Stromverbrauch mit sich. Bei der Laufzeit und Effizienz hat sich aber in den letzten Jahren so gut wie nichts getan.
 

Karre

Rear Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
5.425
Ein Irrsin.
5G hat durchaus seine Berechtigung, aber auf dem Smartphone?

Wir schaffen nichtmal flächendeckend LTE geschweige denn mal 25MBit (ich denke für 99%ser Anwender reicht das Mobil).

Und keine Software, außer Spiele benötigt derart viel Leistung auf dem Smartphone (ich weiß, es gibt auch hier Ausnahmen)

Auch die kameraentwicklung ist an einem Punkt angelangt, wo man sich nach dem Nutzen fragen muss.

Also warum kann man nicht ein ordentliches Display, gute Software und ne richtig dicke Akkulaufzeit in ein Gerät zusammenbringen?

Stattdessen immer schnellere Prozessoren, die mehr Abwärme erzeugen, drosseln, mit der Abwärme den Akku zusätzlich belasten..
 

Reaper75

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
877
Ich kann diesen 6,x grossen Ziegelsteine einfach nichts abgewinnen. Die werden auch immer schwerer. Hauptsache die CPU wird immer schneller. Kein Mensch braucht privat einen 5G Handy, denn LTE reicht für alles aus. Die ganze Entwicklung geht irgendwie in die falsche Richtung.
 

rentex

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.488
Irrsinn🙄
 

Pure Existenz

Banned
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.899
Die Smartphones haben doch jetzt schon teilweise Probleme.
Kühl mal 6W passiv in dem kleinen Gehäuse bei Volllast!

Mal ne Frage zu den Octas.
Bei meinem Snapdragon 835 sind 4x 2.45GHz Kryo 280 + 4x 1.90GHz Kryo 280 verbaut.
Arbeiten die beiden Cluster zusammen oder nur einzeln?
Aus dem Test hab ich das nicht ganz verstanden.
 

Steini1990

Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.900
@Pure Existenz So weit ich weiß arbeiten bei den ARM Mobil-SoCs die Cluster nicht zusammen. Je nach Systemzustand läuft entweder der eine oder der andere Cluster.
 

Pure Existenz

Banned
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.899
@Steini1990 Das dachte ich mir fast schon. So ähnlich hat sich das im Text angehört.
Warum taktet dann der eine cluster nicht einfach runter oder wird per Treiber geregelt?
Was soll mir dann ein Octa bringen, wenn ich nur einen Quad nutzen kann?
 

Koni87

Banned
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
257
Mir würde 3G für den Betrieb unterwegs vollkommen ausreichen.

Was hilft 5G wenns nicht flächendeckend verfügbar ist?
 

MasterMaso

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
576
Ich finde die Leistung des 845 schon mehr als ausreichend. Wenn man unbedingt möchte kann man flüssig Spielen, aber effizient sind die Prozessoren immer noch nicht. Man sollte einfach überall erstmal effizienter werden, da die Leistung in den Smartphones den meisten locker ausreicht.
 

Pure Existenz

Banned
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
2.899
@MasterMaso
Mehr Leistung ist immer ein besseres Verkaufsargument als bessere Effizienz!
Siehe Intel! In Your Intel-Fan-Boys-Face!
 

MasterMaso

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
576

Hitomi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
320
Wenn ein 5G Modem nun schon passiv gekühlt werden muss, wie sieht es dann bei 6G aus? Dann hat jedes Smartphone eine aktive Luftkühlung? :freak:
 

Cr4y

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
2.040
Ich persönlich finde es extrem seltsam das die Industrie sich bei Smartphones darauf versteift die Leistung zu steigern. Koste es was es wolle. 5G ist da das Paradebeispiel. Benötigt wird das nur von einer Minderheit der Endnutzer und bringt massive Nachteile beim Stromverbrauch mit sich. Bei der Laufzeit und Effizienz hat sich aber in den letzten Jahren so gut wie nichts getan.
Stromverbauch kannst du nicht nur absolut sehen, sondern musst es, vorallem bei mobilen Geräten, in Relation zur Zeit sehen: Ein Download mit 5G dauert vielleicht nur 5 sekunden bei einem Verbrauch von 5W, während ein Download mit 4g vielleicht 30 Sekunden dauert bei einem Verbrauch von 2,5 Watt. Das Kühlsystem musst du natürlich auf die 5 Watt auslegen. Insgesamt arbeitet das System aber effizienter.

Gleiches gilt natürlich auch für die Rechengeschwindigkeit: Hohe Performance ermöglicht das schnellere Zurückschalten in einen Energiesparmodus. Und für die 08/15 Kleinaufgaben gibt es ja das Big-Little-Prinzip, damit die dicken Cores nicht im Teillastbereich mehr verbrauchen als nötig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Necoro

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
62
Ich persönlich finde es extrem seltsam das die Industrie sich bei Smartphones darauf versteift die Leistung zu steigern.
Kann ich mir sehr gut vorstellen, dann stehen die Kids auf dem Schulhof und sagen : "Dein Smartphone ist voll langsam, meins öffnet Instagram eine 10tel Sekunde schneller".
Es geht darum, ein Smartphone zu bauen, was es ermöglicht, Apps mit mehr Bedarf an Rechenleistung anzubieten. Die wiederum lassen alte Smartphones als "langsam" dastehen, weil sie diese Apps dann nicht mehr flüssig darstellen. Und weil Updates dann auch bisherige Apps auf bisherigen Smartphones langsamer macht, braucht man dann doch alle 2 Jahre ein neues Smartphone. Und die Hersteller freut es, da sie ihre Taschen füllen.
Über Umweltbelastung und Kriege um die Ressourcen will ich hier gar nicht reden.

Nun könnte man sagen "Ich behalte mein altes Smartphone, wenn ich die Apps auf dem Stand lasse, auf dem sie sind, dann ist doch alles prima (abgesehen von nachlassender Akkuleistung.)" Nur ist da diese lästige Sache mit der Sicherheit von Apps, die man nicht updated..
 

Gandalf2210

Captain
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
3.327
Was ist 5G überhaupt?
Hat sich da was im physical layer getan?
Oder nur mehr Spektrum und damit mehr Datendurchsatz? Immer noch ofdm mit qam irgendwas? Noch mehr mimo wo man jetzt schon nicht weiß wohin mit den Antennen?

@Cr4y dann hätten sie aber nicht den Akku so viel größer gemacht
 

Noob on Tour

Ensign
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
131
5G Sender gleich neben dem Ohr. Diese Technik kommt mir nicht ins Haus, da ist mir meine Gesundheit zu wertvoll. Schön, dass LG gleich ein passendes Gerät auf dem Markt bringt. Sollen lieber zusehen, dass 4G mal anständig läuft.
 

SaschaHa

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.081
Von 5G halte ich absolut nichts. Die nötige Anzahl an Masten, der hohe Stromverbrauch, die kurze Signal-Reichweite... Und das Ganze vermutlich gekoppelt mit Verträgen, die das Datenvolumen auf wenige GB begrenzen. Man sollte lieber - wie einige es hier ja bereits gesagt haben - erst einmal flächendeckend LTE ausbauen. Zumal dessen Geschwindigkeit mehr als ausreicht, wenn das Netz denn mal vorhanden ist. 5G im Smartphone ist für mich daher nur eine teure Platz- und Ressourcen-Verschwendung.

Btw.: Heißt es der oder das Blog? 🤔 Man liest überall andere Artikel vor diesem Wort 😅 Ich würde jedoch zu "der" tendieren, aber vermutlich liege ich falsch.
 
Top