News Neue AOC-Monitore: Zweimal 32 Zoll mit Curved-VA und 165 Hz

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.646
Zwei neue Gaming-Monitore der großen Sorte im klassischen 16:9-Format, aber mit gewölbter Bildfläche bringt AOC im Dezember auf den Markt. Beide besitzen ein VA-Panel mit 31,5 Zoll und eine maximale Bildwiederholrate von 165 Hz. Der wesentliche Unterschied liegt in der Auflösung: WQHD beim CQ32G2SE oder Full HD beim C32G2AE.

Zur News: Neue AOC-Monitore: Zweimal 32 Zoll mit Curved-VA und 165 Hz
 

Endless Storm

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.084
Leider nur VA-Panel, sonst gar nicht mal so uninteressant.
Aber FullHD in 32 Zoll? Nein Danke... 32 Zoll mit QHD? Könnte noch klappen, tendiere da ja eher zu 27 Zoll.
 

Slayn

Commander
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
2.155
HDR bei einfachen Monitoren verstehe ich eh nicht, was bringt mir eine Monitor der 600 oder 1000 nits in der Spitze hat, soll ich mir damit die Netzhaut wegbrennen? Bei HDR ist mir eher wichtig das der Monitor ein großen Farbraum sowie ein möglichst hohen Kontrast hat.
 

Endless Storm

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.084
HDR bei einfachen Monitoren verstehe ich eh nicht, was bringt mir eine Monitor der 600 oder 1000 nits in der Spitze hat, soll ich mir damit die Netzhaut wegbrennen? Bei HDR ist mir eher wichtig das der Monitor ein großen Farbraum sowie ein möglichst hohen Kontrast hat.

HDR steht i.d.R. für 10 Bit anstelle von 8 Bit. Die nits sind nur bei HDR400 und höher relevant.
 

ottoman

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.793
Ist auch nicht so, dass der ganze Monitor vollflächig Weiß mit 1000 Nits anzeigen soll. Da braucht es dann eher eine Sonnenbrille. Bei HDR geht es um die Highlights, also kleine Flächen, die (sehr) hell sind.
 

Amiga500

Captain
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
3.518
Ist AOC denn allgemein zu empfehlen?
 

Mordenkainen

Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
9.645

Harsiesis

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
926
This. Ich habe derzeit 24" WQHD. 27" WQHD find ich noch ok, 32" wäre mir zu wenig.
Ist mir schon ein Rätsel wie meine Schwester mit 2x27" FHD klarkommt.

Weil es sehr viele Mensch gibt, die absolut keinen Bock auf Mini Symbole und Schriften habe. Sei es weil sie es schlicht nicht mögen, oder sie sehen halt einfach nicht so gut.

Und nein, das Upscaling von Windows ist keine Hilfe, weil es oft nicht sauber funktioniert.

Tellerrand und so - verstehst schon.
 

crustenscharbap

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.851
HDR bei einfachen Monitoren verstehe ich eh nicht, was bringt mir eine Monitor der 600 oder 1000 nits in der Spitze hat, soll ich mir damit die Netzhaut wegbrennen? Bei HDR ist mir eher wichtig das der Monitor ein großen Farbraum sowie ein möglichst hohen Kontrast hat.
Genau das ist HDR ein höherer Kontrast, eine größerer Farbraum und mehr Farbtiefe.

Bei dem Kontrast hast du Recht. Wenn der zu stark ist, kann dich der Monitor blenden.

Kontrast= Unterschied zwischen hellsten und dunkelsten Ton
Helligkeit= Wie hell der werden kann. Bzw blenden
Farbraum= welche Farben er noch darstellen kann. Also Feuerwehr-Rot oder Neongelb (Warnweste) sind typische Farben die nicht im normalen Farbraum liegen.
Farbtiefe= Wie viele Farben. Wie viele Zwischenfarben er z.B von dunkelgrau zu Grau darstellen kann. Viele Bildschirme haben nur 8 bit pro Kanal, was nicht gut aussieht.

