Projekt Neuling - erste Wasserkühlung zusammenstellen

chris2303

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
8
Hallo Leute.
Ich bräuchte bitte eure Hilfe bei der Zusammenstellung einer erweiterbaren WaKü-Lösung.
Erstmal mein System:
  • CPU: Ryzen 5 1600x
  • Mainboard: MSI B350 KRAIT GAMING
  • Grafikkarte: Sapphire Vega56 Pulse
  • RAM: Crucial Ballistix Sport LT DDR4-2400 DIMM CL16 Dual Kit
  • Netzteil: BQ Straight Power 10 500W
  • Gehäuse: Fractal Design Meshify S2
  • 2x HDD + 1x SSD

Ich habe mal ein wenig recherchiert und ein paar Komponenten raus gesucht. Bei manchen Bauteilen habe ich mehrere Ideen bzw. bin mir unschlüssig was davon eher zu verwenden ist.

- Pumpe+AGB: Bykski-Pumpen-AGB-Kombi oder
Bykski D5 + Bykski AGB oder
EKWB Revo D5
Welche wäre da zu bevorzugen bzw. welche alternativen würdet ihr mir empfehlen?

- Radiatoren: da habe ich mir überlegt vorne einen 360er zu montieren zzgl. Lüftern und oben einen 280er, da ich vom Gehäuse 3 140er Lüfter habe und auch noch 2 andere 140er Lüfter (Silent Wing 3 und Enermax TB-Silence). Wäre das eher schlecht, würde ich 2 360er Radis nehmen.
Alphacool NexXxoS ST30 360mm Radiator und Alphacool NexXxoS ST30 280mm Radiator ( habe teilweise schlechtes über die Alphacool gelesen.... daher noch die alternative)
Black Ice Nemesis GTS360 und
Black Ice Nemesis GTS280 oder
Bykski 360mm (hier gibt es leider keinen 280er Radiator)

- Lüfter: habe ich schon die Arctic P12 PWM

- CPU-Kühler: XSPC Raystorm Pro RGB
Bykski-X-MC (mein Favorit mit RGB)
Bykski-X-MK
EKWB Supremacy Classic

-GPU-Kühler: Bykski RX VEGA 56 Nano (einzigste Möglichkeit für meine Vega Nano)

- Schläuche: Mayhems Ultra Clear

- Anschraubtüllen: Bykski Fittinge (werden eigentlich bevorzugt, da es diese in weiß gibt)
Bykski Fittinge 90 Grad
Bykski Fittinge 45 Grad

- Ablasshahn: Alphacool 2-Wege-Kugelhahn oder diesen
Bykski Ablasshahn

-Kühlwasser: DP Ultra blau oder die klare Variante

- RBW-Controller. Bykski RBW-Controller (hier bin ich mir sicher ob ich den benötige für den GPU-Kühler und eventuell den CPU Kühler. Mein MoBo hat nur einen 12V RGB-Anschluss.)

- Kleinkram: 24-Pin Überbückungsstecker, Trichter, PWM Adapter (mein MoBo hat 4 Anschlüsse)

Fehlt mir noch was oder gibt es was an meinen Ideen zu verbessern? Was meint ihr?

Allgemein noch was von Bykski zu halten ist. Viele loben die Marke, jedoch haben es trotzdem wenige verbaut und Tests und Erfahrungsberichte sind sehr rar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Eishunter

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
293
am besten 100.000 Links posten, damit man als Helfer 2 Std beschäftigt ist diese zu lesen - cooler Thread

Sollen wir deine Wasserkühlung zusammenstellen ?
 
Zuletzt bearbeitet:

chris2303

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
8
Ich wusste nicht wie ich euch sonst meine "Auswahl" darstellen soll. Sorry für das Wirrwarr.
Direkt zusammenstellen nicht, nur eventuell helfen und Tipps geben bzw. Verbesserungsvorschläge geben. Ich hab mich einige Zeit in das Thema WaKü reingelesen, bin jedoch immer noch unsicher was die Komponenten angeht. Hauptsächlich hab ich Schwierigkeiten die Qualität von Bykski einzuschätzen bzw. deren Stellung auf dem WaKü-Markt. Daher der Thread als Beratung.
 

0-8-15 User

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.880
Am Anfang einer Wasserkühlung steht:
  • Was möchte ich erreichen?
  • Wie viel bin ich bereit auszugeben?
... dann kommt der Rest.
am besten 100.000 Links posten, damit man als Helfer 2 Std beschäftigt ist diese zu lesen
Die Textformatierung hat mich bisher auch davon abgehalten, mir das Ganze näher anzusehen.
Passt ein 30 mm Radiator mit 25 mm Lüftern oben in das Gehäuse rein?
 

chris2303

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
8
Am Anfang einer Wasserkühlung steht:
  • Was möchte ich erreichen?
  • Wie viel bin ich bereit auszugeben?
... dann kommt der Rest.
Stimmt sorry.
Ich möchte meine CPU und hauptsächlich die GPU kühler bekommen im Zusammenhang mit einer niedrigen Geräuschkulisse und auch ein bisschen mehr/bessere Optik in meinem Case.