32" und Full HD...meine Güte. Haben die Lack gesoffen? 4k ist zu klein usw. Man kanndoch die Skalierung anschalten. Klappt wunderbar auf mein 13" Notebook mit 1080p.

Dazu 165Hz. Ist ja zu Nichts Synchron. Weder PAL, NTSC noch Film. Bei Spielen die auf 30 oder 60 fps gelockt sind, viel Spaß beim Tearing.
 
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
138
ich hatte mal ein curved ASUS monitor, die lichthöfe waren einfach asozial. Wird bei dem Ding hier nicht anders sein. Nie wieder curved!
 

jojojolodokidul

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2020
Beiträge
14
Wann sterben die geraden Monis aus?
Bitte nicht!
WQHD bis 27 Zoll ginge gerade noch. 10 bit. Und weniger Werbeblingbling und trallala sondern .. na ja :)
 

Mordenkainen

Admiral
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
9.645
@Der Merowinger
Ah, du hattest einen Curved und seitdem sind alle Curved fehlerhaft :freak:
Ich hab hier nen Dell P3421W stehen und da ist gar nix mit Lichthöfen.
 

Harsiesis

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
926
Zuletzt bearbeitet:

Tyr43l

Commodore
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.835
Backlightbleed hat aber nicht nur damit zutun, ob der Monitor gebogen ist oder nicht.
Das BLB gibts bei jeder Panelform.

Liegt eher am Panel selbst und dessen Verarbeitung oder ist innerhalb einer Serie als generelles baubedingtes Problem vorhanden.
Aktuell macht eben der G9 und auch der Vorgänger damit auf sich aufmerksam und jeder, der mal so ein Bild gesehen hat meint nun, es läge an dem stark gebogenen 1000r Panel.

Das tut es jedoch nicht! Es liegt an den geringen 10 Zonen der Hintergrundbeleuchtung für HDR1000.
Wären es 10.000 Zonen würde es weniger bis kaum auffallen.

Mein Asus WHQD Flat-Panel hat kaum auffallendes BLB, der neue LG 38GL Curved jedoch gar keins, bis auf Edgelight Bleed ( wenn man es sucht findet man es auch 100Kontrast+Helligkeit+schwarzer Hintergrund )

Persönlich finde ich deshalb den AOC 32" WHQD aus P/L Sicht nicht uninteressant, wobei das verbaute VA Panel mir unbekannt ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Harsiesis

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
926
Es liegt an den geringen 10 Zonen der Hintergrundbeleuchtung für HDR1000.
Wären es 10.000 Zonen würde es weniger bis kaum auffallen.

Genau das ist der Grund. Wenn du etwas gebogenes mit wenig LEDs ausleuchten musst, muss der Abstrahlwinkel entsprechend gross sein - ergo schlechte Ausleuchtung. Je mehr LEDs mit geringen Abstrahlwinkel desto besser.


jmgk.jpg
 

mattberlin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
358
Und warum malst Du beim Flat Panel nicht auch die gekrümmten Linien hin? Warum ist Dein Krümmungsradius, sagen wir etwas mehr als selbst diese 1000er Samsungs.
LEDs strahlen nicht gerade ab, auch gibt es an den Übergangen zwischen Materialen Brechungen. Also etwas sehr idealisiert um Deine Aussage zu stützen.
Also der Unterschied ist eher theoretisch und vom Hersteller abhängig als von der reinen Kurve.
Aber von mir aus ist das so, mein Curved hat eine ordentliche Ausleuchtung.
Und man muss m.E. unterscheiden zwischen der Ausleuchtung und den gedimmten Zonen. Wenn man 10 Zonen hat, heißt das nicht, dass man nur 10 LEDs hat sondern 10 LED-Bereiche.
 

Simanova

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.571
Schlechte Kontrast und Helligkeitswerte, kein Gsync.
 
Top