Anfangs habe ich mit dem Gedanken einer AIO gespielt, jedoch schnell wieder verworfen, da man damit ja doch relativ schnell eingegrenzt ist und für die Kosten kaum an die Leistung eines Custom Loops rankommt.
Wieviel ich ausgeben möchte? 400€ sollten es denke ich schon sein, damit der Loop auch qualitativ gut ist. So ca. 500€ wäre meine persönliche Grenze.
Ergänzung ()

hallo
Die Textformatierung hat mich bisher auch davon abgehalten, mir das Ganze näher anzusehen.
Hab es mal geändert. War ja wirklich schrecklich....

Passt ein 30 mm Radiator mit 25 mm Lüftern oben in das Gehäuse rein?
Das muss ich noch nachmessen

p.s.: wird verdammt eng mit dem RAM... Dann nehme ich lieber zwei 360mm. Einer vorne + einer hinten.
 
Zuletzt bearbeitet:

0-8-15 User

Captain
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.880
Also laut Handbuch passt hinten kein 360er rein:
https://www.fractal-design.com/wp-content/uploads/2019/06/Meshify-S2-manual-7.25-MB.pdf#page=23
Du könntest dein Glück mit einem XSPC TX360 ultrathin probieren. Der ist genau für solche Situationen gemacht.
bzw. welche alternativen würdet ihr mir empfehlen?
Magicool DCP450, falls es mit dem Budget knapp werden sollte. Ansonsten:
Hab ich selber und kann sie, abgesehen vom etwas übertriebenen Preis, uneingeschränkt empfehlen.

Nachtrag: Ich würde außerdem noch ein Aqua Computer Quadro + Temperatursensor einplanen. Damit kannst du die Lüfter nach der Wassertemperatur steuern und für noch ein paar Euro extra könntest du damit sogar den AGB mit dem RGBpx LED-Ring für aqualis 100/150 beleuchten.
 
Zuletzt bearbeitet:

chris2303

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
8
Also laut Handbuch passt hinten kein 360er rein:
Ich meine natürlich oben und nicht hinten, sorry.

Du könntest dein Glück mit einem XSPC TX360 ultrathin probieren. Der ist genau für solche Situationen gemacht.
360er passen problemlos. Nur mit der 140er Breite wird es mit dem RAM-Riegel eng.

Nachtrag: Ich würde außerdem noch ein Aqua Computer Quadro + Temperatursensor einplanen. Damit kannst du die Lüfter nach der Wassertemperatur steuern und für noch ein paar Euro extra könntest du damit sogar den AGB mit dem RGBpx LED-Ring für aqualis 100/150 beleuchten.
Stimmt, Temperatursensor und Steuerung kommt noch dazu.

  • die beiden D5 Kombis finde ich auch interessant. Würdest du denn allgemein eher von den Bykski Pumpen abraten und eine von den von dir vorgeschlagenen vorziehen?
 
Zuletzt bearbeitet:

chris2303

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
8
Ich hab noch nichts Schlechtes über Bykski gehört, kann dir aber leider nichts Näheres zu den genannten Produkten sagen.
Ist nicht die Höhe (sprich die Dicke) das eigentliche Problem? Laut Fractal ist 35 cm Platz für Radiator + Lüfter.
Jain. Beim 280mm Radiator darf der RAM incl. Sockel und Board eine maximale Höhe von 35mm haben, da sonst die Radiator-Lüfter Kombi am RAM hängen bleibt. Bei 360mm ist es egal. Die 35mm sind in der Anleitung nur auf die blau markierten Radiatoren bezogen. Ist in der Anleitung bisschen komisch aufgeführt. Musste auch mehrmals gucken.
 

chris2303

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
8
Wenn du die Preisleistung weiter optimieren willst, dann wärst du mit MagiCool 360 G2 Slim Radiatoren am besten bedient.
Danke für den Hinweis. Das hört sich gut an

Die weißen GTS Radiatoren hab ich auch schon gesehen. Wären sogar demnächst wieder bei Aquatuning lieferbar. Dann könnte ich diese zusammen mit dem DP Ultra dort bestellen.
 

chris2303

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
8
Wusste ich gar nicht, danke. Ich mache mir dann die Tage nochmal genaue Gedanken wie ich den Loop bauen werde und mit welchen Komponenten. Bei EZmodding kann ich eh erst ab nächste Woche bestellen.
Vielen Dank schonmal für deine Hilfe und Tipps und vor allem für deine Mühe. Jetzt weiß ich schonmal mehr. Ich melde mich nochmal wenn es was neues gibt.
 
Top